News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018

Live-Ticker Fußball 3. Liga Konferenz, 5. Spieltag Saison 2015/2016

Letzte Aktualisierung: 20:35:59
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
Fazit
 
Damit verabschiede ich mich aus der Mittwochkonferenz. Am Samstag sind wir ab 14 Uhr wieder für Sie da.
Fazit
 
Damit erklimmen die Dresdner die Tabellenspitze und sind jetzt, angesichts der Punktverluste der Konkurrenz, zwei Punkte vom FSV Mainz 05 II entfernt.
Halle - Dresden
90
Schluss in Dresden und in der Konferenz! Dynamo verschafft Halle den Last-Minute-Schock und siegt 3:2!
Halle - Dresden
87
TOOOR! DYNAMO DRESDEN - Halle 3:2 - Torschütze: Giuliano Modica - Stefaniak flankt einen Freistoß ins Getümmel vor dem Tor. Modica steigt am Höchsten und köpft den Ball zur 3:2-Führung für Dynamo ein.
Halle - Dresden
84
TOOOR! DYNAMO DRESDEN - Halle 2:2 - Torschütze: Michael Hefele - Das war ja einfach! Nach einer Ecke von rechts steht Verteidiger Hefele völlig alleine am langen Pfosten und köpft den Ball scharf ins linke Eck.
Halle - Dresden
77
Im Gegenzug vergibt Dresdens Aosman die Riesenchance zum postwendenden Ausgleich. Bredlow reagiert glänzend.
Halle - Dresden
74
TOOOR! Dynamo Dresden - HALLE 1:2 - Torschütze: Marco Engelhardt - Nach einer Ecke von links köpft Engelhardt den Ball freistehend links unten ins Eck zur Führung für die Gäste.
Halle - Dresden
69
Teixeira hält vom linken Strafraumeck drauf. Bredlow sichert den Ball im Nachfassen.
Halle - Dresden
64
Jetzt wird in Dresden wieder Fußball gespielt. Auf Höhe der Mittellinie macht Dynamo mal kurz auf Barcelona und spielt drei Pässe in Folge direkt. Schon hat Eilers richtig Platz, zieht am Strafraum zur Mitte und zieht mit links ab. Bredlow wehrt den Schuss ab.
Halle - Dresden
60
Nach der Pause ist es in den Strafräumen noch sehr ruhig. In den letzten 15 Minuten gab es keinen nennenswerten Torabschluss.
Halle - Dresden
55
Dresden agiert momentan zu hektisch und verliert viele Bälle im Aufbauspiel.
Halle - Dresden
51
Halles Verteidiger Rau sieht für ein Foulspiel an Stefaniak die erste Verwarnung des Spiels.
Halle - Dresden
49
Riesenaufregung im Strafraum. Lambertz tanzt zunächst drei Hallenser aus, geht dann zu Boden nach einem Duell mit Brügmann. Doch die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm. Für Schiedsrichter Stark ist der Kontakt nicht elfmeterwürdig.
Halle - Dresden
46
Weiter geht's im Ost-Derby!
Halle - Dresden
45
Halbzeit in Dresden!
Halle - Dresden
45
Tooor! Dynamo Dresden - HALLESCHER FC 1:1 - Torschütze Sören Bertram - Elfmeter für Halle. Osawe wird am linken Strafraum von Modica umgegrätscht. Bertram trittt an und schießt den Strafstoß rechts unten ins Eck zum 1:1-Ausgleich in die Maschen.
Halle - Dresden
40
40. Minute Die riesige Ausgleichschance! Osawe wird schön bedient vor der Mittellinie und kann ungehindert bis in den Strafraum laufen. Dort ist der Angreifer zu uneigennützig und spielt quer. Hefele grätscht dazwischen und klärt.
Halle - Dresden
35
Teixeira spielt Eilers links am Strafraum an. Der Torschütze schlenzt den Ball aus der Drehung in Richtung langes Eck. Der Versuch ist nur etwas zu hoch angesetzt.
Halle - Dresden
31
Derzeit dominieren Distanzschüsse das Spiel. Nun ist wieder Dresden dran. Torschütze Eilers zieht aus 25 Metern ab. Der Schuss geht zentral auf Bredlow.
Halle - Dresden
28
Brügmann hält aus gut 30 Metern einfach mal drauf. Sein Versuch geht deutlich über den Kasten.
Halle - Dresden
21
Beinahe die Kopie des Führungstreffers. Diesmal gibt Väyrynen den Passgeber am Strafraum in die Tiefe, doch Eilers verstolpert den Ball und so bleibt es bei der 1:0-Führung für Dresden.
