News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
01.02. 20:30 Uhr
BRE - H96
Werder Bremen
2:0
Hannover 96
Ende
02.02. 15:30 Uhr
S04 - FÜR
FC Schalke 04
1:2
SpVgg Gr. Fürth
Ende
02.02. 15:30 Uhr
WOB - AUG
VfL Wolfsburg
1:1
FC Augsburg
Ende
02.02. 15:30 Uhr
HOF - SCF
1899 Hoffenheim
2:1
SC Freiburg
Ende
02.02. 15:30 Uhr
M05 - FCB
FSV Mainz 05
0:3
Bayern München
Ende
02.02. 15:30 Uhr
DÜS - STU
Fortuna Düsseldorf
3:1
VfB Stuttgart
Ende
02.02. 18:30 Uhr
HSV - SGE
Hamburger SV
0:2
Eintracht Frankfurt
Ende
03.02. 15:30 Uhr
FCN - BMG
1. FC Nürnberg
2:1
Mönchengladbach
Ende
03.02. 17:30 Uhr
LEV - BVB
Bayer Leverkusen
2:3
Borussia Dortmund
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 13. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
Sport Top News Ticker
Filtern nach:
alle Sport Top News des Tages
Sport-Umfrage
Wer wird Deutscher Meister 2016/17?
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Borussia Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
Ein anderes Team

1899 Hoffenheim

Gomes, H.
Der Einstand für den neuen Keeper hätte albtraumhafter kaum sein können: Schon in der vierten Minute fing er sich - nachdem er den ersten Schuss von Kruse noch abwehren konnte - seinen ersten Bundesliga-Gegentreffer ein: Kruse traf zum 1:0 für den SC. Davon aber ließ sich Heurelho nicht verunsichern, war danach ein sicherer Rückhalt seines Teams, strahlte Ruhe aus und war vor allem bei hohen Bällen in den Strafraum sicher.
Beck, A.

Beck, A

. : 3,5
Beim Gegentor, das über die rechte Hoffenheimer Abwehrseite fiel, nicht gut abgestimmt mit Abraham, auch Caligiuri konnte kurze Zeit später die Lücke nutzen, die sich dort auftat. Danach aber stabilisierte sich die 1899-Defensive zusehends: Beck verteidigte nun deutlich aggressiver und ging vor allem früher in die Zweikämpfe. Caligiuri und Sorg kamen kaum einmal durch bis zur Grundlinie, gefährliche Flanken konnte Beck zumeist unterbinden.
Delpierre, M.
Beim Kruse-Gegentreffer versuchte er noch erfolglos zu verhindern, was nicht mehr zu verhindern war. Gab, nachdem Hoffenheim nach konfusem Beginn mehr Ruhe ins Spiel gebracht hatte, die Kommandos in der Defensive und damit auch Abraham die nötige Sicherheit. Ordentliches Zweikampfverhalten, mit Übersicht im Passspiel.
Abraham, D.

Abraham, D

. : 3,5
In seinem ersten Spiel für Hoffenheim in der Anfangsphase mit deutlichen Abstimmungsproblemen mit den Kollegen - Kruse nutzte das u.a. zum 1:0 in der vierten Minute. Doch je länger die Partei dauerte, desto besser wurde sein Stellungsspiel. In der zweiten Halbzeit kamen Kruse und Rosenthal im Strafraum kaum noch zur Geltung.
Johnson, F.
Freiburgs Schmid und Hedenstad blieben auf rechts offensiv blass - ein Verdienst von Johnson, der sich auf seine defensive Aufgabe konzentrierte, seine rechte Seite gut im Griff hatte. Eine noch bessere Note hätte er sich verdient, wenn er mit Vorstößen auch einmal für Entlastung gesorgt hätte nach der Pause.
Firmino, R.

Firmino, R

. : 2,5
Neben dem Doppeltorschützen Volland Hoffenheims zweiter verantwortlicher Mann dafür, dass die neun Spiele andauernde Sieglosserie endlich ein Ende hatte. Bereitete nach Polanskis Pass mit seinem Pfostenschuss das 1:1 direkt vor, setzte dann vor dem 2:1 Caligiuri und Sorg wirkungsvoll unter Druck, sodass Weis dann Volland bedienen konnte. Arbeitete von Beginn an sehr engagiert auch nach hinten mit, bildete mit Beck ein gutes Doppel auf der rechten Seite.
Weis, T.

Weis, T

. : 3,5
Keine Glanzleistung des ehemaligen Nationalspielers, aber vor allem nach der Pause zeigte er die nötige Bissigkeit in den Zweikämpfen, um Freiburg in der 1899-Hälfte nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Dazu kam sein Assist für das 2:1 durch Volland, als er zusammen mit Firmino Sorg gut unter Druck setzte und dann im Strafraum der Gäste den Überblick behielt. Im Spielaufbau muss jedoch mehr kommen als lange Bälle in die Spitze, wenn man seine Offensivkollegen besser aussehen lassen möchte. Auswechslung 15 Minuten vor Schluss
Volland, K.
Hoffenheims Matchwinner, der zweimal zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, sich beim 1:1 gegen Hedenstad durchsetzte, beim 2:1 vor Schmid am Ball war und Baumann im Tor der Freiburger keine Chance ließ. Hatte, weil sich Hoffenheim im zweiten Abschnitt früh und weit zurückzog, für einen zentralen Mittelfeldspieler insgesamt relativ wenig Ballkontakte. Aber: Zwei Torschüsse, zwei Tore - effektiver geht es nicht.
Polanski, E.
In seinem zweiten Spiel für Hoffenheim mit einer resoluten Vorstellung. Fand früh die Lücke in der SC-Abwehr, als er im richtigen Moment den Pass in die Tiefe spielte zu Firmino, der so den Ausgleich vorbereiten konnte von der rechten Seite (10.). Spielte auch danach sehr aufmerksam und mit viel läuferischem Einsatz. Seine Zweikampfbilanz ist sicherlich ausbaufähig, aber gegen umständlich agierende Freiburger genügte es häufig, die Passwege zuzustellen, um Angriffe der Gäste im Keim zu ersticken.
Usami, T.
Nach vorne nahezu unauffällig, über links ging kaum etwas bei Hoffenheim. Immerhin: Nach der Pause, als die Hausherren die Partie ausschließlich defensiv führten, um den Vorsprung zu halten, mit ordentlicher Leistung im Rückwärtsgang in der eigenen Hälfte. Für Entlastung sorgte er aber auch nicht, als die Räume in der Schlussphase größer wurden.
de Camargo, I.
Bei seinem Debüt für Hoffenheim in der Spitze oft auf verlorenem Posten, musste sich häufig weit zurückfallen lassen, um an den Ball zu kommen. Konnte mangels brauchbarer Anspiele seine Stärken im Strafraum der Gäste nicht wirklich ausspielen. Ging 20 Minuten vor Schluss für Derdiyok vom Feld.
Derdiyok, E.
Eingewechselt in der 70. Minute, half er defensiv mit, den Vorsprung über die Zeit zu bringen, blieb nach vorne aber wirkungslos. Nachdem Baumann einen Ochs-Schuss kurz vor Schluss nur nach vorne abwehren konnte, setzte Derdiyok den Abpraller am Tor vorbei.
zu "Einzelkritik 1899 Hoffenheim Bundesliga Fußball, 20. Spieltag ..."
3 Kommentare
Letzter Kommentar:
@@Paul schrieb am 03.02.2013 10:12
find ich auch. auch wenn volland oft zu schlecht weggkommt, heute stimmt die note, besser wars halt ned.