Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Konferenz, 14.04.2019

31.08. Ende
ING
3:2
AUE
(1:1)
31.08. Ende
SCP
2:2
BOC
(0:1)
01.09. Ende
BIE
5:3
REG
(3:2)
01.09. Ende
MSV
0:1
FÜR
(0:1)
02.09. Ende
SVS
0:0
UBE
(0:0)
02.09. Ende
STP
3:5
KÖL
(2:2)
02.09. Ende
HEI
0:1
D98
(0:1)
03.09. Ende
KIE
2:1
MAG
(0:0)
18.09. Ende
DYN
0:1
HSV
(0:0)
12.04. Ende
Union Berlin
SSV Jahn Regensburg
12.04. Ende
Erzgebirge Aue
1. FC Heidenheim
13.04. Ende
SV Sandhausen
SG Dynamo Dresden
13.04. Ende
1. FC Magdeburg
Darmstadt 98
13.04. Ende
SC Paderborn
MSV Duisburg
14.04. Ende
VfL Bochum
SpVgg Gr. Fürth
14.04. Ende
FC Ingolstadt
Holstein Kiel
14.04. Ende
FC St. Pauli
DSC Arminia Bielefeld
15.04. Ende
1. FC Köln
Hamburger SV
Live
Tabelle
Verabschiedung
Damit verabschiede ich mich von dieser Konferenz und wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag!
Tabelle
Was bedeutet dies für die Tabelle? Kiel bleibt drei Punkte hinter Platz 3, St. Pauli liegt einen Zähler hinter den Störchen, muss aber Heidenheim an sich vorbeiziehen lassen. Im Tabellenkeller gibt Ingolstadt aufgrund der besseren Tordifferenz die Rote Laterne nach Duisburg weiter, bleibt aber vier Zähler hinter dem Relegationsrang. Bochum geht mit dem Sieg an Fürth vorbei und belegt nun den 10. Tabellenplatz.
Fazit
Der FC St. Pauli und Holstein Kiel hatten die große Chance, nochmal an Union Berlin heranzurücken, aber wie auch die Köpenicker kommen die beiden Aufstiegskandidaten nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Kiezkicker hätten in der ersten Hälfte gegen Bielefeld schon deutlich höher zurückliegen können, aber so reichte eine Leistungssteigerung, um immerhin noch ein 1:1 zu holen. Ähnliches gilt für Kiel, das das Spiel in Ingolstadt aber deutlich ausgeglichener gestalten konnte. Zufrieden wird trotzdem keiner sein, denn auch für den FCI ist der Punkt zu wenig. Anders sieht dies für den VfL Bochum aus, der nach zuletzt drei sieglosen Spielen endlich wieder einen Dreier holte. Bedanken können sich die Bochumer bei Lukas Hinterseer, der alle drei Treffer erzielte.
90+4.
Bochum - Greuther Fürth
Und nun ist auch in Bochum Schluss! Der VfL gewinnt spät mit 3:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth.
90+4.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Auch die Partie St. Pauli gegen Bielefeld ist zu Ende. 1:1 lautet der Endstand.
90+3.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Dominik Schmidt hat nochmal die Chance aus 18 Metern und zwingt Philipp Tschauner zu einer tollen Parade, aber dann ist Schluss! Ingolstadt und Kiel trennen sich 1:1.
90.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Pledl hat die Chance aus der Distanz! Vom rechten Strafraumeck zieht er einfach mal aufs Tor und Reimann muss sein ganzes Können zeigen, um das Gegentor zu verhindern. Das wäre es gewesen!
90.
Bochum - Greuther Fürth
Tooooooooor! VFL BOCHUM - SpVgg Greuther Fürth 3:2. Ja, Bochum kann es! Unglaublich, da ist der Hattrick von Hinterseer! Lee bringt von links eine Flanke auf den langen Pfosten, wo Pantovic per Kopf noch einmal ablegt. Aus vier Metern hat Hinterseer dann keine Mühe, um per Kopf zu vollenden.
87.
Kurz vor dem Ende
Dreimal Unentschieden am Sonntagnachmittag in Liga 2. Kann eine Mannschaft noch den Siegtreffer erzielen?