Halle - Dresden
19
Damit läuft nur noch die Partie in Dresden: Ein Schuss von Kruse wird dort abgeblockt. Somit hat Halle wieder mal einen Eckball.
Münster - Mainz II
90
Jetzt ist auch in Münster Schluss! Der miserable Saisonstart der Münsteraner ist damit perfekt.
Münster - Mainz II
90
Zwei Minuten Nachspielzeit kommen noch oben drauf.
Schlusspfiff
90
In Aue und Rostock ist Schluss. Während Erzgebirge zuhause drei Punkte einfährt, entführen die Kickers einen Sieg aus dem ehemaligen Ostseestadion.
Aue - Aalen
90
Die Nachspielzeit läuft bereits. Drei Minuten wurden angezeigt.
Rostock - Kickers
88
Perstaller wird von Ikeng angeköpft. Der Stürmer aber ist wohl zu überrascht und drückt Sattelmaier das Ding in die Arme. Der Ball will einfach nicht über die Linie gehen.
Aue - Aalen
86
Aue erkämpft sich in Unterzahl einen Eckball - das bringt natürlich kostbare Zeit.
Dresden - Halle
12
TOOOR! DYNAMO DRESDEN - Hallescher FC 1:0 - Torschütze: Justin Eilers - Ausgangspunkt des Treffers ist Stefaniak. er läuft 40 Meter vor dem Tor quer über den Platz, schaut kurz auf und sieht Eilers in den Rücken der Abwehr starten. Danach folgt ein schöner Pass in die Tiefe. Eilers umkurvt Bredlow auf der linken Seite und schiebt den Ball zur Führung für Dynamo ins Tor.
Rostock - Kickers
87
Die Zeit der Platzverweise geht weiter. In Rostock fliegt Leutenecker mit seiner zweiten gelben Karte vom Feld. Die Kickers sind nur noch zu zehnt!
Schlussphase
 
Drei Teams gehen jetzt in die letzten Minuten, überall ist es knapp. Auf geht's in eine spannende Schlussphase in der Konferenz.
Münster - Mainz II
80
Eine Rote Karte wirft Fragen auf: Cihan Özkara wird vom Platz gestellt, doch es ist nicht klar ersichtlich aus welchem Grund.
Aue - Aalen
85
Kluft lässt sich nach einem Foul zu einer Tätlichkeit hinreißen und sieht dafür glatt Rot!
Münster - Mainz II
79
Viel Zeit bleibt den Preußen-Adlern nicht mehr, um hier noch etwas zu holen. Zwölf Minuten Spielzeit verbleiben auf der Uhr.
Rostock - Kickers
82
Weniger als zehn Minuten sind noch zu gehen. Gibt es hier noch ein glückliches Ende für den FC Hansa?
Dresden - Halle
8
Der Ball ist im Tor, der Treffer zählt aber nicht. Verteidiger Hefele schaltet sich bei einem Dynamo-Angriff mit ein und wird im Strafraum bedient. Er schießt den Ball links unten ins Eck, doch er steht dabei im Abseits.
Dresden - Halle
7
Die Anfangsphase in Dresden ist geprägt von vielen hohen Bällen und wenig Spielkultur.
Aue - Aalen
76
Barth geht gegen Könnecke hart zu Werke, Schiedsrichter Koslowski belässt es anschließend aber bei einer Ermahnung - zum Unmut des Aue-Anhangs.
Münster - Mainz II
75
Hilflose Versuche der Münsteraner: Die Einstellung stimmt inzwischen bei den Hausherren, aber sie finden kein Durchkommen gegen gut organisierte Gäste.
Dresden - Halle
2
Halle kommt über die linke Seite nach vorne. Modica rasiert den Ball zwar nur, klärt aber trotzdem zur ersten Ecke des Spiels. Hefele klärt diese im Zentrum per Kopf.
Rostock - Kickers
76
Dorda bringt die Flanke in Richtung von Sattelmaier, Ikeng köpft stark auf den Kasten und jetzt ist es Sattelmaier, der in höchster Not rettet.
Aue - Aalen
74
Plötzlich ein gefährlicher Vorstoß der Gäste, am Ende ist Männel aber zur Stelle und verhindert den Ausgleich.
Münster - Mainz II
72
So kann es gehen: Bischoff auf Özkara, dessen Schuss wird erneut abgeblockt, aber das hatte doch wenigstens etwas Dynamik und Zug zum Tor!
Dresden - Halle
1
In Dresden rollt derweil der Ball!
Rostock - Kickers
68
Die Kickers spielen hier ordentlich auf Zeit. Sattelmaier kommt nun in die Partie für Gerrit Müller, der raus muss.
