Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
02.11. 20:30 Uhr
SGE - F├ťR
Eintracht Frankfurt
1:1
SpVgg Gr. F├╝rth
Ende
03.11. 15:30 Uhr
BVB - STU
Borussia Dortmund
0:0
VfB Stuttgart
Ende
03.11. 15:30 Uhr
BMG - SCF
M├Ânchengladbach
1:1
SC Freiburg
Ende
03.11. 15:30 Uhr
H96 - AUG
Hannover 96
2:0
FC Augsburg
Ende
03.11. 15:30 Uhr
FCN - WOB
1. FC N├╝rnberg
1:0
VfL Wolfsburg
Ende
03.11. 15:30 Uhr
HOF - S04
1899 Hoffenheim
3:2
FC Schalke 04
Ende
03.11. 18:30 Uhr
HSV - FCB
Hamburger SV
0:3
Bayern M├╝nchen
Ende
04.11. 15:30 Uhr
LEV - D├ťS
Bayer Leverkusen
3:2
Fortuna D├╝sseldorf
Ende
04.11. 17:30 Uhr
BRE - M05
Werder Bremen
2:1
FSV Mainz 05
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

FSV Mainz 05

Wetklo, C.
Sehr undankbares Spiel f├╝r ihn. In der ersten H├Ąlfte bekam er nichts zu halten, beim 0:1 w├Ąre jeder Keeper der Welt chancenlos gewesen. Beim 1:2 jedoch reagierte er kaum auf Hunts Freisto├č, war zu sp├Ąt und rannte dann auch noch mit dem Gesicht voran in den Pfosten hinein. Es scheint, als sei nichts Wildes passiert - zum Gl├╝ck!
Zabavnik, R.
Arnautovic verlangte ihm heute alles ab. Und eigentlich war der Mainzer Au├čenverteidiger derjenige, der dieses Duell verlor. Vor allem die erste H├Ąlfte forderte ihn ungemein. Allerdings konnte er seinerseits einmal den ├ľsterreicher in Bremer Reihen d├╝pieren. Das war nicht irgendeine Szene. Das war bei der Flanke zum Ausgleich durch Szalai.
Noveski, N.
Bei allen 13 Spielen in der Bundesliga zwischen diesen Vereinen stand er nunmehr auf dem Platz. Seit 2004 ist Noveski bei der Partie Mainz gegen Bremen nicht wegzudenken. Die heutige Leistung z├Ąhlte aber sicherlich zu den schlechteren. Zum Beispiel in der 51. Minute lie├č er Petersen nach einer Ecke unbedr├Ąngt auf das Tor von Wetklo k├Âpfen.
Svensson, B.
An sich eine stabile Leistung des Innenverteidigers. Er und Noveski teilten sich die Bewachung von Petersen, waren aber dann unsicher, wenn scharfe Flanken von der Seite hereinsegelten. Wie zum Beispiel in der 49. Minute, als Svensson unfreiwillig f├╝r Petersen auflegte.
Pospech, Z.

Pospech, Z

. : 3,5
Zun├Ąchst hatte er ein, zwei Probleme mit Elia. In der sechsten Spielminute zum Beispiel vert├Ąndelte er leichtfertig den Ball gegen den Niederl├Ąnder und konnte nur auf Kosten einer Ecke retten. Mit der Zeit stellte sich Pospech aber immer besser auf den schnellen Au├čenst├╝rmer ein - bis dieser sogar ausgewechselt wurde.
Soto, E.

