News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018

Live-Ticker Fußball 3. Liga Konferenz, 34. Spieltag Saison 2016/2017

Letzte Aktualisierung: 12:28:18
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
 
Der noch nicht zu Ende ist! Angesichts des Paderborner Dreiers sollte RW Erfurt morgen zuhause gegen Münster tunlichst einen Heimerfolg nachlegen, sonst werden die restlichen Spieltage auch für die Thüringer richtig ungemütlich. Allerdings kann man die Sache auch positiv angehen, gelingt der Dreier, dann notiert man gemütliche sechs Punkte über dem Strich. Die zweite Partie bestreiten Zwickau und Fortuna Köln, die Sachsen könnten per Heimsieg bis auf drei Punkte auf den von Magdeburg gehaltenen Relegationsrang heranrücken. Vielen Dank für Ihr Interesse heute und noch einen schönen Samstag.
Fazit
 
Was für ein Drama in so vielen Akten! In Duisburg dreht der MSV ein 0:2 zur Halbzeit und stößt damit das Tor zur 2. Liga ganz weit auf und den FSV Frankfurt ins Tal der Tränen. Dessen Niederlage ist doppelt bitter, denn Rostock hat in Bremen gewonnen, aber davon profitiert jetzt vor allem der SC Paderborn nach dem 3:1 in Überzahl gegen Lotte. Kiel, Magdeburg und Osnabrück lösen im Kampf um den Aufstieg ihre Heimaufgaben mehr oder minder souverän, Jahn Regensburg hingegen verspielt in Wiesbaden erst eine Führung und verschießt dann auch noch zwei Elfmeter. Und ist damit natürlich der große Verlierer dieses denkwürdigen Spieltages.
Alle Spiele
90
So wie auch alle anderen Partien des Tages.
SVWW-Regensburg
90
Wo sich Unglaubliches abspielt, denn erneut darf Kolke jubeln. Diesmal tritt Lais an und zielt ins linke Eck, der SVWW-Schlussmann ahnt die Ecke erneut und ist damit endgültig der Held des Tages. Verursacht hat den Strafstoß Funk gegen Hyseni, aber das ist längst Makulatur, denn das Spiel ist aus.
Duisburg-Frankfurt
90
Und Yannick Starck krönt einen tragischen Tag für Frankfurt mit der Ampelkarte nach Foul an Albutat. Aber wir blicken ja eigentlich nur mehr nach Wiesbaden.
Bremen-Rostock
90
Tor! SV Werder Bremen - FC HANSA ROSTOCK 0:2 - Christopher QUIRING macht für Hansa alles klar. Auch in Sachen Klassenerhalt.
SVWW-Regensburg
90
Unglaublich! Noch ein Elfer für den Jahn tief in der Nachspielzeit.
Osnabrück-Aalen
90
Schluss in Osnabrück! Der VfL hätte höher gewinnen müssen, bringt aber wenigstens das knappe 1:0 gegen zum Ende hin etwas besser werdende Gäste nach Hause.
SVWW-Regensburg
90
Drei Minuten Nachspielzeit, geht doch noch was für die aufstiegswilligen Gäste?
Bremen-Rostock
86
Ampelkarte für eine Schwalbe, das passiert ausgerechnet dem erfahrenden Rafael Kazior. Jetzt fehlt er Werder auch am kommenden Spieltag und das im jetzt wieder sehr engen Rennen um Platz 17.
SVWW-Regensburg
84
Wie bitter, Thommy versagen die Nerven! Kolke ahnt die Ecke und dreht den Ball um den Pfosten.
Paderborn-Lotte
83
Tor! SC PADERBORN - SF Lotte 3:1 - Das ist die Entscheidung, Aykut SOYAK läuft allein auf Fernandez zu und schiebt mit der Innenseite mühelos ein.
SVWW-Regensburg
82
Da ist die Chance für den Jahn! Elfmeter nach Foul von Mockenhaupt an Lais!
Blitztabelle
75
Duisburg, Kiel und Madgeburg, allen gefällt die Blitztabelle derzeit außerordentlich. Den Paderbornern natürlich auch, aber können Regensburg oben und Bremen II unten da noch was drehen in der Schlussviertelstunde? Den Glauben an den FSV Frankfurt habe ich schon verloren, drei Nackenschläge sind einfach zu viel.
Paderborn-Lotte
72
