DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
18.12. 20:30 Uhr
S04 - HOF
FC Schalke 04
1:0
1899 Hoffenheim
Ende
19.12. 15:30 Uhr
HSV - AUG
Hamburger SV
0:1
FC Augsburg
Ende
19.12. 15:30 Uhr
SGE - BRE
Eintracht Frankfurt
2:1
Werder Bremen
Ende
19.12. 15:30 Uhr
KÖL - BVB
1. FC Köln
2:1
Borussia Dortmund
Ende
19.12. 15:30 Uhr
H96 - FCB
Hannover 96
0:1
Bayern München
Ende
19.12. 15:30 Uhr
ING - LEV
FC Ingolstadt
0:1
Bayer Leverkusen
Ende
19.12. 18:30 Uhr
STU - WOB
VfB Stuttgart
3:1
VfL Wolfsburg
Ende
20.12. 15:30 Uhr
BER - M05
Hertha BSC
2:0
FSV Mainz 05
Ende
20.12. 17:30 Uhr
BMG - D98
Mönchengladbach
3:2
Darmstadt 98
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Bayer Leverkusen

Leno, B.

Leno, B

. : 3
Wie sein Gegenüber Örjan Nyland hatte auch Bernd Leno angesichts der schwachen Ingolstädter Offensive kaum Gelegenheit, sein Können zu zeigen. Die beste Szene hatte der 23-Jährige in der 15. Minute, als er den Schuss von Pascal Groß stark parierte. Darüber hinaus wehrte der Torhüter noch zwei eher harmlose Schüsse ab. Mehr blieb nicht zu tun, um heute den Kasten sauber zu halten.
Wendell.

Wendell

. : 3,5
Zwar verzeichnete der Brasilianer die meisten Ballaktionen auf Seiten der Leverkusener (74). Die Effizienz jedoch blieb dabei völlig aus. Mehr noch, der 22-Jährige verlor 32 Mal den Ball. So wurde das Angriffsspiel der Werkself auch über die linke Seite zu selten angekurbelt. In der 69. Minute missglückte ihm beinahe eine Rettungsaktion. Das Eigentor verhinderte nur das Torgestänge, erst dann schlug Wendell den Ball von der Linie.
Toprak, Ö.
Mit seinem Innenverteidigerkollegen Tah hielt der Bayer-Kapitän nicht ganz Schritt. Vor allem hinsichtlich der Zweikampfstärke fiel der 26-Jährige deutlich ab. Im Zusammenspiel mit seinem jungen Nebenmann jedoch sorgte Toprak für Stabilität und unterband mit Weitsicht in einigen Fällen das Passspiel des Gegners.
Tah, J.

Tah, J

. : 2
Als bester Leverkusener trat Jonathan Tah in Erscheinung. Der Innenverteidiger zeigte sich stets auf der Höhe des Geschehens, war mit Abstand bester Zweikämpfer unter den Feldspielern seiner Mannschaft. Und wenn es denn einmal brenzlig zu werden drohte, war der 19-Jährige klärend zur Stelle.
Donati, G.

Donati, G

. : 3,5
Die Außenverteidiger von Bayer Leverkusen verliehen dem Spiel ihrer Mannschaft kaum Impulse. Das traf auch auf Giulio Donati zu, der dafür im Passspiel viel zu unpräzise agierte. Allerdings verrichtete der Italiener seine Defensivarbeit zu aller Zufriedenheit und fing einige Bälle des Gegners klug ab.
Calhanoglu, H.
Der Deutsch-Türke zeigte sich bemüht, agierte dabei aber wenig effizient. Im Abschluss blieb der Mittelfeldspieler komplett harmlos. Ein Schuss in der 25. Minute fand das Ziel nicht. Und ein Freistoß nach einer Stunde Spielzeit blieb an der Ingolstädter Mauer hängen. Darüber hinaus war Calhanoglu zwar relativ häufig am Ball und passte recht zuverlässig, die zündenden Ideen jedoch blieben aus. Nach 71 Minuten hatte er Feierabend.
Kampl, K.
Auf der Doppelsechs war Kevin Kampl etwas weniger für den kämpferischen dafür ein wenig mehr für den kreativen Part zuständig. Dennoch eroberte der Slowene dank guten Stellungsspiels vergleichsweise viele Bälle. Für die ganz großen Impulse nach vorn reichte es nicht.
Kramer, C.

Kramer, C

. : 3,5
Der Nationalspieler blieb über 90 Minuten weitgehend unauffällig, arbeitete aber gut fürs Team. Kramer war sich für keinen Zweikampf zu schade und griff - wenn nötig - zum Foul. Kein Spieler auf dem Platz tat das häufiger, weshalb sich der 24-Jährige die Gelbe Karte redlich verdiente.
Bellarabi, K.
Selten wusste sich Karim Bellarabi in Szene zu setzen. Zum Abschluss kam der 25-Jährige ein einziges Mal. Sein Schuss in der 65. Minute verfehlte den Kasten des Gegners. Aufwertung erhielt seine Leistung durch die starke Torvorbereitung. Aus dem Mittelkreis sprintete der Nationalspieler mit dem Ball am Fuß los und war nicht mehr zu stellen. Perfekt setzte er dann den Torschützen Chicharito ein.
Kießling, S.
Für Effizienz und Torgefahr sorgte Stefan Kießling heute nicht. Seine zwei Kopfbälle verfehlten das Ziel. Doch der Angreifer arbeitete mal wieder enorm für die Mannschaft. Kein Leverkusener bestritt derart viele Zweikämpfe. Dabei musste der 31-Jährige einiges einstecken, biss sich aber trotz einer gegen Ende der ersten Hälfte notwendigen Behandlung seines linken Knies über 90 Minuten durch.
Hernandez, J.
Die Effektivität und Kaltschnäuzigkeit des Javier Hernandez sind beeindruckend. Auch heute war der Mexikaner mal wieder der spielentscheidende Mann auf Seiten der Werkself. Im Vergleich zu seinem Sturmkollegen Kießling trat Chicharito zwar deutlich unauffälliger auf, sein einziger Torschuss jedoch landete im Netz. Darüber hinaus strahlte der 27-Jährige eine enorme Ball- und Passsicherheit aus. Nach Spielschluss wurde Hernandez zu Recht von seinen Mannschaftskollegen und den mitgereisten Bayer-Fans für sein elftes Saisontor gefeiert.