Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Europa League Eintracht Frankfurt - FC Vaduz, 15.08.2019

Commerzbank-Arena
Eintracht Frankfurt
1:0
BEENDET
FC Vaduz
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Damit verabschiede ich mich für heute, bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!
Einziger Wermutstropfen heute ist die schwere Verletzung von Marco Russ. Der Abwehrspieler verletzte sich nach einem Kopfball bei der Landung ohne gegnerische Einwirkung. Achillessehnenriss lautet die erste Diagnose, die eine lange Pause zur Folge hätte. Wir wünschen eine gute Genesung!
Unter Strich zieht die SGE insgesamt mit einem deutlichen 6:0 in die Playoffs ein. Dort wartet in der kommenden Woche schon Racing Straßburg - es ist der letzte Schritt für Eintracht Frankfurt in Richtung Gruppenphase. Erstmal wartet aber die Bundesliga. Am Sonntag ist die Eintracht zum Auftakt gegen die TSG 1899 Hoffenheim gefordert.
Eintracht Frankfurt gewinnt auch das Rückspiel gegen den FC Vaduz, doch heute war es deutlich enger. Vor allem im ersten Durchgang spielten die Gäste sehr gut mit und hatten auch ordentliche Möglichkeiten. Kevin Trapp musste sich gleich mehrmals auszeichnen. De Guzman war es, der Frankfurt nach einer halben Stunde in Führung brachte. Nach dem Seitenwechsel spielten nur noch die Hausherren, von Vaduz kam fast gar nichts mehr. Joveljic und de Guzman hätten das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können.
90.+2. | Das war es, das Spiel ist beendet!