Tor! SC PADERBORN- SF Lotte 2:1 - Ein Handelfmeter lässt Paderborn jubeln, auch wenn Dej die Entscheidung des Schiedsrichters nicht nachvollziehen kann. Tim SEBASTIAN ist das egal, er verlädt Fernandez und bringt seine Farben wieder in Führung.
Magdeburg-Großaspach
68
Tor! 1. FC MAGDEBURG - Sonnenhof Großaspach 2:1 - Einen Tick wichtiger ist da aber die erneute Fürhung für den FCM in Überzahl. Beck verpasst noch die Flanke von Niemayer, aber Chahed macht den Ball wieder heiß für DÜKER. Dessen Schuss lenkt dann wiederum BECK unhaltbar ins Tor an.
Mainz-Halle
72
Tor! FSV MAINZ 05 II - Hallescher FC 3:2 - Die Ereignisse überschlagen sich, in Mainz bringt Petar SLISKOVIC die gastgeber erneut in Führung. Ganz klassisch per Kopf nach einer Ecke.
Paderborn-Lotte
68
Tor! SC Paderborn - SPORTFREUNDE LOTTE 1:1 - Unglaublich, in Unterzahl gleich Lotte aus! Hat sich nicht unbedingt angedeutet, aber wenn NAUBER dermaßen frei vor Kruse auftaucht, dann locht er natürlich auch gekonnt ein.
Mainz-Halle
68
Tor! FSV Mainz 05 II - HALLESCHER FC 2:2 - Auch Halle holt zwei Tore auf, Röser startet durch und passt quer zu AJANI, der das Werk problemlos vollenden kann.
Paderborn-Lotte
65
Gelb-Rot für Lottes Neidhart nach Foul an Krauße!
Duisburg-Frankfurt
61
Tor! MSV DUISBURG - FSV Frankfurt 3:2 - Frankfurt bricht völlig auseinander und der bärenstarke HAJRI macht es diesmal gleich selbst. Dieser Kopfball völlig freistehend aus kurzer Distanz war aber auch seine einfachste Aufgabe an diesem Nachmittag.
Kiel-Chemnitz
60
Tor! HOLSTEIN KIEL - Chemnitzer FC 2:0 - Chemnitz verstärkt die Offensivbemühungen und wird sofort ausgekontert. DREXLER hat freie Bahn und lässt Kunz von halbrechter Position keine Chance.
Kiel-Chemnitz
56
Tor! HOLSTEIN KIEL - Chemnitzer FC 1:0 - Das Anrennen der Kieler wird dann doch mal belohnt. Sehr schöner Treffer von Marvin DUCKSCH, der das Leder mit dem Rücken zum Tor annimmt, dann aber aus der Drehung ins rechte Kreuzeck äußerst sehenswert trifft.
Duisburg-Frankfurt
57
Tor! MSV DUISBURG - FSV Frankfurt 2:2 - Der FSV fällt zurück in alte Muster und gibt den schönen Vorsprung fast in Rekordzeit aus der Hand. Und das auch noch besonders unglücklich, Streker will eine Flanke von Janjic auf Iljutcenko unterbinden und lenkt denn Ball ins eigene Tor.
SVWW-Regensburg
54
Tor! SV WEHEN-WIESBADEN - Jahn Regensburg 1:1 - Auf diese Art gleichen auch die Wehener aus. Lorenz zirkelt die Ecke zur Mitte, Niklas DAMS lenkt am ersten Pfosten den Ball per Hinterkopf ins Tor.
Duisburg-Frankfurt
53
Tor! MSV DUISBURG - FSV Frankfurt 1:2 - Kingsley ONUEGBU bringt den Tabellenführer zurück ins Spiel. Und zwar per Kopf nach Flanke von Hajri.
Bremen-Rostock
50
Tor! SV Werder Bremen - FC HANSA ROSTOCK 0:1 - Da ist das Ding, das die Sache im Keller jetzt so richtig rund macht! Stephan ANDRIST hat wieder die Großchance, diesmal aber trifft er von links wunderbar ins lange Eck.
Duisburg-Frankfurt
46
Der MSV liegt schon zwei Tore hinten und wechselt dementsprechend gleich zweimal. Albutat und Engin rein, Bröker und Wiegel raus.
Paderborn-Lotte
46
Diesen Plan hat auch Lottes Trainer Atalan ausgeheckt, er bringt Saliou Sane für Dennis Engel in die Partie.
SVWW-Regensburg
46
Auch der SVWW reagiert auf den Rückstand, für Mrowca darf jetzt Funk ran.
Osnabrück-Aalen
46
Nicht nur in Bremen, auch an der Bremer Brücke rollt der Ball bereits. Mit einem Wechsel bei Aalen, Vasiliadis hat das Staffelholz von Stanese übernommen.
Bremen-Rostock
46
Und kaum ist in Magdeburg Halbzeit, geht es in Bremen schon wieder weiter. So ist das eben in dieser Liga.
Zwischenfazit
 
