Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
01.02. 20:30 Uhr
BRE - H96
Werder Bremen
2:0
Hannover 96
Ende
02.02. 15:30 Uhr
S04 - FÜR
FC Schalke 04
1:2
SpVgg Gr. FĂŒrth
Ende
02.02. 15:30 Uhr
WOB - AUG
VfL Wolfsburg
1:1
FC Augsburg
Ende
02.02. 15:30 Uhr
HOF - SCF
1899 Hoffenheim
2:1
SC Freiburg
Ende
02.02. 15:30 Uhr
M05 - FCB
FSV Mainz 05
0:3
Bayern MĂŒnchen
Ende
02.02. 15:30 Uhr
DÜS - STU
Fortuna DĂŒsseldorf
3:1
VfB Stuttgart
Ende
02.02. 18:30 Uhr
HSV - SGE
Hamburger SV
0:2
Eintracht Frankfurt
Ende
03.02. 15:30 Uhr
FCN - BMG
1. FC NĂŒrnberg
2:1
Mönchengladbach
Ende
03.02. 17:30 Uhr
LEV - BVB
Bayer Leverkusen
2:3
Borussia Dortmund
Ende
News
Vorschau
%LINKSPIELBERICHT%Spielbericht%LINKSPIELBERICHTEND%
%LINKEINZELKRITIK%Einzelkritik%LINKEINZELKRITIKEND%
Stimmen zum Spiel
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 23. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Eintracht Frankfurt

Trapp, K.
Rund um gute Leistung. Nicht immer elegant, aber kompromisslos und ohne BlĂ¶ĂŸe bei hohen BĂ€llen; dazu mit vielen guten Paraden, vor allem in der Schlussphase.
Oczipka, B.

Oczipka, B

. : 3,5
Zu Beginn noch mit ein, zwei tollen OffensivvorstĂ¶ĂŸen; mit zunehmender Spieldauer aber weniger effektiv als die anderen Außenverteidiger der Partie. Zudem mit solider, aber nicht fehlerfreier Abwehrleistung.
Anderson.
Aufgrund der fehlenden PrÀsenz der Hamburger musste Anderson kaum ZweikÀmpfe im eigenen Strafraum bestreiten. Wurde so vor allem bei hohen BÀllen gefordert. Dabei sehr zuverlÀssig.
Zambrano, C.
Dasselbe gilt fĂŒr Zambrano, der viele (wenn auch nicht alle) Hamburger Hereingaben klĂ€rte. Zudem mit gewichtigem Anteil am 0:2, als er zunĂ€chst einen QuerschlĂ€ger abfing und zu Rode schickte, dann den entscheidenden Weg in den Hamburger Strafraum ging und damit Diekmeier band, Lakic Raum verschaffte.
Jung, S.

Jung, S

. : 3
Richtig stark in Halbzeit eins. Hinten zuverlĂ€ssig, nach vorne stark. Tolle Flanke auf Lakic in der Anfangsphase, auch sonst ohne Ballverluste bei seinen geplanten AusflĂŒgen. In HĂ€lfte zwei deutlich zurĂŒckhaltender, was dem Spielstand angemessen war. Allerdings ließ Jung doch recht viele (gute) Flanken von Jansen zu.
Inui, T.

Inui, T

. : 3
Betrieb enormen lĂ€uferischen Aufwand und hatte tolle Momente. Mehrere starke Spielverlagerungen, die gerade den Kontern der Eintracht viel SchĂ€rfe und Struktur verliehen. Allerdings nicht konstant (Halbzeit zwei!) und fĂŒr das Spiel weniger bedeutsam als Pendant Aigner.
Rode, S.

Rode, S

. : 2
Starkes Spiel. Zwar nicht perfekt (aber doch zufriedenstellend) abgestimmt im Spiel gegen den Ball, sodass sich den Hamburgern durchaus RĂ€ume in der Frankfurter HĂ€lfte boten. Bei eigenem Ballbesitz aber herausragend. An beiden Toren beteiligt, tolles, direktes Passspiel, kĂ€mpferisch ĂŒberzeugend.
Meier, A.
Bildete gegen den Ball eine Doppelspitze mit Lakic, arbeitete extrem viel (und auch deutlich mehr als sein Nebenmann). Bei Frankfurter Kontern gut eingebunden, indem er mehrfach gut nach Außen ablegte. Allerdings mit komplett falschen Entscheidungen, wenn es darum ging abzuschließen. Schoss, wenn er hĂ€tte passen mĂŒssen und andersherum; fuhr so zwei, drei gute Angriffe an die Wand.
Schwegler, P.
Dass der HSV nur selten bis in den Frankfurter Strafraum gelang, zeugt von gelungenem Defensivspiel des Eintracht-Mittelfeldes. Aber, wie bei Rode beschrieben: Die Frankfurter Doppelsechs funktionierte gut, aber nicht brillant, sondern bot hĂ€ufig LĂŒcken. Entsprechend oft durfte der HSV auch SchĂŒsse aus der zweiten Reihe anbringen.
Aigner, S.
Enorme Effizienz. Hielt sich nie lange am Ball auf, sondern war stets um schnelle Verarbeitung bemĂŒht, vor allem in Form von Flanken. Bereitete so zwei Tore und mindestens eine weitere Großchance vor.
Lakic, S.
Zu Beginn noch mit einer fast fahrlĂ€ssig ausgelassenen Kopfballchance. Bewegte sich aber schon da sehr gut als MittelstĂŒrmer und kam durch dieses Positionsspiel zu seinen beiden Toren. Stark auch seine Flanke auf Meier. Fehlgeschlagene Kombinationsversuche und ausbaufĂ€higes Defensivspiel in HĂ€lfte zwei sprechen aber gegen eine sehr gute Note, zumal die Leistung des Winterzugangs nicht zwingend besser zu benoten ist als die von Rode, Aigner oder Trapp.
zu "Einzelkritik Eintracht Frankfurt Bundesliga Fußball, 20. Spieltag ..."
18 Kommentare
Letzter Kommentar:
stekoep schrieb am 03.02.2013 21:27
das mit Meier überdenken bitte