Aue - Aalen
68
Zurück ins Spielgeschehen und nach Aue: Die Aalener zeigen sich mal wieder in der Offensive. Ein Freistoß aus etwas mehr als 20 Metern landet aber in der Mauer, im Nachsetzen landet der Ball im Toraus - Abstoß.
Dresden - Halle
 
Damit laufen aktuell noch drei Partien, in wenigen Minuten kommt aber noch das Ost-Derby Dresden gegen Halle zum Abschluss des fünften Spieltags hinzu.
Aue - Aalen
66
Gute Gelegenheit für Aue: Samson geht an zwei Gegenspielern vorbei und bedient dann Skarlatidis im Sechzehner. Der Offensivmann zieht sofort ab, scheitert aber am stark reagierenden Bernhardt.
Rostock - Kickers
65
Rote Karte für Carl Klaus, der den enteilten Jänicke nach einem langen Ball brutal umgrätscht. Dafür gibt es folgerichtig den Platzverweis. Das ist schon der zweite Platzverweis in dieser Saison für den jungen Keeper, der seine tolle Leistung somit kaputtmacht.
Münster - Mainz II
61
Keeper zu Keeper - ein Abstoß von Huth landet - ohne Kontakt eines anderen Spielers - beim Gegenüber Lomb.
Aue - Aalen
65
Skarlatidis versucht es aus über 40 Metern ganz frech mit einem Lupfer, weil Bernhardt etwas weit vor seinem Tor steht. Der Ball kommt letztlich aber erst hinter dem Tor runter.
Großaspach - Erfurt
90
In Großaspach ist schon Schluss! Damit holt sich Erfurt nicht nur das dritte Unentschieden der Saison, sondern auch den dritten Punkt. Für Großaspach bleibt nach einer furiosen ersten Hälfte dagegen nur Ernüchterung.
Großaspach - Erfurt
86
Ein wenig finden die Gastgeber zu ihrem Spiel der ersten Hälfte zurück. Schnell läuft die Kugel über Michele Rizzi zu Timo Röttger. Dessen Abschluss misslingt, das Kunstleder rollt am Kasten von Philipp Klewin vorbei.
Aue - Aalen
62
Nächste Verwarnung in Aalen: Riese holt sich für ein Foul im Mittelfeld die nächste Gelbe ab.
Rostock - Kickers
60
Und schon wieder ist Claus nach einem Henn-Kopfball noch gerade so an der Kugel dran und verhindert den Gegentreffer. Die gesamte Hansa-Bank war schon aufgesprungen. Dorda schlägt gute Standards.
Münster - Mainz II
55
Mainz zieht sein Spiel konsequent durch. Die 05er warten mit dem Pressing bis zur Mittellinie, dann wird konsequent angelaufen und gegen den Ball verteidigt. Die Preußen haben nach wie vor damit ihre Probleme.
Rostock - Kickers
58
Den nächsten Angriff spielen die Hanseaten zu umständlich. Sowohl Ikeng als auch Gardawski suchen den Abschluss nicht. Die anschließende Flanke von Ahlschwede segelt in Richtung Bihr, der klären kann.
Großaspach - Erfurt
83
Beide Mannschaften wollen offenbar den Sieg. Vor allem haben die Aspacher den Schock den Ausgleichs überwunden und suchen die Offensive. Flanken in den Sechzehner führen zunächst nicht zum Erfolg. Entweder die Erfurter Innenverteidigung steht oder die Hereingabe ist zu unpräzise. Dann legt Tobias Rühle per Kopf für Timo Röttger auf, der zu Boden geht und einen Strafstoß fordert. Den bekommt er richtigerweise nicht.
Aue - Aalen
57
Kartalis kommt gegen Könnecke zu spät und sieht dafür Gelb.
Münster - Mainz II
53
Nach einem Einwurf für Münster kommt Bischoff an den Ball. Die Direktabnahme misslingt jedoch vollkommen. Den hat er überhaupt nicht erwischt und die Kugel trudelt weit am Tor vorbei ins Aus.
Rostock - Kickers
55
Jänicke legt in den Rückraum auf Kofler, dessen Schuss aber klar am rechten Pfosten vorbeigeht. Hansa ist bemüht, hier früh den Ausgleich zu erzielen.
Aue - Aalen
52
Die Auer haben auch in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel. Aalens Offensive hält sich weiter zurück.
Großaspach - Erfurt
79
Eine gemeinsame Vergangenheit verbindet beide Klubs eher nicht. In der letztjährigen Spielzeit trafen sie erstmals überhaupt aufeinander. Verloren hat die SG Sonnenhof dabei nicht. An dieser Stelle gab es vor elf Monaten ein 1:1. Und in Erfurt konnten die Aspacher im März durch einen Treffer von Sahr Senesie in der Nachspielzeit mit 1:0 gewinnen. Und was passiert heute? Punkteteilung? Oder hat noch jemand den Mut, mehr zu riskieren?