Soto, E

. : 3,5
Genauso wie der andere Au├čenspieler, Baumgartlinger, war Soto das tragende Element im Mainzer Mittelfeld. Er lief viel, und wenn er sich in die Angriffe mit einschaltete, waren diese immer wieder vielversprechend. Sehr bitter, dass er nach einem Foul durch Junuzovic das Feld verlassen musste und es daf├╝r noch nicht einmal einen Freisto├č gab. Schiri Gr├Ąfe hatte diese Szene komplett falsch eingesch├Ątzt.
Kirchhoff, J.
Im Rautensystem der Mainzer hat der U21-Nationalspieler immer dann einen extrem schweren Stand, wenn der Gegner zwei offensive Mittelfeld-Spieler aufbietet. Gegen De Bruyne und Hunt bestehen zu m├╝ssen, war richtig undankbar. Er schaffte es dennoch in viele Zweik├Ąmpfe zu kommen - und sie auch zu gewinnen. Aber seine vielen Fehlp├Ąsse machten ihm und der Mannschaft im Anschluss das Leben richtig schwer, so geschehen vor dem 0:1.
Ivanschitz, A.
Man kennt es ja: Wenn man zu viel will, dann werden Dinge manchmal nicht so gut, wie sie es ein k├Ânnten. So einen Tag hatte heute Andreas Ivanschitz. Immer wieder tauchte er vor Mielitz auf, immer wieder versuchte er die St├╝rmer in Szene zu setzen. Aber die Streuung bei den Sch├╝ssen war extrem gro├č, in der 30. Spielminute konnte er einen verungl├╝ckten Befreiungsschlag des Torh├╝ters nicht zum Ausgleich nutzen. Und einige P├Ąsse waren dann so unterirdisch, dass ihn sein Trainer auswechselte. Sein Engagement und sein Wille in allen Ehren, aber manchmal ist weniger eben doch mehr.
Baumgartlinger, J.
Abermals laufst├Ąrkster Spieler in Mainzer Reihen. Respekt f├╝r das Pensum, das er Spiel f├╝r Spiel abspult. In der Defensive mit ordentlicher Unterst├╝tzung f├╝r Noveski, nur bei den Mainzer Vorst├Â├čen wirkte er manchmal gedanklich zu langsam. Wenn sein Team auf Konter spielt, muss er auch schneller abspielen. Was er absolut nicht ausstrahlte, war Torgefahr.
Szalai, A.

Szalai, A

. : 2,5
Die Mainzer Lebensversicherung machte wieder ein gutes Spiel. Sein Treffer in der 64. Minute bedeutete den zwischenzeitlichen Ausgleich. Ansonsten gl├Ąnzte Szalai eher als Vorlagengeber, statt als Sch├╝tze. Allerdings wussten seine Mitspieler mit den zahlreichen guten Zuspielen des St├╝rmers nichts anzufangen.
M├╝ller, N.
Nach 39. Minuten wurde M├╝ller ausgewechselt, er war nicht verletzt. Er hatte aber auch nicht schlecht gespielt. Klar in der 7. Spielminute hatte er die F├╝hrung auf dem Fu├č, chippte den Ball, scheiterte jedoch am herauseilenden Mielitz. Umso besser sein Schuss in der 12. Minute, der nur knapp am Bremer Kasten vorbeiging. Tuchel nahm ihn dann aus dem Spiel, weil er einen defensiveren Mann sehen wollte, um die Bremer Angriffe aus der Tiefe besser unterbinden zu k├Ânnen.
Risse, M.
Er kam f├╝r den St├╝rmerkollegen M├╝ller schon in der 39. Minute, spielte aber weit defensiver als dieser. Sein Laufverhalten auf dem Platz belegt, dass Risse vor allem die linke Seite mit Gebre Selassie und Arnautovic im Aufbau zu st├Âren versuchte. Daher vernachl├Ąssigte er auch seinen eigentlichen Job, den des Toreschie├čens.
zu "Einzelkritik FSV Mainz 05 Bundesliga Fußball, 10. Spieltag Saison ..."
14 Kommentare
Letzter Kommentar:
chrille schrieb am 09.11.2012 20:46
ist das geil einen müller mit einer note 4 zu bewerten wenn er vor der halbzeit ausgewechselt wird weil er dem trainer nach schlecht spielt und keine körpersprache hat !
vllt sollte die sportal redaktion ab sofort trainer werden, ihr habt deutlich mehr ahnung, sieht man ja an eurer benotung :D !!
lachnummer hier wie immer !