84.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Lezcano kommt auf dem rechten Flügel im Konter an den Ball und wird von Wahl umgerissen. Der Kieler wird dafür verwarnt
84.
Bochum - Greuther Fürth
Losilla mit einem guten Versuch zentral kurz vor dem Sechzehner. Der Ball fliegt mit hohem Tempo erst auf Burchert zu und dreht sich dann weg, der Torwart kann aber noch zum Eckball klären.
82.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Endlich auch mal wieder die Bielefelder, aber die große Gefahr war auch das nicht. Klos verlängert eine Freistoßflanke aus dem zentralen Mittelfeld mit dem Kopf. In Bedrängnis kann der Stürmer keine Richtung vorgeben und die Kugel geht einen guter Meter rechts am Tor vorbei. Paulis Keeper Himmelmann hat alles im Griff.
80.
Bochum - Greuther Fürth
Im Ruhrpott wird das Spiel ruppiger, was leider auch bedeutet, dass es kaum noch nennenswerte Torraumszenen gibt. Da muss schon mehr kommen, wenn eine Mannschaft noch den Siegtreffer erzielen möchte.
77.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Chance für Pauli! Miyaichi kommt ins Eins-gegen-Eins links im Sechzehner. Der Japaner zieht aus 14 Metern ab. Ortega macht die kurze Ecke zu und wehrt seitlich ab. Torschuss Nummer zwei für die Hamburger im zweiten Durchgang. Es gibt doch noch Offensivbemühungen am Millerntor.
76.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Eine Ecke wird brandgefährlich! Cohen steigt in der Mitte früh hoch und köpft gefährlich aufs Tor. Der Ball wird von Keeper Reimann aber abgewehrt. Lezcano kommt dann an den Ball und will schießen, trifft ihn aber nicht richtig und legt die Kugel vor die Füße von Schmidt, der sie einfach rausschlägt.
75.
Ingolstadt - Holstein Kiel
In Ingolstadt werden die Hausherren wieder stärker. Stück für Stück ackert sich der FCI in die Offensive und an den Strafraum von Holstein Kiel. Große Torchancen sind aber weiterhin Mangelware.
72.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Ruhige Phase in den drei Stadien. In Hamburg hat sich das Bild nicht geändert. Bielefeld hat im zweiten Durchgang noch keinen einzigen Torschuss, auch Pauli tut hier vieles, dass es hier beim aktuellen Ergebnis bleibt. Wenig Bewegung, wenig Ideen. Da muss wohl am Ende ein Lucky Punch her.
68.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Die Stürmer des FCI erhalten merklich weniger Unterstützung, weil die Flügelspieler bei Kontermöglichkeiten das Tempo, das benötigt wird, nicht auf den Rasen bringen.
65.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Die Gäste behalten klar die Oberhand im zweiten Durchgang. 69 Prozent Ballbesitz seit Wiederanpfiff sprechen eine klare Sprache. Momentan finden die Ingolstädter keine Mittel und Wege, um das Aufbauspiel Kiels ähnlich stark zu stören wie in der ersten Hälfte.
66.
Bochum - Greuther Fürth
Riesenchance für das Kleeblatt! Riemann ist gegen den Abschluss von Ernst aus wenigen Metern wahnsinnig schnell unten und kann den Ball so noch gerade herausfischen. Anschließend klärt ein Verteidiger.
64.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Jetzt gibt es auch Gelb für die Arminia. Weihrauch kann Allagui nur mit einer Ringer-Einlage von hinten zu Boden bringen. Man merkt zusehends, dass die Bielefelder langsamer werden und Lücken präsentieren.
62.
Bochum - Greuther Fürth
Das war sehr frech von Saglam! Der junge Mittelfeldspieler hatte gesehen, dass Burchert relativ weit vor seinem Tor steht. Er versucht es mit einem Lupfer und scheitert nur haarscharf an der Latte! Bochum ist jetzt wieder voll da.
61.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Otavio gibt das Schlitzohr und flankt einen Ball stark ins Zentrum. Der Ball kommt lang und länger zum langen Pfosten auf der rechten Seite, wo Kutschke auf die Kopfballchance lauert. Reimann spielt allerdings klasse mit und lenkt die Kugel im Rückwärtsfallen ins Toraus.
