Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorj├Ąger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
21.09. 20:30 Uhr
FCN - SGE
1. FC N├╝rnberg
1:2
Eintracht Frankfurt
Ende
22.09. 15:30 Uhr
S04 - FCB
FC Schalke 04
0:2
Bayern M├╝nchen
Ende
22.09. 15:30 Uhr
WOB - F├ťR
VfL Wolfsburg
1:1
SpVgg Gr. F├╝rth
Ende
22.09. 15:30 Uhr
M05 - AUG
FSV Mainz 05
2:0
FC Augsburg
Ende
22.09. 15:30 Uhr
HSV - BVB
Hamburger SV
3:2
Borussia Dortmund
Ende
22.09. 15:30 Uhr
D├ťS - SCF
Fortuna D├╝sseldorf
0:0
SC Freiburg
Ende
23.09. 15:30 Uhr
LEV - BMG
Bayer Leverkusen
1:1
M├Ânchengladbach
Ende
23.09. 17:30 Uhr
BRE - STU
Werder Bremen
2:2
VfB Stuttgart
Ende
23.09. 17:30 Uhr
HOF - H96
1899 Hoffenheim
3:1
Hannover 96
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

SC Freiburg

Baumann, O.
Auch wenn er einen eher ruhigen Nachmittag erlebte, stets im Spiel. Kl├Ąrte zweimal bei langen B├Ąllen weit vor seinem Tor und war auch bei hohen B├Ąllen sicher.
Sorg, O.

Sorg, O

. : 3,5
Hatte in der Anfangsphase ein paar Probleme mit Kruse, den er aber dann in den Griff bekam. Beschr├Ąnkte sich hinter Caligiuri und Kruse auf seine defensiven Aufgaben, ging nur selten ├╝ber links mit nach vorne.
Diagne, F.
War im direkten Zweikampf nicht zu ├╝berwinden und nahm Schahin wie auch Voronin weitgehend aus dem Spiel. Im defensiven Spiel gut, in der Spieler├Âffnung blieb der Innenverteidiger jedoch blass.
Ginter, M.
Brauchte eine Viertelstunde, um zusammen mit Diagne das Defensivspiel der Breisgauer zu kontrollieren. Harmonierte gut mit seinem Nebenmann, blieb aber im Spiel nach vorn ohne Durchschlagskraft.
Mujdza, M.

Mujdza, M

. : 3,5
Der einzige Freiburger Verteidiger, der auch offensiv Akzente setzte. Ging besonders in der ersten H├Ąlfte ├╝ber die rechte Seite weite Wege und versuchte zumindest, Flanken in den Strafraum zu schlagen. Die landeten aber zumeist in den Armen von Giefer.
Caligiuri, D.
Durfte nach seiner auskurierten Verletzung wieder von Beginn an ran und ersetzte Jendrisek in der Startelf. Die linke Freiburger Seite war heute die sicherlich bessere, aber auch er war in seinen Aktionen oft ├╝berhastet und ohne Genauigkeit.
Makiadi, C.
Vergab kurz vor der Pause eine der besten Freiburger Chancen. Er blieb offensiv freundlich ausgedr├╝ckt unauff├Ąllig, defensiv lie├č er aber zusammen mit Schuster nicht wirklich etwas anbrennen.
Schuster, J.
Der Sechser war sehr lauffreudig und stellte in der Absicherung die R├Ąume gut zu und lie├č kaum etwas zu. Doch mit dem Ball traten dann nicht zu ├╝bersehende Schw├Ąchen zu Tage, die P├Ąsse landeten dann meist schnell beim Gegner.
Schmid, J.
Harmonierte auf der rechten Seite gut mit Mujdza, auch ihm fehlten die z├╝ndenden Ideen in der Spieler├Âffnung. Hatte dann nach dem Stocherpass von Guede den m├Âglichen Siegtreffer auf dem Fu├č, war aber zu ├╝berrascht, um kontrolliert abzuschlie├čen.
Kruse, M.
Ganz sicher war sein heutiges Spiel nicht so gut wie in der Vorwoche gegen Hoffenheim. Doch wenn Freiburg gef├Ąhrlich wurde, dann war er beteiligt. Positiv herauszuheben ist sein sch├Âner Querpass auf Guede in der ersten H├Ąlfte, schwach hingegen blieben seine Ecken.
Gu├ęd├ę, K.
├ťber weite Strecken konnte der St├╝rmer im D├╝sseldorfer Strafraum keine Gefahr ausstrahlen. Doch sowohl in der ersten als auch in der zweiten H├Ąlfte war er an den besten Freiburger Chancen beteiligt.