Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorj├Ąger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
21.04. 20:30 Uhr
K├ľL - HOF
1. FC K├Âln
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
22.04. 15:30 Uhr
FCB - M05
Bayern M├╝nchen
2:2
FSV Mainz 05
Ende
22.04. 15:30 Uhr
BER - WOB
Hertha BSC
1:0
VfL Wolfsburg
Ende
22.04. 15:30 Uhr
HSV - D98
Hamburger SV
1:2
Darmstadt 98
Ende
22.04. 15:30 Uhr
ING - BRE
FC Ingolstadt
2:4
Werder Bremen
Ende
22.04. 15:30 Uhr
SGE - AUG
Eintracht Frankfurt
3:1
FC Augsburg
Ende
22.04. 18:30 Uhr
BMG - BVB
M├Ânchengladbach
2:3
Borussia Dortmund
Ende
23.04. 15:30 Uhr
SCF - LEV
SC Freiburg
2:1
Bayer Leverkusen
Ende
23.04. 17:30 Uhr
S04 - RBL
FC Schalke 04
1:1
RB Leipzig
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

SC Freiburg

Schwolow, A.
Freiburgs Schlussmann hatte heute nicht wirklich viel zu tun. In den Situationen, in denen er gebraucht wurde, war er zur Stelle, sodass er der gewohnt sichere R├╝ckhalt seiner Mannschaft war. Beim Elfmeter, den Volland sicher verwandelte, war er machtlos.
Ignjovski, A.
Insgesamt eine solide Leistung des Serben auf der rechten Verteidigerposition. Er hatte seine Seite defensiv gut im Griff und suchte auch immer wieder den Weg in die Offensive, ohne dabei wirklich gef├Ąhrliche Aktionen zu erzwingen. Nach knapp einer Stunde leistete sich Ignjovski allerdings einen groben Aussetzer, als ihm der Ball im Strafraum weit vom Fu├č sprang und er dann Volland unn├Âtig umgr├Ątschte, was den Strafsto├č zur Folge hatte.
S├Ây├╝nc├╝, C.
Ein ├╝berragendes Spiel des jungen T├╝rken in der Freiburger Innenverteidigung, der unfassbare 85 Prozent seiner Zweik├Ąmpfe f├╝r sich entschied. S├Ây├╝nc├╝ r├Ąumte alles ab, was auch nur in die N├Ąhe des Freiburger Strafraums kam und brachte Leverkusens Offensivspieler immer wieder zur Verzweiflung. Eine nahezu perfekte Abwehrleistung von ihm - was kann man von einem Innenverteidiger mehr verlangen?
Kempf, M.
Der 22-J├Ąhrige machte neben S├Ây├╝nc├╝ in der Innenverteidigung ein sehr konzentriertes Spiel und lie├č defensiv nichts anbrennen. So verlieh er seiner Mannschaft von hinten heraus Stabilit├Ąt. Auch im Aufbauspiel leistete sich Kempf kaum Fehler.
G├╝nter, C.
Nachdem er zuletzt h├Ąufiger auf der Bank Platz nehmen musste, durfte G├╝nter heute wieder von Beginn an auf der linken Abwehrseite ran und wusste das Vertrauen zur├╝ckzuzahlen. Der 24-J├Ąhrige stand in der Defensive sicher und leistete sich kaum Fehler. Au├čerdem schaltete er sich mit seinem hohen Tempo immer wieder gut in die Offensive ein.
Bulut, O.

Bulut, O

. : 3,5
Ein ordentlicher Auftritt des 23-J├Ąhrigen, der heute im rechten Mittelfeld beginnen durfte. Er pr├Ąsentierte sich durchaus robust und k├Ąmpfte viel, blieb in seinen Aktionen rund um den gegnerischen Strafraum aber auch das eine oder andere Mal etwas ungl├╝cklich.
H├Âfler, N.
Der 27-J├Ąhrige machte gemeinsam mit Frantz im zentralen Mittelfeld die R├Ąume eng und fungierte als sehr sicherer Ballverteiler. Auch wenn er nicht die gro├čen Aktionen vorweisen kann, war er im Spielaufbau sehr sicher und pr├Ąsentierte sich auch im Zweikampfverhalten stark.
Frantz, M.

Frantz, M

. : 2,5
Freiburgs Kapit├Ąn machte im ersten Durchgang ein ganz starkes Spiel und brachte 20 seiner 20 P├Ąsse zum Mitspieler. Einer davon ging genau durch die Schnittstelle der Leverkusener Abwehr hindurch in den Lauf von Petersen, der zum 1:0 traf. Nach dem Seitenwechsel tauchte Frantz dann etwas unter, stopfte f├╝r seine Mannschaft aber weiterhin L├Âcher im zentralen Mittelfeld und kurbelte das Offensivspiel an.
Haberer, J.
Auf der linken Seite harmonierte Haberer gut mit G├╝nter und wusste sich auch in engen R├Ąumen immer spielerisch zu befreien. Im Angriffsdrittel fehlte ihm allerdings hier und da etwas die Durchschlagskraft. In der 67. Minute setzt er im Strafraum gut nach und spielte die Kugel von links quer in den F├╝nfer, wo Niederlechner rechts aus spitzem Winkel an Wendell auf der Torlinie scheiterte.
Petersen, N.
Der Top-Joker der Freiburger stand heute mal wieder in der Startelf und sorgte in der 11. Minute gleich f├╝r die F├╝hrung. Nach einem Zuspiel von Frantz jagte Petersen die Kugel mit links herrlich in den rechten Winkel. Im weiteren Spielverlauf stellte er sich in den Dienst der Mannschaft und arbeitete auch viel mit nach hinten. Nach 76 Minuten wurde er dann durch Havard Nielsen ersetzt.
Niederlechner, F.
Der 26-J├Ąhrige bildete heute mit Petersen die Doppelspitze der Freiburger und wusste einmal mehr mit gro├čem Einsatz zu ├╝berzeugen. Mit mehr als zw├Âlf Kilometern legte er die gr├Â├čte Laufdistanz aller Spieler auf dem Feld zur├╝ck. Niederlechner war f├╝r die Leverkusener Hintermannschaft h├Ąufig ├╝berhaupt nicht zu greifen. Einzig vor dem Tor hatte er heute Pech, dass Wendell in der 67. Minute den eigentlich sicheren Treffer auf der Linie verhinderte.