59.
Bochum - Greuther Fürth
Lee bekommt den Ball in den Rückraum serviert und hat eigentlich alle Zeit der Welt, um gefühlvoll abzuschließen. Er rutscht jedoch leicht weg, schießt so auf die Tribüne und vergibt die Chance.
60.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Eine Stunde ist vorbei. St. Pauli nimmt an der Begegnung teil und belohnt sich früh mit dem Ausgleich. Das war übrigens der erste ernsthafte Ausflug der Hausherren im gegnerischen Strafraum. Dennoch bleibt die Partie erstaunlich ereignisarm.
56.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Gelbe Karte für Pauli! Buchtmann legt Prietl in der gegenischer Hälfte und sieht einen Karton.
56.
Bochum - Greuther Fürth
Gute Aktion von Pantovic, nur der Abschluss von der Strafraumkante passt nicht und geht gut einen Meter rechts vorbei. Zuvor hatte sich der Mittelfeldspieler elegant gegen drei Gegenspieler durchgesetzt. Wie auch im ersten Durchgang, ist Bochum nach dem Ausgleich die aktivere Mannschaft.
53.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Toooooor! FC Ingolstadt - HOLSTEIN KIEL 1:1. Dritte Partie, dritter Ausgleich! Arne Sicker flankt nach einem Eckball von vor dem Strafraum gefühvoll sieben Meter vor Tschauners Tor. Karazor gewinnt dort das Luftduell gegen Kotzke und hebt die Kugel über Tschauner hinweg ins Eck.
53.
Bochum - Greuther Fürth
Toooooor! VFL BOCHUM - SpVgg Greuther Fürth 2:2. Auch Bochum gleicht aus! Lee spielt einen schönen Pass in den Sechzehner, den Eisfeld absichtlich durch die Beine lässt. So kommt das Spielgerät zu Hinterseer, der ganz cool bleibt, noch einen Schritt geht und flach ins linke Eck abschließt. Der Angreifer stand bei der Aktion wohl knapp im Abseits, das Tor zählt jedoch.
51.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Gaus holt auf der linken Defensivseite Okugawa von den Füßen. Der Verteidiger hat immer wieder Probleme mit dem Japaner und wird jetzt verwarnt.
48.
Bochum - Greuther Fürth
Atanga setzt Reese gut in Szene, der gerade dabei ist, in den Sechzehner einzudringen. Im letzten Moment kann sich aber noch ein Verteidiger in den Abschlussversuch werfen.
48.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Toooooor! FC ST. PAULI - Arminia Bielefeld 1:1. Nun sind die Hausherren sofort wieder da! Der frisch eingewechselte Knoll flankt von links an den zweiten Pfosten. Dort rauscht Miyaichi mit dem Kopf heran, Hartherz kommt zu spät und der Ball fliegt aus kurzer Entfernung vom rechten Innenpfosten ins Tor. Pauli nutzt seine erste wirkliche Chance zum Ausgleich.
46.
Bochum - Greuther Fürth
Bei den Bochumern gab es in der Pause einen Wechsel. Möglicherweise ist Tim Hoogland angeschlagen, für ihn ist Dominik Baumgartner neu dabei.
46.
Bochum - Greuther Fürth
Die zweiten 45 Minuten laufen!
Halbzeitfazit
Die Aufstiegsaspiranten St. Pauli und Kiel patzen - zumindest Stand jetzt! Die Kiezkicker liegen hochverdient gegen die Arminia mit 0:1 zurück und haben sogar Glück, dass Bielefeld bislang nur ein Tor erzielte. Auch Holstein Kiel musste bereits einen Gegentreffer beim FC Ingolstadt schlucken. Die Schanzer würden damit den letzten Tabellenplatz verlassen und den Rückstand auf den Relegationsrang verkürzen. Zudem führt die SpVgg Greuther Fürth aktuell mit 2:1 in Bochum. Es war ein wilder Start in der Konferenz mit vielen Toren. Auch der zweite Durchgang darf gerne so starten - aber auch so enden!
45+1.
Pausenpfiff
Auf allen drei Plätzen ist Halbzeit!