Münster - Mainz II
49
Der Ex-Mainzer auf Münsteraner Seite, Felix Müller versucht es mit einem Schuss aus langer Distanz. Vielleicht hat er Keeper-Huth zu weit vor dem Tor vermutet. Der Schlussmann greift allerdings unbeirrt zu und hat die Kugel.
Rostock - Kickers
52
Tooooor! Hansa Rostock - STUTTGARTER KICKERS 0:1 - Torschütze: Erich Berko - Urplötzlich gehen die Kickers in Führung. Ein langer Ball von der Torauslinie geht über die gesamte Hansa-Abwehr hinweg in Richtung von Berko. Ahlschwede hat sich verschätzt, Berko schließt ab. Schuhen ist nur mit dem Handschuh dran. Der Treffer war nun wirklich nicht abzusehen.
Rostock - Kickers
49
Auffällig bei den Gästen ist heute Marchese, der sich als Spielmacher viele Bälle schon in der eigenen Hälfte abholt. Er schlägt eine lange Flanke in Richtung von Badiane, der die Kugel aber nicht kontrollieren kann. Keine Gefahr für den FCH.
Aue - Aalen
48
KÖNNECKE! Der Auer Offensivmann versucht es einfach mal aus der zweiten Reihe. Bernhardt macht sich ganz lang und verhindert das 2:0.
Aue - Aalen
46
Doppelwechsel bei Aalen: Edwini-Bonsu und Kartalis sollen für frischen Offensivwind sorgen. Morys und Ojala müssen vom Feld.
Münster - Mainz II
46
Auch in Münster geht's weiter!
Großaspach - Erfurt
73
Die Aspacher geben ein Lebenszeichen von sich, arbeiten sich mit Timo Röttger zumindest bis an die Strafraumgrenze vor. Nach dessen Ablage jedoch rutscht Tobias Schröck aus und säbelt über den Ball.
2. Halbzeit
46
Weiter geht's in Rostock und Aue!
Großaspach - Erfurt
69
Rüdiger Rehm nimmt seinen zweiten Wechsel vor, bringt Bashkim Renneke für Shqiprim Binakaj.
Großaspach - Erfurt
67
Nach einer Rudelbildung sieht Timo Röttger Gelb. Für den 30-Jährigen ist es die zweite Verwarnung der Saison.
Großaspach - Erfurt
65
Den erstaunten Zuschauern in der Mechatronik Arena bietet sich ein völlig verändertes Bild. In der zweiten Hälfte spielen die Erfurter wie ausgewechselt. Von den einst hochüberlegenen Aspachern ist gar nichts mehr zu sehen.
Münster - Mainz II
45
Auch in Münster ist jetzt Pause!
Münster - Mainz II
45
Nochmal eine Verwarnung im Preußen-Stadion: Piossek legt Pflücke und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.
Großaspach - Erfurt
61
Tooooor! Sonnenhof Großaspach - ROT-WEISS ERFURT 2:2 - Torschütze: Sebastian Szimayer - Okan Aydin tritt einen Freistoß aus 30 Metern in den Strafraum . Im Sechzehner zieht Christoph Menz ab. Der abgefälschte Schuss klatscht gegen die Latte. Im Torraum reagiert Sebastian Szimayer geistesgegenwärtig und köpft das Kunstleder zum Ausgleich in die Maschen. Der 25-Jährige feiert seinen ersten Saisontreffer.
Münster - Mainz II
42
In Münster läuft die Partie dagegen noch: Wenige Momente vor der Pause müssen die Preußen aufpassen, nicht noch weiter in Rückstand zu geraten.
Halbzeit
45
Halbzeitpfiff in Aue, wo Erzgebirge verdient mit 1:0 führt. Auch an der Ostsee gehen die Mannschaften in die Katakomben. Hier steht es trotz der Überlegenheit der Rostocker noch 0:0.
Rostock - Kickers
43
Und wieder knallt Ikeng aus der zweiten Reihe aufs Tor, Claus muss sich strecken und kann den Ball noch zur Ecke parieren. Der junge Gästekeeper zeigt, dass er verdient den Stammplatz im Tor erobert hat.
Großaspach - Erfurt
57
Damit sind die Thüringer plötzlich wieder im Rennen, obwohl eigentlich nichts die Großaspacher ins Wanken zu bringen schien. Plötzlich ist in der Mechatronik-Arena wieder alles offen.
