Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
30.03. 15:30 Uhr
S04 - HOF
FC Schalke 04
3:0
1899 Hoffenheim
Ende
30.03. 15:30 Uhr
STU - BVB
VfB Stuttgart
1:2
Borussia Dortmund
Ende
30.03. 15:30 Uhr
SCF - BMG
SC Freiburg
2:0
M├Ânchengladbach
Ende
30.03. 15:30 Uhr
M05 - BRE
FSV Mainz 05
1:1
Werder Bremen
Ende
30.03. 15:30 Uhr
AUG - H96
FC Augsburg
0:2
Hannover 96
Ende
30.03. 15:30 Uhr
D├ťS - LEV
Fortuna D├╝sseldorf
1:4
Bayer Leverkusen
Ende
30.03. 18:30 Uhr
FCB - HSV
Bayern M├╝nchen
9:2
Hamburger SV
Ende
31.03. 15:30 Uhr
WOB - FCN
VfL Wolfsburg
2:2
1. FC N├╝rnberg
Ende
31.03. 17:30 Uhr
F├ťR - SGE
SpVgg Gr. F├╝rth
2:3
Eintracht Frankfurt
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 31. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

VfB Stuttgart

Ulreich, S.
Der VfB-Keeper war bester Akteur seiner Mannschaft. Bei beiden Gegentoren chancenlos, verhinderte er gegen Reus in der ersten Halbzeit und gegen Piszczek und Subotic im zweiten Abschnitt bei Gro├čchancen Treffer f├╝r den BVB. Zudem aufmerksam bei langen B├Ąllen der Dortmunder in die Spitze und bei Flanken auf dem Posten.
R├╝diger, A.
In einer ersatzgeschw├Ąchten VfB-Mannschaft spielte R├╝diger Rechtsverteidiger, bekam es auf seiner Position mal mit G├Âtze, mal mit Reus zu tun - und l├Âste seine Aufgabe gegen die Dortmunder Kreativabteilung zwar nicht fehlerfrei, aber doch ok. Leitete mit seinem Einwurf den Ausgleich ein, hatte nach Genters Pfostentreffer Pech, dass G├Âtze seinen Nachschuss von der Linie kratzte (59.).
Felipe.

Felipe

. : 4
Als Innenverteidiger aufgeboten, bewies Felipe Lopes im eigenen Strafraum nicht immer den n├Âtigen ├ťberblick - so lie├č er zum Beispiel Lewandowski bei dessen Treffer zum 2:1 f├╝r den BVB im F├╝nfer ungestraft agieren. Die Abstimmung mit Niedermeier klappte nur leidlich, zu oft kamen die G├Ąste im Strafraum gef├Ąhrlich zum Abschluss.
Niedermeier, G.
Schwarzer Tag f├╝r Niedermeier: Per Kopf hatte er zweimal die gro├če M├Âglichkeit, f├╝r sein Team vorne zu treffen, vergab aber beide Male freistehend. In den Zweik├Ąmpfen ├╝bertrieb er es mit seinem Einsatz, sah schon in der ersten Halbzeit nach seiner zweiten Gr├Ątsche mit der Sohle voran Gelb, r├Ąumte dann nach dem 1:1 in einer guten Stuttgarter Phase G├Âtze unfair ab und musste mit Gelb-Rot zu Recht vom Platz. Verschuldete zudem mit dem Foul an Reus den Freisto├č vor dem 0:1.
Sakai, G.

Sakai, G

. : 3,5
Linksverteidiger Sakai war beim Reus-Freisto├č Gegenspieler von Piszczek, konnte den erst f├╝nf Minuten zuvor eingewechselten, schnell reagierenden Dortmunder aber acht, neun Meter vor dem Tor nicht am Kopfball hindern - 0:1! Spielte ansonsten eine solide Partie, in der er seine Seite relativ gut im Griff hatte. Rettete einmal in h├Âchster Not artistisch vor der Torlinie gegen Reus (79.).
Harnik, M.

Harnik, M

. : 4,5
Ungl├╝ckliche Aktion von Harnik im Strafraum des BVB, als er Schmelzer beim Schussversuch mit dem Fu├č im Gesicht traf und seinem Gegenspieler so das Nasenbein brach (23.). Fu├čballerisch zeigte Harnik gegen den deutschen Meister kaum Erw├Ąhnenswertes, ├╝ber seine rechte Seite ging beim VfB wenig bis gar nichts zusammen. Fehlt beim n├Ąchsten Spiel in Hannover.
Gentner, C.

Gentner, C

. : 3,5
Im defensiven Mittelfeld ganz geh├Ârig damit besch├Ąftigt, die gef├Ąhrliche Offensivreihe des BVB in Schach zu halten. Ging aus Zweik├Ąmpfen zu oft nur als zweiter Sieger hervor. Setzte aber immerhin ein paar offensive Akzente: Gab - wenn auch mit etwas Gl├╝ck - die Vorlage zum 1:1 durch Maxim, traf dann nach einer von Ibisevic per Kopf verl├Ąngerten Ecke nur den Pfosten.
Maxim, A.
Klar bester Feldspieler der Schwaben: Seine Freist├Â├če und Eckb├Ąlle hatten es in sich - zweimal kam in deren Folge Niedermeier frei zum Kopfball, einmal traf Gentner nur den Pfosten. War bem├╝ht, dem Offensivspiel seiner Mannschaft Struktur zu geben. Belohnte sich f├╝r seinen Einsatz mit dem Tor zum 1:1. Lief sich aber zu fr├╝h m├╝de, wurde nach gut 70 Minuten ausgewechselt gegen R├Âcker.
Boka, A.

Boka, A

. : 4
Neben Gentner im defensiven Mittelfeld aufgeboten, wo er genau wie sein Mitstreiter seine liebe M├╝h und Not hatte, die Kreise von G├╝ndogan, G├Âtze und Co. einzuengen. Vor allem bei langen B├Ąllen in die BVB-Spitze taten sich im Zentrum immer wieder L├╝cken auf. Trat nur einmal offensiv auff├Ąllig in Erscheinung, als er in der 57. Minute per Seitfallzieher vorbei zielte. Peinlich, wie er in der 81. Minute per Schwalbe gegen Leitner versuchte, einen Elfer herauszuholen.
Traor├ę, I.
In der Anfangsphase der Partie bl├╝hte Traor├ę nur so vor Spielfreude, entwischte der BVB-Abwehr zweimal. H├Ątte in beiden Szenen treffen m├╝ssen, lie├č die Chancen aber fahrl├Ąssig liegen: Einmal parierte Weidenfeller, einmal st├Ârte Gro├čkreutz im letzten Moment. Brachte so das Kunstst├╝ck fertig, gleichzeitig der torgef├Ąhrlichste und offensiv harmloseste Spieler seines Teams an diesem Nachmittag gewesen zu sein.
Ibisevic, V.
Nach Maxim-Freisto├č mit einem zu Recht nicht anerkannten Tor aus Abseitsposition (12.), danach noch mit einem guten, ├Âffnenden Pass auf Traor├ę (13.). Viel mehr als Laufbereitschaft und k├Ąmpferischer Einsatz aber war von Ibisevic bis zur Pause nicht mehr zu sehen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es bei Ibisevic beim Bem├╝hen, im Strafraum der G├Ąste f├╝r Gefahr zu sorgen. Bereitete immerhin den Gentner-Pfostentreffer vor.