43.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Das muss doch das Tor sein! Klos läuft von rechts alleine auf Himmelmann zu. Der Keeper macht schön den Winkel zu. Der Torschütze zum 0:1 macht es nicht selbst, sondern spielt in die Mitte. Dort ist aber ein Pauli-Bein dazwischen und die Großchance ist vertan. Die Hamburger leben von Bielefelds Gnaden.
40.
Bochum - Greuther Fürth
Der Gegentreffer ist natürlich ein Knick für das Bochumer Spiel, das bis hierhin eigentlich überzeugend war. Aktuell versucht der VfL sich wieder zu finden und zum Angriffsspiel zurückzufinden, allzu lange ist es aber auch nicht mehr bis zur Halbzeit.
39.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Chance für Bielefeld! Voglsammer nimmt eine Flanke aus der Drehung volley mit. Der Schuss aus neun Metern geht einen guten Meter über den Kasten. Da hätte sich der Angreifer Zeit lassen können, da war keiner bei ihm.
38.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Otavio bekommt einen Ball in die Kieler Box serviert und weiß nicht so recht, was er damit frei vor Reimann anfangen soll, zumal Schmidt sich dazu gesellt. Er versucht es mit einer schnellen Drehung und einem Hackentrick mit dem Rücken zum Tor. Der Ball rollt dann einen halben Meter am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
37.
Bochum - Greuther Fürth
Riemann will das aber überhaupt nicht einsehen und stürmt mit dem Ball bis auf den Linienrichter zu. Er schimpft dabei auch lautstark vor sich hin und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
36.
Bochum - Greuther Fürth
Toooooor! VfL Bochum - SPVGG GREUTHER FÜRTH 1:2. Aufreger in Bochum! Die Kleeblätter gehen etwas überraschend in Führung! Reese spielt mit zwei Verteidigern auf links Katz und Maus und bringt dann eine mustergültige Flanke auf den acht Meter vor dem Tor stehenden Seguin. Der nimmt die Kugel volley und drückt sie flach ins rechte Eck. Riemann ist zwar da, der Linienrichter zeigt allerdings an, dass die Kugel hinter der Linie war.
34.
Bochum - Greuther Fürth
Mal wieder die Gäste: Nach einem Ballverlust von Hoogland in der eigenen Hälfte geht es über zwei Stationen schnell. Etwas links im Sechzehner stehend schließt Reese aufs kurze Eck ab, Riemann hält jedoch gut und kann den halbhohen Ball parieren.
31.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Nach einer halben Stunde sieht man die Handschrift des neuen Trainer noch nicht. Die Mannschaft von Jos Luhukay spielt weitesgehend ideenlos. Bielefeld hat ein Chancenplus und liegt verdient in Front. Ein wirklicher Fußball-Leckerbissen ist das am Millerntor aber noch nicht.
30.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Ingolstadt scheitert am Aluminium! Lezcano kommt aus 14 Metern zum Schuss und trifft den rechten Pfosten von Reimanns Tor. Dynamik und Tempo im Spiel nehmen hier klar zu.
28.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Meffert flankt einfach mal in die Box der Hausherren. Tschauner und Kotzke kommunizieren nicht korrekt miteinander, weshalb der Ball Honsak vor die Füße fällt. Der Kieler Stürmer schließt aus zwölf Metern leicht linker Position ab, Tschauner kommt noch an die Kugel und die kullert dann im langen Eck fast über die Linie. Gaus zeigt starken Einsatz und klärt den Ball von der Torlinie. Das war knapp!
28.
Bochum - Greuther Fürth
Celozzi spielt einen sehr kurzen Ball zurück auf Riemann, der sich sputen muss, um noch gerade vor Reese kurz vor dem Sechzehner an die Kugel zu kommen. Mit einem Dribbling geht er am Angreifer vorbei, diese von Celozzi provozierte Szene hätte auch durchaus ins Auge gehen können.
27.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
St. Pauli ist noch am Leben: Buchtmann hält mal aus 22 Metern drauf. Der Ball fliegt genau in die Arme von Keeper Ortega. Seine Handschuhe sind nun auch etwas wärmer und die Hausherren verzeichnen ihren ersten Torschuss.