Münster - Mainz II
39
Pflücke schlenzt den Ball mit viel Gefühl auf das Tor und findet nur knapp den Querbalken. Beim Nachschuss muss Lomb sein ganzes Können aufbieten. Doppelchance für Mainz!
Aue - Aalen
41
Weiter geht's wieder im Erzgebirge: Skarlatidis tankt sich auf dem rechten Flügel durch und zieht dann aus spitzem Winkel ab - vorbei.
Rostock - Kickers
40
Ikeng behauptet gegen drei Mann in der Nähe des Strafraums mit aller Souveränität den Ball und zieht das Foul. Szenenapplaus von den Rängen.
Münster - Mainz II
35
Müller mit einem guten Lauf, der das Publikum zehn Minuten vor der Pause mal aus den Stühlen hebt. Am Ende kommt allerdings Bohl herbeigeeilt und klärt zur Ecke. Der folgende Standard bringt nichts ein.
Aue - Aalen
40
Die Sachsen schieben sich das Leder jetzt etwas ruhiger in der Defensive zu. Mit der Führung im Rücken spielt es sich gegen ein defensivstarkes Team wie Aalen freilich leichter.
Großaspach - Erfurt
54
Tooooor! Sonnenhof Großaspach - ROT-WEISS ERFURT 2:1 - Torschütze: Christoph Menz - Fabian Hergesell spielt einen Freistoß von der Seite zurück an die Strafraumgrenze, wo Luca Odak abzieht. Christopher Gäng lässt die Kugel prallen. Christoph Menz steht zum Abstauben bereit und drückt den Ball aus kurzer Distanz per Kopf über die Linie.
Rostock - Kickers
37
Claus rettet einen Kopfball von Henn nach einer Ecke mit der flachen Hand und verhindert so den Rückstand für die Gäste.
Münster - Mainz II
33
Das wirkt schon etwas verzweifelt: Krohne zieht aus 25 Metern ab. Sein Schuss ist jedoch gar kein Problem für Keeper Huth.
Aue - Aalen
37
In Aue passiert derweil wenig: Kurze Unterbrechung, weil ein Aalener am Boden liegt. Die Gastgeber nutzen dies für eine kurze Trinkpause.
Rostock - Kickers
35
Die Hansakogge bleibt weiterhin druckvoll und erobert sich mehrere zweite Bälle in der Hälfte der Kickers. Jetzt eine Freistoßposition aus dem linken Halbfeld.
Rostock - Kickers
32
Weiter nach Rostock: Jänicke geht über rechts und produziert eine 'Schussflanke', die Claus sicher aufnehmen kann.
Münster - Mainz II
31
Und auch in Münster wird gewechselt: Amachaibou geht vom Feld und Özkara kommt. Ein deutliches Zeichen von Trainer Loose an seine Mannschaft.
Großaspach - Erfurt
46
Zur Pause gibt es zwei weitere Spielerwechsel. Beim Gastgeber bleibt Robin Schuster in der Kabine, für ihn kommt Mirko Schuster. Christian Preußer nimmt seinen Kapitän Sebastian Tyrala aus dem Spiel und ersetzt ihn durch Juri Judt.
Großaspach - Erfurt
46
in Großaspach rollt der Ball derweil wieder.
Münster - Mainz II
28
Piossek mal mit einer Idee: Seine Flanke soll in Richtung Krohne fliegen, findet aber die Stirn eines Mainzers - wieder nichts!
Rostock - Kickers
29
Gardawski fordert nach einem Solo in den Strafraum Elfmeter. Den gibt es von Badstübner nicht, was ihn fürchterlich aufregt. Doch dann spielt er weiter, grätscht zum Ball und zwar fair. Ikeng nimmt sich den Ball und holt sich einen Freistoß aus zentraler Position am Strafraumrand heraus.
Aue - Aalen
30
Tooooor! ERZGEBIRGE AUE - VfR Aalen 1:0 - Torschütze: Louis Samson - Da ist die Führung für die Gastgeber! Samson bekommt den Ball an der Strafraumgrenze - und anders als vor wenigen Minuten geht er nicht ins Dribbling. Der Sechser zieht ab, Bernhardt ist ohne Chance.
Münster - Mainz II
28
Nach knapp einer halben Stunde fällt das Zwischenfazit deutlich zu Gunsten der Gäste aus: Mainz zeigt bis hierhin die engagiertere und spielstärkere Leistung - daher führt man vollkommen verdient mit 1:0.
Münster - Mainz II
26
Es wirkt fast, als hätte Mainz 05 eine Überzahl auf dem Platz - Spieler in Rot sind überall zu finden. Vielleicht sollten die Preußen freiwillig einen Spieler vom Platz nehmen. In dieser Saison war man bereits in drei Spielen in Unterzahl - keines davon hat man verloren.
