Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Europa League FK Austria Wien - HNK Rijeka, 19.10.2017

Ernst-Happel-Stadion
FK Austria Wien
Europa League
19.10.2017, 21:05 Uhr
HNK Rijeka
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Rijeka ist mit drei Punkten wieder voll im Geschäft. Angesichts der heutigen Leistung dürfte der kroatische Meister auch im Rückspiel in 14 Tagen als Favorit gelten. Verliert die Austria dann in Dalmatien, ist das Weiterkommen auch rechnerisch kaum noch möglich. Für heute war es das von dieser Stelle. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und auf Wiederlesen!
Für die Veilchen verkommt dieser Abend mit Hinblick auf den Traum von der K.o-Runde zur Katastrophe. Mit einem Punkt ist man nach der Hälfte der Spiele Letzter in der Gruppe D. Das 0:0 zwischen Milan und Athen sorgt für den nächsten Nackenschlag, denn fortan hat die Austria vier Punkte Rückstand auf Rang 2.
Auch im zweiten Durchgang war HNK Rijeka gefährlicher als die Wiener Austria und gewinnt letztlich verdient mit 3:1. Der Pfostenschuss von Tajouri und Friesenbichlers Anschlusstreffer waren nur ein kurzes Strohfeuer. Die über weite Strecken bessere Mannschaft ist nun also im Rennen um Platz 2.
90.+4. | Kurz darauf ist Schluss! HNK Rijeka gewinnt mit 3:1 bei Austria Wien.
90.+4. | Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt, doch Rijeka muss nicht lange zittern. Die Kroaten kontern über die rechte Seite. Pavicic hat rechts neben der Strafraumgrenze viel Platz, flankt überlegt an den langen Pfosten und sieht, wie Mitspieler Zoran Kvrzic das Leder per Flugkopfball aus fünf Metern ins lange Eck kullern lässt. Game Over!
präsentiert von