Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
08.03. 20:30 Uhr
AUG - FCN
FC Augsburg
1:2
1. FC Nürnberg
Ende
09.03. 15:30 Uhr
FCB - DÜS
Bayern München
3:2
Fortuna Düsseldorf
Ende
09.03. 15:30 Uhr
S04 - BVB
FC Schalke 04
2:1
Borussia Dortmund
Ende
09.03. 15:30 Uhr
SCF - WOB
SC Freiburg
2:5
VfL Wolfsburg
Ende
09.03. 15:30 Uhr
M05 - LEV
FSV Mainz 05
1:0
Bayer Leverkusen
Ende
09.03. 15:30 Uhr
FÜR - HOF
SpVgg Gr. Fürth
0:3
1899 Hoffenheim
Ende
09.03. 18:30 Uhr
BMG - BRE
Mönchengladbach
1:1
Werder Bremen
Ende
10.03. 15:30 Uhr
H96 - SGE
Hannover 96
0:0
Eintracht Frankfurt
Ende
10.03. 17:30 Uhr
STU - HSV
VfB Stuttgart
0:1
Hamburger SV
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 16. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Eintracht Frankfurt

Trapp, K.
Hatte wie sein Gegenüber nur selten die Chance zu einer Glanztat. Hielt ordentlich gegen Diouf (46.) und fing auch sicher Flanken ab. Eben solide, zu mehr fehlten schlicht die Möglichkeiten.
Oczipka, B.

Oczipka, B

. : 3,5
Legte für die Kollegen nicht so häufig auf wie in zahlreichen Saisonspielen zuvor. War im ersten Durchgang sichere Station im Passspiel der Adlerträger. Das war im zweiten Durchgang nicht mehr der Fall, auch weil er nun vermehrt defensiv gegen Chahed Defensivarbeit zu verrichten hatte. Dabei sah er nicht immer gut aus.
Anderson.

Anderson

. : 2,5
Bereinigte die wenigen Zambrano-Ausrutscher konsequent und erkannte viele Situationen schon im Ansatz. Bester Verteidiger auf dem Platz.
Zambrano, C.
Wie schon erwähnt: Zambranos Zweikämpfe gegen Diouf waren eine der wenigen Attraktionen der Partie. Manchmal etwas ungestüm im Zweikampf, aber auch mit gutem Stellungsspiel. Beim Fast-Tor von Ya Konan verlor er jedoch die Übersicht im Luftkampf.
Jung, S.

Jung, S

. : 3,5
Wie Diouf ist auch Jung auf dem Zettel vieler Clubs in Europa. An der Leine schaltete der Außenbahnspieler in der ersten Hälfte immer wieder den Turbo ein und beschäftgte so Hannovers Deckung. Diese Laufwege gefielen, was er daraus machte, dann weniger (40.). Gut allerdings seine Teilnahme an den Kombinationen der Eintracht und seine Passsicherheit. Verlor zu viele Zweikämpfe in der Defensive, um eine bessere Note zu bekommen.
Meier, A.
Im Gegensatz zu Inui steigerte sich Meier im Laufe der Partie. Anfangs ohne Wirkung, da er fast alle seiner Zweikämpfe verlor. Im zweiten Durchgang dann die Steigerung. Zielte aus der zweiten Reihe etwas zu hoch (61.) und hatte schon zuvor Pech, da ein eigentlich regulärer Treffer keine Anerkennung fand (50.). In der 75. Minute etwas unaufmerksam, sodass Zieler ihm vor dem Tor noch die Kugel vom Fuß stehlen konnte. Verlor wie Zambrano bei der Ya Konan-Chance die Übersicht.
Inui, T.

Inui, T

. : 3,5
Zentraler als vorher gedacht agierte Inui. Hatte gute Ideen im ersten Durchgang wie beispielsweise beim Diagonalpass auf Jung (40.). Im Abschluss aber nicht mit der nötigen Konsequenz oder Durchschlagskraft. Fiel gegen Ende ab.
Schwegler, P.
Ausgangsstation vieler schlauer Angriffe im ersten Durchgang. Seine Übersicht war umso gefragter, da Nebenmann Rode fehlte. Dieses Manko konnte er lange Zeit ausgleichen, da er Bälle eroberte und geschickt weiterleitete. Rettete auf der Linie gegen Ya Konan mit dem Oberschenkel und avancierte so als Kapitän zum besten Mann auf dem Platz.
Celozzi, S.
Sicher in den Abspielen, aber nach vorne wirkungsloser als sein Hintermann.
Matmour, K.

Matmour, K

. : 4,5
Ähnliches gilt für Matmour. Von einem Stürmer erwartet der Fan mehr Torgefahr. Einen Abschluss bot Matmour nur an. Ordentlich in der Ballbehauptung und damit ist sein positiver Beitrag zur Partie auch schon genannt.
Aigner, S.
Guter Beginn, rotierte viel auf der ungewohnten Position im Sturm. Dies änderte sich im Verlauf der Partie. Mit fortschreitender Spielzeit gelang nur noch wenig. Gute Ablage auf Meier (61.), doch das war es im zweiten Durchgang auch schon fast.
zu "Einzelkritik Eintracht Frankfurt Bundesliga Fußball, 25. Spieltag ..."
4 Kommentare
Letzter Kommentar:
stefan schrieb am 10.03.2013 22:47
noten sind größtenteils ok, ABER:

Frankfurts IV kommt hier viel zu schlecht weg. was soll denn bitte ein IV noch machen um eine glatte 2 zu bekommen? Anderson hat ein super Spiel gemacht, Hannover war offensiv abgemeldet....ich will nicht schon wieder den leidigen Hummels-Vergleich anbringen, aber eine Anderson & Zambrano sind hier mindestens 1 Note zu schlecht weggekommen.
Schweglers 2,5 finde ich dagegen etwas zu hoch angesetzt. 3,5 wäre ok.
ansonsten gehen die Noten in Ordnung