Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Frauen WM Japan - England, 19.06.2019

Allianz Riviera
Japan
0:2
BEENDET
England
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Morgen haben wir für sie die restlichen Gruppenspiele auf dem Programm, unter anderem mit den USA und den Kanadierinnen. Auch die U-21 EM der Herren können sie bei uns verfolgen. Bis dahin und eine gute Nacht. 
Da im Parallelspiel Argentinien nur 3:3 spielte, beendet Japan diese Gruppe auf dem zweiten Platz. Wenn sie die Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte über ein ganzes Spiel durchziehen können, dann ist auch mit ihnen zu Rechnen. Dass die Asiatinnen mit der Kugel durchaus umgehen können, hat man gesehen. Und Yamashita im Tor ist ein mehr als sicherer Rückhalt. 
In dieser Form, zumindest die, der ersten 60 Minuten, ist England auch weiterhin ein Top-Favorit auf den Titel. Vor allem, wenn man bedenkt, dass hier die vermeintliche B-Elf auf dem Platz stand. Technisch stark und hinten sicher stehend, so kann man weit kommen. Zurecht beenden sie diese Gruppe auf dem Ersten Platz. 
England gewinnt durchaus verdient mit 2:0. 60 Minuten lang waren sie die klar bessere und vor allem gefährlichere Mannschaft. Nach dem Doppelwechsel der Japanerinnen kamen diese aber besser ins Spiel und hätten durchaus auch ein Tor machen können. Aber in Mitten der japanischen Drangphase traf White zum zweiten Mal und entschied das Spiel zugunsten der Three Lionesses. 
Das Spiel ist aus.