Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
09.02. 15:30 Uhr
BVB - HSV
Borussia Dortmund
1:4
Hamburger SV
Ende
09.02. 15:30 Uhr
BMG - LEV
Mönchengladbach
3:3
Bayer Leverkusen
Ende
09.02. 15:30 Uhr
STU - BRE
VfB Stuttgart
1:4
Werder Bremen
Ende
09.02. 15:30 Uhr
H96 - HOF
Hannover 96
1:0
1899 Hoffenheim
Ende
09.02. 15:30 Uhr
FÜR - WOB
SpVgg Gr. FĂŒrth
0:1
VfL Wolfsburg
Ende
09.02. 15:30 Uhr
SGE - FCN
Eintracht Frankfurt
0:0
1. FC NĂŒrnberg
Ende
09.02. 18:30 Uhr
FCB - S04
Bayern MĂŒnchen
4:0
FC Schalke 04
Ende
10.02. 15:30 Uhr
AUG - M05
FC Augsburg
1:1
FSV Mainz 05
Ende
10.02. 17:30 Uhr
SCF - DÜS
SC Freiburg
1:0
Fortuna DĂŒsseldorf
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

FC Schalke 04

Hildebrand, T.
Zwar mit guter Parade gegen Robben in der Schlussphase; zuvor allerdings hinterließ Hildebrand nicht immer einen sicheren Eindruck; eventuell hĂ€tte er zudem vor dem 4:0 nicht aus dem Tor eilen mĂŒssen.
Kolasinac, S.
Zwar lieferte Kolasinac kein gutes Spiel, denn sowohl Lahm als auch Robben setzten sich mitunter gegen ihn durch, und er verursachte den Freistoß, der zum 2:0 fĂŒhrte. Über weite Strecken verteidigte er allerdings ordentlich. So gewann er mehrere DefensivzweikĂ€mpfe gegen Robben und war damit der am wenigsten schlechte Schalker.
Metzelder, C.
Nicht unter Dauerdruck, weil Bayern zwar stets feldĂŒberlegen war, aber nur dosiert in den Schalker Strafraum spielte. Wenn dies geschah, wirkte Metzelder hĂ€ufig konfus, wie etwa beim 4:0. Zudem mit unsauber geklĂ€rtem Ball vor dem 3:0.
Matip, J.

Matip, J

. : 4,5
Zwar nicht wie Metzelder mit klarem individuellem Fehler vor einem Gegentor, doch wie sein Partner wirkte auch Matip kopflos, wenn die Bayern in den Strafraum drangen. Orientierte sich mitunter zu stark am Ball; dann wiederum fehlte der Zugriff.
Höwedes, B.
Hatte deutlich mehr zu tun als Pendant Kolasinac, wurde dafĂŒr auch besser durch seinen Vordermann, Barnetta, unterstĂŒtzt. In direkten Duellen mit RibĂ©ry sehr oft unterlegen, unter anderem in der Entstehung des Elfmeters. Wirkte insgesamt schwach, wenn auch nicht katastrophal.
Bastos, M.

Bastos, M

. : 4,5
Im asymmetrischen System der Schalker höher positioniert als Pendant Barnetta, wodurch Michel Bastos auch hĂ€ufiger in StrafraumnĂ€he der MĂŒnchner auftauchte. Gab dadurch im Alleingang fast alle SchĂŒsse der GĂ€ste ab, ohne dabei ernsthaft Torgefahr auszustrahlen. Fuhr noch einen guten Konter an die Wand.
Jones, J.
Als Mischung aus Sechser und Achter im linken Halbfeld postiert, sollte Jones einerseits Druck auf MartĂ­nez entfachen sowie gegen Robben und Lahm mithelfen, zu verteidigen, andererseits mit SteilpĂ€ssen eigene Konter scharfmachen. Beides misslang. So strahlte Bayern selbst in StrafraumnĂ€he große Dominanz aus, und wenn Schalke mal ĂŒber Jones zu kontern versuchte, verlor dieser die entscheidenden Duelle gegen MartĂ­nez.
NeustÀdter, R.
Als tiefster Mittelfeldspieler der GĂ€ste ebenfalls ohne Zugriff. Kam zu selten in ZweikĂ€mpfe, so dass die MĂŒnchner ungestört BĂ€lle annehmen, sich drehen konnten. Ziellos vor dem 3:0 wie bei weiteren Chancen der MĂŒnchner. Immerhin passsicherster Akteur der GĂ€ste.
Höger, M.
Gerade gegen RibĂ©ry deutlich im Nachteil, wenn dieser an Höger vorbei ins Zentrum oder in den Strafraum dribbelte. Sein Foul fĂŒhrte zum frĂŒhen 1:0, im weiteren Verlauf entwickelte er wenig Druck auf ballfĂŒhrende MĂŒnchner und hatte bei eigenem Ballbesitz kaum gute Aktionen.
Barnetta, T.
Tiefer positioniert als Michel Bastos, wodurch Barnetta im direkten Vergleich deutlich mehr arbeiten musste. Trotz des hohen Aufwands mit schwachem Spiel. Denn gerade Gegenspieler Alaba entwickelte viel Zug nach vorne. Zudem mit mehreren FehlpÀssen bei den seltenen KonteransÀtzen der Knappen.
Pukki, T.
Betrieb mit den höchsten Aufwand aller Spieler, indem er einerseits im Alleingang beide gegnerischen Innenverteidiger zu stören versuchte, andererseits nach Balleroberungen seiner Mitspieler zu vielen Sprints in die Schnittstellen der Bayern-Abwehr ansetzte. Belohnte sich nicht fĂŒr den Aufwand, denn Pukki eroberte zum einen weder BĂ€lle noch hinderte er den MĂŒnchner Aufbau entscheidend, zum anderen verlor er die wenigen ZweikĂ€mpfe bei eigenem Ballbesitz gegen Boateng und vor allem Dante.
Raffael.

Raffael

. : 4
Kam, als bereits alles gelaufen war. Ohne Impulse, aber immerhin mit geringer Fehlerquote und hohem Engagement.
zu "Einzelkritik FC Schalke 04 Bundesliga Fußball, 21. Spieltag ..."
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
p4ulch3n schrieb am 10.02.2013 16:57
Keine einzige 6? oO Das war doch eher schon Arbeitverweigerung. Bayern mit 78% ? Ballbesitz in Halbzeit 1. Schalke hat doch NICHTS auf die Reihe bekommen.