Der Jahn rückt Duisburg auf die Pelle, Magdeburg hat natürlich nun auch wieder gute Chancen auf den Dreier und Osnabrück hofft wie die Kollegen, dass Frankfurt den Auswärtssieg und Chemnitz in Kiel das Remis über die Zeit bringt. Im Tabellenkeller zittern bei den aktuellen Zwischenständen nun auch wieder Erfurt und Bremen II deutlich mehr.
Alle Spiele
45
Apropos Pause, die ist mittlerweile auch schon in allen acht Stadien angesagt.
Magdeburg-Großaspach
42
Glatt Rot! Unsinner und unsportlicher Tritt von Lucas Röser im Mittelkreis gegen Cwielong, war zwar nicht so schlimm, ist aber natürlich trotzdem ein Platzverweis. Und eine riesige Hypothek für Großaspach nach der Pause.
Osnabrück-Aalen
45
Tor! VfL OSNABRÜCK - VfR Aalen 1:0 - Hochverdient, diese Führung für den VfL kurz vor dem Pausenpfiff. Marc HEIDER ist zur Stelle, eine Flanke von Dercho legt Engel an den zweiten Pfosten, der Rest ist nur mehr Formsache.
Bremen-Rostock
42
Da war sie ganz nah, die Meldung auf die Paderborn, Frankfurt und Mainz so sehr hoffen. Rostocks Andrist hat freie Schussbahn, der Pfosten ist aber im Weg.
Magdeburg-Großaspach
34
Tor! 1. FC Magdeburg - SONNENHOF GROSSASPACH 1:1 - Man darf die Jungs vom Sonnenhof nie abschreiben. SCHIEK versaut die Magdeburger Party zumindest temporär, allerdings half hier der Torschütze auf der anderen Seite kräftig mit. Beck wird nach einem schwachen Freistoß von Jülich zum unfreiwilligen Vorlagengeber, der trifft mit seinem Distanzschuss genau ins rechte Eck.
SVWW-Regensburg
37
Kleiner Dämpfer für den Jahn, Hofrath sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Müller die Gelbe Karte.
Osnabrück-Aalen
36
Höchste Zeit für den VfL Osnabrück, auch mal anzuschreiben. An Chancen mangelt es nicht, eine richtig starke Partie von Lila-Weiß bisher. Aber auch Willers kann die Belohnung nicht einsacken, er zielt per Kopf nach Wriedt-Flanke knapp neben das Tor.
SVWW-Regensburg
32
Tor! SV Wehen - JAHN REGENSBURG 0:1 - Eric THOMMY drischt einen Freistoß erst eher unmotiviert in die Mauer, packt im zweiten Anlauf aber die ganz feine Klinge aus. Der passt genau ins rechte Eck, Kolke ist bei diesem präzisen Abschluss völlig chancenlos.
Paderborn-Lotte
30
Auch Paderborn will nachlegen. Vucinovic flankt auf den einsamen Zolinski, dessen Kopfball geht aber knapp am Ziel vorbei.
SVWW-Regensburg
28
Gelb für Pezzoni! Der Wehener foult knapp nach der Mittellinie Gegenspieler Lais und sieht die Gelbe Karte.
Duisburg-Frankfurt
20
Tor! MSV Duisburg - FSV FRANKFURT 0:2 - Denn dort dreht der FSV Frankfurt heute mal so richtig am Rad! Die Gäste kontern erfolgreich, Bentley Baxter BAHN hat eine freie. Und bleibt vor Flekken ganz cool und lupft den Ball zum 0:2 in die Maschen.
Mainz-Halle
21
Tor! FSV Mainz 05 II - HALLESCHER FC 2:1 - ...verkürzt Dorian DIRING praktisch vom Anstoß weg auf 2:1. Aber wir müssen schnell weiter nach Duisburg!
Mainz-Halle
20
Tor! FSV MAINZ 05 II - Hallescher FC 2:0 - Was ist denn hier los? Gerade kam Halle besser ins Spiel und schon schon stellt Daniel BOHL auf 2:0. Aber nur Sekunden später ...
SVWW-Regensburg
21
Dann haben wir endlich auch mal Zeit für Torchancen, davon gibt es in Wiesbaden schon reichlich auf beiden Seiten. Pentke kann sich einmal mehr auszeichnen und verhindert ein Zuspiel auf den freistehenden Mayer. Der SVWW ist in dieser sehr munteren Partie dem Führungstreffer deutlich näher.
Kiel-Chemnitz
13
Vier Buden schon, aber noch keine Gelbe? Das kann der Chemnitzer Mbende so nicht stehen lassen und stoppt Draxler unfair. Klare Sache, das ist Gelb.
Duisburg-Frankfurt
12
Tor! MSV Duisburg - FSV FRANKFURT 0:1 - Die drei Hauptabstiegskandidaten mucken heute aber mal so richtig auf! Cagatay KADER vollendet aus 18 Metern ein schönes Solo zur überraschenden Führung. Flekken im MSV-Tor sieht ebenso wie seine Vorderleute gar nicht gut aus.
Magdeburg-Großaspach
6
Tor! FC MAGDEBURG - Sonnenhof Großaspach 1:0 - Spät anfangen und früh treffen, kein so schlechter Plan der Magdeburger. Chahed knallt aus sieben Metern drauf, Broll kann den Einschlag verhindern. Aber nur für ganz wenige Augenblicke, Duker holt den zweiten Ball und hat das Auge für BECK. Und der schiebt mühelos ein.
Paderborn-Lottte
8
Tor! SC PADERBORN - SF Lotte 1:0 - Wird das wieder so eine Konferenz, bei der ich ständig nur TOOOOR schreien kann? Auch der SCP macht den Abstiegskampf wieder etwas spannender, denn Ben ZOLINSKI ist zur Stelle. Dedic hat ihm den Ball per Kopf serviert, Lottes Abwehr sah bei diesem Freistoß von Bickel ganz schlecht aus.
Mainz-Halle
7
Tor! FSV MAINZ 05 II - Hallescher FC 1:0 - So schnell geht das dann doch nicht mit dem geplanten Mainzer Abstieg. Petar SLISKOVIC leistet erheblich Gegenwehr, er trifft per Kopf zur frühen Führung. Schlecht verteidigt, aber keine Chance für HFC-Schlussmann Schnitzler.
Kiel-Chemnitz
1
Hurra, um 14:07 Uhr rollt dann auch in Kiel der Ball.
Magdeburg-Großaspach
1
Wir warten noch auf Magdeburg und Kiel. Jetzt nur mehr auf Kiel.
Bremen-Rostock
1
In Bremen ist man eigentlich immer halbwegs pünktlich, sogar heute gegen Rostock.
SVWW-Regensburg
1
Wiesbaden folgt sogleich.
Osnabrück-Aalen
1
Der erste Pfiff des Nachmittags erreicht uns von der Bremer Brücke.
Kiel-Chemnitz
 