Rostock - Kickers
26
In Rostock droht derweil der erste Platzverweis: Henn und Ikeng blocken Vorstöße mit sauberen, aber harten Grätschen ab. Erstgenannter muss aber aufpassen, dass er nicht frühzeitig zum Duschen geschickt wird.
Aue - Aalen
25
Nach einem Fehlpass von Breitkreuz bietet sich den Gästen eine gute Kontergelegenheit. Der finale Pass in die Spitze ist dann aber zu ungenau - Chance vertan.
Münster - Mainz II
25
In Münster dagegen hängen die Fahnen schon auf Halbmast: Das Publikum im Preußenstadion wird bereits unruhig - vereinzelt schon Pfiffe und das zu einem so frühen Zeitpunkt in der Partie.
Rostock - Kickers
24
Die Gäste versuchen, sich endlich ein wenig zu befreien. Bis auf Standards kommt von den Kickers aber nicht viel.
Aue - Aalen
23
Kluft geht im Strafraum zu Boden, Schiedsrichter Koslowski lässt aber zu Recht weiterspielen. Die Gastgeber nehmen es ohne Prosteste hin.
Münster - Mainz II
22
Mainz macht das im Preußen-Stadion gut: Sehr laufintensive Phase der Gäste, die Münster mit flinken Sprints attackieren. Doch kann man diese Spielweisen über die komplette durchziehen?
Rostock - Kickers
20
Erste große Möglichkeit im Spiel! Ikeng schießt aus der zweiten Reihe mit Vollspann. Claus ist schon geschlagen, doch die Kugel fliegt Millimeter über den Kasten. Das war ganz knapp.
Aue - Aalen
18
Aue hat bisher etwas mehr vom Spiel. Die Gäste lassen dabei aber trotzdem erkennen, warum sie in vier Spielen erst ein Gegentor hinnehmen mussten.
Rostock - Kickers
16
Während der Gelb-Orgie haben die Gastgeber über Gardawski die erste kleine Möglichkeit gehabt. Bihr steht ihm aber im Weg und blockt den ehemaligen Duisburger ab. Zudem hat Claus Jänicke bei einem Abschlag am Rücken getroffen. Die Kugel geht aber nicht in den Kasten.
Münster - Mainz II
15
Mainz sehr aktiv über die Außen. Die jungen Talente der 05er machen den Münsteranern gehörig Probleme. Kann Preußen über die Physis zurück ins Spiel finden?
Großaspach - Erfurt
45
In Großaspach dagegen gehen die Gastgeber mit einem 2:0 in die Kabine. Bisher ein völlig überlegener Auftritt der Schwaben gegen hilflose Erfurter.
Aue - Aalen
15
In Aue dagegen ist es noch vergleichsweise ruhig. Feiner Angriff der Gastgeber über die linke Seite. Könnecke legt den Ball letztlich in den Rückraum, wo Skarlatidis das Leder aber nicht voll erwischt. Da war mehr drin.
Rostock - Kickers
14
Doch der Unparteiische macht direkt weiter, diesmal erwischt es Henn nach einem taktischen Foul.
Rostock - Kickers
13
Stein vollendet das Verwarnungs-Triple in der Konferenz. Schiedsrichter Badstübner ist für seine kleinliche Linie bekannt. Auch hier hätte eine mündliche Ermahnung gereicht.
Großaspach - Erfurt
39
Tobias Rühle kommt gegen Luca Odak zu spät. Für das Foul gibt es die erste Verwarnung der Partie. Es ist die dritte Gelbe Karte für Rühle in der laufenden Spielzeit.
Rostock - Kickers
10
Erste Verwarnung in der Konferenz für Perstaller, der nach einem Foul an Marchese Gelb sieht. Kleinlicher Pfiff von Schiedsrichter Badstübner.
Münster - Mainz II
9
Toooor! Preußen Münster - FSV MAINZ 05 II 0:1 - Torschütze: Julian Derstroff - Julian Derstroff wird von Schilk 20 Meter vor dem Tor der Münsteraner bedient. Er nutzt den Platz, den man ihm lässt und nagelt das Spielgerät ansatzlos in den Knick!
Rostock - Kickers
7
Die Schwaben haben sich auf schnelle Angriffe ausgelegt, die vom Abwehrverbund des Heimteams aber souverän abgefangen werden. Auf der Gegenseite macht vor allem Perstaller schon ordentlich Betrieb und ist überall zu finden.
Großaspach - Erfurt
31
Gefährlich sind in der Mechatronik-Arena einzig die Gastgeber. Sebastian Schiek flankt präzise auf Timo Röttger, dessen Kopfball Philipp Klewin erneut zu einer starken Reaktion zwingt.
