News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
17.11. 15:30 Uhr
BVB - FÜR
Borussia Dortmund
3:1
SpVgg Gr. Fürth
Ende
17.11. 15:30 Uhr
BMG - STU
Mönchengladbach
1:2
VfB Stuttgart
Ende
17.11. 15:30 Uhr
H96 - SCF
Hannover 96
1:2
SC Freiburg
Ende
17.11. 15:30 Uhr
FCN - FCB
1. FC Nürnberg
1:1
Bayern München
Ende
17.11. 15:30 Uhr
HSV - M05
Hamburger SV
1:0
FSV Mainz 05
Ende
17.11. 15:30 Uhr
SGE - AUG
Eintracht Frankfurt
4:2
FC Augsburg
Ende
17.11. 18:30 Uhr
LEV - S04
Bayer Leverkusen
2:0
FC Schalke 04
Ende
18.11. 15:30 Uhr
BRE - DÜS
Werder Bremen
2:1
Fortuna Düsseldorf
Ende
18.11. 17:30 Uhr
HOF - WOB
1899 Hoffenheim
1:3
VfL Wolfsburg
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 5. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

Borussia Dortmund

Weidenfeller, R.
Der BVB-Keeper war beim Gegentreffer durch Stieber chancenlos (5.), bei einem Schuss von Sararer auf dem Posten (29.) und bei Sararers Pfostenschuss im Glück (39.). Ansonsten absolut beschäftigungslos.
Piszczek, L.
Sehr souveräner Auftritt von Piszczek. Ließ defensiv gegen Sarerer und auch gegen den nur sporadisch vorne auftauchenden Schmidtgal gar nichts anbrennen. Zog dagegen immer wieder mit Elan nach vorne und freute sich sichtlich, endlich wieder mit Blaszczykowski zusammen kombinieren zu können.
Subotic, N.
Dank einer ereignisarmen zweiten Halbzeit mit mächtig vielen Ballkontakten: Immer wieder ließen die Dortmunder den Ball durchs Mittelfeld kreisen, in das sich Subotic zusammen mit Hummels vorschob. Anders als Hummels ging Subotic aber kein Risiko im Vorwärtsgang, spielte seinen defensiven Stiefel schnörkellos herunter.
Hummels, M.

Hummels, M

. : 2,5
Beim Gegentreffer ließ er sich zusammen mit Subotic vom Zillner-Pass und der irritierenden Bewegung von Azemi verwirren. Weitere Konzentrationsschwächen offenbarte der deutsche Nationalspieler aber nicht, zeigte gutes Stellungsspiel und Zweikampfverhalten. Sichere, auch einmal öffnende Pässe im Spielaufbau. An der Entstehung des 1:0 mit dem Pass auf Götze beteiligt.
Schmelzer, M.
Fiel nicht nur wegen seines Fehlers beim Gegentor sichtlich ab gegenüber seinen Teamkollegen. Beim 1:1 ließ er Stieber aus den Augen, der nur so frei vor Weidenfeller vollenden konnte. Auch in weiteren Szenen nicht eng genug am Gegner, sodass Fürth einige Male über rechts in Strafraumnähe kommen konnte. Läufe über links nach vorne und gutes Zusammenspiel mit Perisic oder Kuba: Fehlanzeige!
Blaszczykowski, J.
Fast sechs Wochen fehlte der polnische Mittelfelspieler beim BVB verletzt, aber bei seinem Comeback wirbelte er so, als sei er nie weggewesen. Tolle, schnelle Antritte, bewies im Passspiel Übersicht und war in Tornähe immer gefährlich. Holte den Elfmeter raus gegen Nehrig, den Lewandowski dann verwandelte zum 2:1, bereitete außerdem das 3:1 von Götze direkt vor. Bei einem spektakulären Solo nach der Pause stand Grün einem Treffer von Blaszczykowski im Weg (58.), vor der Pause zielte er einmal knapp daneben.
Bender, S.

Bender, S

. : 2,5
Im harmonischen Zusammenspiel mit Gündogan bildete Sven Bender einen kompakten Block vor der eigenen Abwehr, der Fürths Angriffszentrum weitgehend lahmlegte. War zweikampfstark und von den Fürthern des Öfteren nur durch Fouls zu bremsen.
Götze, M.
Spielfreude pur bei Mario Götze, der klasse mit Blaszczykowski zusammenspielte. Mal wich Götze auf die eine Seite aus, dann Kuba auf die andere - die Fürther Verteidigung sah häufig kein Land gegen diesen Offensivwirbel. Bereitete das 1:0 mit einer feinen Einzelleistung (und auch etwas Glück) für Lewandowski vor, machte das 3:1 dann nerven- und technisch stark nach Kuba-Pass selbst. Bereitete noch einmal toll vor für Blaszczykowski (31.). In der zweiten Halbzeit im Energiesparmodus, Reus kam für ihn in der 66. Minute.
Gündogan, I.
Der Taktgeber im BVB-Mittelfeld, verantwortlich für Tempoverschärfung und -verschleppung. Zog immer wieder in die Spitze, um dort Löcher in den kompakten Defensivblock der Gäste zu reißen. An keinem der drei Treffer direkt beteiligt, dennoch einer der Garanten für den sechsten Saisonsieg der Borussia.
Perisic, I.
Fiel ihn einer starken BVB-Elf in der ersten Halbzeit auffällig ab. Hatte zwar mit einem Freistoß in der 2. Minute die erste Chance für den BVB und war später mit gutem Pressing im Mittelfeld auch an der Entstehung des 3:1 mitbeteiligt, doch stärker ins Gewicht fallen seine Patzer in der Defensive: Ließ Sararer zweimal zum Abschluss kommen: einmal bügelte Weidenfeller Perisics Fehler aus, einmal konnte er sich beim Pfosten bedanken, dass kein Gegentor fiel. Alles in allem mit viel Luft nach oben, nach dem Seitenwechsel fehlte ihm in der Offensive die Durchschlagskraft.
Lewandowski, R.
Lief bei Götzes feiner Vorbereitung im richtigen Moment in den freien Raum, vollendete dann problemlos aus sechs Metern zum 1:0. Beim Elfmeter übernahm er Verantwortung, verwandelte souverän zum 2:1 - schon wieder ein Doppelpack für den Polen, der auch noch vor dem 3:1 im Mittelfeld seine Füße am Ball hatte. Erspielte und erarbeitete sich davon abgesehen aber keine hochkarätigen Chancen mehr, wartete im Strafraum vergeblich auf Zuspiele.
Reus, M.

Reus, M

. : 3,5
In der 66. Minute für Götze eingewechselt, konnte Reus in den verbleibenden 25 Minuten keine Akzente mehr setzen. Dortmund spielte kaum noch zielstrebig nach vorne, ließ zu diesem Zeitpunkt den Ball vielmehr durchs Mittelfeld rotieren. Insgesamt schwamm Reus bis zum Schlusspfiff in diesem müden Spielerschwarm mit, ohne großartig aufzufallen oder abzufallen.
zu "Einzelkritik Borussia Dortmund Bundesliga Fußball, 12. Spieltag ..."
22 Kommentare
Letzter Kommentar:
Super Mario schrieb am 19.11.2012 14:30
Also ich kann hier alle verstehen, die sich über die grenzwertige Notengebung aufregen. Aber so ist das nunmal, wir können es nicht ändern und müssen es akzeptieren.

Dass Götze keine 1 bekommen hat ist mal wieder der absolute Hohn! :D Man muss doch mal versuchen an Hand der Noten ein gutes Verhälnis zur Leistung herzustellen. Traurig so was...