Eine Minichance haben auch die Chemnitzer noch, aber nur, wenn sie heute beim Schlager in Kiel gewinnen. Eine Sache, die Holstein tunlichst vermeiden will, sie ist nämlich nicht kompatibel mit dem eigenen Plan, heute auf Rang 2 vorzustoßen. Sie sehen von Kiel bis Mainz, von Duisburg bis Magdeburg, langweilig wird es heute ganz bestimmt nicht.
Magdeburg-Großaspach
 
Gleich sind wir durch. Auch der FCM plant wie Jahn Regensburg den schnellen Durchmarsch und dank des Auswärtssiegs beim Derby in Halle ist man hier auch wieder im Soll. Mit Großaspach wartet heute aber eine knifflige Aufgabe, die Schwaben punkten mit schöner Regelmäßigkeit gegen Topteams und sind daher auch noch mit einer kleinen Außenseiterchance in Sachen Aufstieg unterwegs.
Osnabrück-Aalen
 
Ach ja, der Aalener Punktabzug. Ohne diesen wäre man punktgleich mit Regensburg Zweiter, das ist der Platz, den auch Osnabrück trotz etlicher Rückschläge immer noch nicht aufgegeben hat. Weil der VfL immer dann gewinnt, wenn man glaubt, jetzt seien sie endgültig weg vom Fenster. So auch heute?
SVWW-Regensburg
 