Aue - Aalen
7
Erster Vorstoß der Gastgeber: Nach einer Flanke von Skarlatidis steigt Kluft im Zentrum am höchsten, köpft das Leder unter Bedrängnis aber am Tor vorbei.
Großaspach - Erfurt
27
Nun versuchen die Erfurter, mal wieder etwas konstruktives auf die Beine zu stellen. Sebastian Szimayer kommt im Strafraum zum Kopfball, verleiht diesem aber weder Tempo noch Präzision.
Münster - Mainz II
2
Preußen übernimmt von Beginn an die Initiative: Klement versucht es mit einem Schuss aus der Distanz. Piosseks Rücken blockt diesen Versuch allerdings.
Rostock - Kickers
5
Erster Angriff des FC Hansa über Perstaller und Gottschling, die zusammen spielen. Am Ende ist es Gottschling, der schießen will, aber geblockt wird. Die anschließende Flanke hat Claus sicher.
Münster - Mainz II
1
Auch im Preußen-Stadion geht's los!
Aue - Aalen
1
Auch im Erzgebirge und in Rostock rollt jetzt der Ball!
Großaspach - Erfurt
24
Wechsel bei Erfurt: Christian Preußer sieht sich zu einem frühen Eingreifen gezwungen. Er holt Sascha Eichmeier vom Feld und bringt Florian Bichler (24.).
Großaspach - Erfurt
23
Damit ist der Traumstart für die Rehm-Crew perfekt. Endlich zeigt auch mal die Offensive, dass sie auch konstant produzieren kann. Mit fünf Treffer aus vier Spielen war Großsaspach nämlich mit Abstand die schlechteste Offensiv-Mannschaft im oberen Tabellendrittel in den ersten vier Saisonspielen.
Großaspach - Erfurt
22
Tooooor! SONNENHOF GROSSASPACH - Rot-Weiß Erfurt 2:0 - Torschütze: Michele Rizzi - Nach einem Foul von Fabian Hergesell an Sebastian Schiek zeigt Johann Pfeifer auf den Punkt. Michele Rizzi nimmt sich der Aufgabe an und schießt den Foulelfmeter flach ins linke Eck.
Großaspach - Erfurt
19
Die Aspacher bleiben dran. Erneut setzt sich Binakaj in Szene, lässt zwei Gegenspieler stehen. Sein Schuss von der Strafraumgrenze bereitet Philipp Klewin Probleme, Erfurts Keeper bekommt die Kugel erst im Nachfassen unter Kontrolle.
Großaspach - Erfurt
17
Übrigens: Zehn Punkte hatten die Schwaben im vergangenen Jahr erst nach zehn Spieltagen auf dem Konto. Eine Verbesserung zur Vorsaison ist also deutlich zu erkennen.
Großaspach - Erfurt
15
Während sich die Teams in den anderen Arenen also gerade einmal warm machen, knipsen die Gastgeber schon früh und klettern damit vorerst auf Tabellenplatz 2. Erfurt dagegen bleibt abgeschlagen Letzter.
Großaspach - Erfurt
13
Geschickt kombinieren sich die Gastgeber ihre Führung heraus. Einen langen Ball verarbeitet Tobias Rühle im Sechzehner sauber, lässt sich auch von Gegenspieler Luca Odak nicht beirren. Sein Pass findet zu Shqiprim Binaka, der aus etwa zehn Metern abgeklärt einschießt.
Großaspach - Erfurt
12
Tooooor! SONNENHOF GROSSASPACH - Rot-Weiß Erfurt 1:0 - Torschütze: Shqiprim Binakaj
Großaspach - Erfurt
9
Michele Rizzi zieht für die Gastgeber aus der Distanz ab. Das Gehäuse von Philipp Klewin verfehlt der Mittelfeldspieler doch recht deutlich. Dennoch schlägt das Momentum zu den Gastgebern um.
Großaspach - Erfurt
6
Großaspach reagiert auf die druckvolle Anfangsphase der Erfurter und wirft sich dagegen. Das Problem der Mannschaft von Rüdiger Rehm: Wirklich Zählbares springt dabei bisher nicht heraus.
Großaspach - Erfurt
4
Sofort drücken die Gäste auf die Tube. Okan bricht über rechts durch. Seine gelungene Flanke köpft Carsten Kammlott nur um Zentimeter am Kasten von Christopher Gäng vorbei.
Großaspach - Erfurt
2
Abgesehen von gutem Fußball-Wetter gibt es noch nicht viel zu sehen für die knapp 2.000 Zuschauer in der Mechatronik-Arena zu Großaspach. Noch befinden sich beide Teams in der Phase des Abtastens.