Wir orientieren uns also langsam ein paar Hausnummern nach oben, zumindest, was den Jahn angeht. Das zu Bayernligazeiten erbaute schmucke Zweitligastadion soll nun doch weit zügiger als gedacht seiner optimalen Bestimmung zugeführt werden. Sieht im Moment gut aus, bereinigt man die Tabelle um den Aalener Punktabzug, dann wäre man aktuell als Zweiten neben Duisburg direkt in Liga 2 angelangt. In Wiesbaden hängen die Trauben aber nicht niedrig, die Gastgeber wären zudem mit einem Heimdreier praktisch fix gerettet.
Duisburg-Frankfurt
 
Die Aufgabe für den FSV Frankfurt ist dennoch um ein Vielfaches schwieriger. Der Klassenprimus aus Meiderich will die Verfolger auf Distanz halten, dass sie ausgerechnet der FSV, der überhaupt erst ein Auswärtsspiel gewinnen konnte, darin hindern kann, dafür spricht sehr wenig. Zudem droht wegen des Insolvenzverfahrens auch noch ein Punktabzug, aber das ist ein anderes Thema.
Paderborn-Lotte
 
Bleiben wir noch ein wenig im Tabellenkeller. Paderborn und Frankfurt spielen gefühlt jedes Wochenende um die allerletzte Chance, so auch der SCP auch heute wieder zuhause im Derby gegen Lotte. Die Sportfreunde agieren jenseits von gut und böse, sind aber immer ein unangenehmer Gegner. Der den Zweitligaabsteiger im Hinspiel mit 6:0 vermöbelte.
Bremen-Rostock
 
Apropos Bremen II, die Schatzmeister von Regensburg bis Kiel hoffen natürlich auch noch, dass Frankfurt oder Paderborn noch die Werder-Reserve einfangen. Diese hat aber heute zuhause gegen Hansa drei Big Points vor der Flinte. Allerdings sind die Mecklenburger in der Fremde stärker als daheim, prompt holte Bremen seinerzeit im Hinspiel im Ostsee-Stadion auch ein sehr schmeichelhaftes 1:1.
Mainz-Halle
 
Fangen wir doch entgegen aller Vernunft gleich mit den kleinen Mainzern an. Über den Abstieg des hessischen Kassengiftes wäre wohl niemand in dieser Liga traurig, vermutlich noch nicht einmal in der Karnevalshochburg selbst. Was dazu noch fehlt ist eine Niederlage gegen die im Mittelfeld einzementierten Hallenser, gleichzeitig müssen auch Bremen II und Erfurt punkten.
Der Spieltag
 
Nur eine Konferenz in Liga 3 an diesem Wochenende, diese hat es aber in sich. Es gab keine Freitagsspiele, daher haben wir heute gleich acht Partien zeitgleich ab 14:00 Uhr. Und es stehen bereits Vorentscheidungen an, Mainz II könnte beispielsweise auch rechnerisch heute den Abstieg besiegeln.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des 34. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
MSV Duisburg
34
16
13
5
42:28
14
61
  2
Holstein Kiel
34
14
13
7
50:24
26
55
  3
1. FC Magdeburg
34
15
10
9
47:32
15
55
  4
Jahn Regensburg
34
15
9
10
54:44
10
54
  5
VfR Aalen
34
13
14
7
48:30
18
53
  6
VfL Osnabrück
34
15
7
12
45:40
5
52
  7
FSV Zwickau
34
15
7
12
43:43
0
52
  8
Sonnenhof Großaspach
34
14
7
13
47:43
4
49
  9
Chemnitzer FC
34
13
9
12
49:44
5
48
  10
Hansa Rostock
34
10
16
8
41:37
4
46
  11
Hallescher FC
34
10
16
8
32:31
1
46
  12
Sportfreunde Lotte
34
13
6
15
42:41
1
45
  13
Preußen Münster
34
13
6
15
41:40
1
45
  14
SV Wehen
34
11
10
13
35:40
-5
43
  15
Fortuna Köln
34
11
10
13
35:50
-15
43
  16
RW Erfurt
34
10
10
14
26:40
-14
40
  17
Werder Bremen II
34
10
7
17
26:47
-21
37
  18
SC Paderborn
34
10
6
18
35:56
-21
36
  19
FSV Frankfurt
34
7
12
15
35:39
-4
33
  20
FSV Mainz 05 II
34
8
6
20
30:54
-24
30