Großaspach - Erfurt
1
Los geht's in Großaspach!
Großaspach - Erfurt
 
In Großaspach machen sich die Spieler schon zum Anstoß bereit. Die Partie beginnt heute zuerst, danach folgen die Duelle in Münster, Rostock und Aue, bevor um 20:30 Uhr auch Dresden und Halle ins Geschehen eingreifen.
Großaspach - Erfurt
 
Ganz andere Vorzeichen herrschen dagegen in Großaspach. Dort liegen die heimischen Provinz-Kicker vollkommen überraschend auf dem fünften Tabellenplatz und wollen gegen die schwächelnden Erfurter, die als einziges Drittliga-Team noch kein Spiel in diesem Jahr gewinnen konnten, den nächsten Dreier einfahren.
Münster - Mainz II
 
Dasselbe gilt auch für den Verlierer der Partie Preußen Münster gegen FSV Mainz 05 II. Beide Teams liegen mit sechs Punkten im Mittelfeld der Tabelle, der Sieger kann sich gute Hoffnungen auf einen vorderen Tabellenplatz machen. Der Verlierer dagegen muss wohl ebenfalls erstmal nach unten schauen.
Rostock - Kickers
 
Wir bleiben im Osten der Republik, düsen aber hinauf zur Ostsee. Dort hofft Hansa nach zwei Siegen in Folge den Höhenflug fortsetzen zu können. Für die Stuttgarter Kickers dagegen geht es nach drei sieglosen Partien in Folge vor allem darum, den eigenen Ambitionen nicht hinterherzuhinken. Den bei einer weiteren Niederlage müssen die Kickers eher nach unten, als nach oben schauen.
Aue - Aalen
 
Hoch her geht es auch wenige Kilometer weiter im Erzgebirge. Dort treffen die Absteiger aus Aue und Aalen aufeinander - und wollen den Kontakt zur Spitze nicht verlieren. Dem Sieger winkt ein sicherer Platz im oberen Tabellendrittel, je nach den Ergebnissen der Konkurrenz sogar ein Aufstiegsplatz. Der Verlierer dagegen muss sich mit einem verpatzten Saisonstart begnügen.
Dresden - Halle
 
Allen voran Dynamo Dresden. Die SGD trifft heute im packenden Ost-Derby auf den Hallescher FC. Dabei könnten die Vorzeichen nicht unterschiedlicher sein. Während Dynamo mit acht Punkten aus vier Spielen noch ungeschlagen ist, steht der HFC mit lediglich drei Zählern auf einem Abstiegsrang. Gelingt den Gastgebern heute übrigens ein Sieg, würde die Mannschaft von Uwe Neuhaus übrigens die Tabellenspitze erklimmen.
vor Beginn
 
Die 3. Liga geht in den zweiten Teil der englischen Woche. Nachdem gestern unter anderem Aufsteiger Magdeburg nach dem 2:0-Sieg gegen den Chemnitzer FC die sensationelle Tabellenführung verteidigen konnte, wollen heute eine Menge Verfolger dem FCM wieder auf die Pelle rücken.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Konferenz des fünften Spieltages.
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
3. Liga
 
Sp
S
U
N
Tore
Diff
Pkt
  1
Dynamo Dresden
38
21
15
2
75:35
40
78
  2
Erzgebirge Aue
38
19
13
6
42:21
21
70
  3
Würzburger Kickers
38
16
16
6
43:25
18
64
  4
1. FC Magdeburg
38
14
14
10
49:37
12
56
  5
VfL Osnabrück
38
14
14
10
46:41
5
56
  6
Chemnitzer FC
38
15
10
13
52:46
6
55
  7
Sonnenhof Großaspach
38
14
12
12
58:47
11
54
  8
RW Erfurt
38
14
8
16
47:50
-3
50
  9
Preußen Münster
38
12
13
13
43:41
2
49
  10
Hansa Rostock
38
12
13
13
42:48
-6
49
  11
Fortuna Köln
38
14
7
17
56:69
-13
49
  12
FSV Mainz 05 II
38
12
12
14
48:47
1
48
  13
Hallescher FC
38
13
9
16
48:48
0
48
  14
Holstein Kiel
38
12
12
14
44:47
-3
48
  15
VfR Aalen
38
10
14
14
35:40
-5
44
  16
SV Wehen
38
9
16
13
35:48
-13
43
  17
Werder Bremen II
38
11
10
17
42:56
-14
43
  18
Stuttgarter Kickers
38
11
10
17
38:52
-14
43
  19
Energie Cottbus
38
9
14
15
32:52
-20
41
  20
VfB Stuttgart II
38
7
10
21
38:63
-25
31