25.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Fast das 2:0! Himmelmann mit einer starken Parade. Der Schlussmann der Paulianer fischt einen Schuss von Voglsammer aus acht Metern aus der linken Ecke. Vorangegangen war ein Flachpass von Klos von der linken Grundlinie an den ersten Pfosten!
22.
Bochum - Greuther Fürth
Pantovic holt einen Eckball heraus. Dieser wird zwar nicht richtig gefährlich, doch der VfL ist hier mittlerweile klar spielbestimmend.
21.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Okugawa und Lee sind die gefährlichsten Kieler. Trotz der starken Bedrägnis durch die Verteidiger des FCI gelingen den beiden immer wieder gefühlwolle und stark platzierte Hereingaben. Bisher tun sich die restlichen Kieler mit ihren Gegenspielern allerdings noch zu schwer, um diese Bälle in Zählbares umzumünzen.
21.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Wenn hier einer Chancen hat, dann ist es Bielefeld. Weihrauch kommt aus kurzer Distanz am rechten Fünfer mit der Pike zum Abschluss. Der Ball fliegt über das Tor. Kurz zuvor wird ein Versuch von Clauss aus elf Metern gerade noch geblockt. Die Arminia verdient sich die Führung mehr und mehr.
18.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Es bleibt dabei: Die Teams beackern sich, kämpfen um jeden Ballbesitz. Die Bielefelder gehen extrem früh drauf, so dass Pauli kein Spiel aufziehen kann. Chancen sind hier ob der guten Defensive auf beiden Seiten absolute Mangelware.
18.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Wieder Lezcano! Der Paraguayer läuft aus dem Mittelfeld aufs Tor zu und kann von Wahl gerade noch vor dem Strafraum gestoppt werden. Der Stürmer wäre sonst frei durch gewesen.
16.
Bochum - Greuther Fürth
Bochum ist drauf und dran, dieses Spiel komplett zu drehen. Die Defensive der Kleeblätter weist Lücken auf, doch Burchert hält mit einer Riesenparade gegen Hinterseer, der aus kurzer Distanz zum Kopfball kommt, das Unentschieden fest.
14.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Pauli bekommt wenig Zugriff auf die Begegnung. Alex Meier hängt noch gewaltig in der Luft. Das Spiel ist von vielen Passfehlern geprägt. Ein wirklicher Spielfluss ist nicht zu erkennen.
13.
Bochum - Greuther Fürth
Toooooor! VFL BOCHUM - SpVgg Greuther Fürth 1:1. Und weiter geht die wilde Fahrt! Nach einem starken Angriff kommt der VfL zum Ausgleich, und wieder einmal ist der Torschütze Hinterseer. Nach einem Seitenwechsel von Celozzi auf die rechte Seite gelangt der Ball zu Hinterseer, der für Lee ablegt und anschließend an die Fünfmeterkante läuft. Lee spielt ihn halbhoch mit einem Traumpass an und der Angreifer macht das auf engstem Raum überragend. Nach der Ballannahme schießt er den Ball unter die Latte.
13.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Toooooor! FC INGOLSTADT - Holstein Kiel 1:0. Nun fällt auch im dritten Spiel der erste Treffer! Der FCI haut einen langen Ball aus der eigenen Box bis an den gegnerischen Sechzehner. Kutschke erläuft die Kugel im Laufduell mit Wahl, der zu passiv bleibt. Von der linken Seite im Strafraum legt der Ingolstädter die Murmel ins Zentrum. Dehm grätscht zwar in den Pass, aber fälscht nur in Lezcanos Lauf ab, der frei vor Reimann aus sechs Metern abschließen kann, weil Sicker nicht an ihm dran bleibt. Ein simples, aber sehr gut erspieltes Tor für den FC Ingolstadt.
12.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Almog Cohen zieht im Mittelkreis erneut das Foul gegen Lee und sieht jetzt Gelb dafür. Er wird in Bielefeld am nächsten Spieltag fehlen.
10.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
St. Pauli schwimmt! Nach einer Ecke von links nimmt Clauss die Flanke per Volley aus 25 Metern. Himmelmann wehrt mit der Faust zur Seite ab. Die Gäste machen hier ganz schön Druck.
9.
Bochum - Greuther Fürth
Beinahe der direkte Ausgleich für den VfL! Lee Chung-Yon köpft aus wenigen Metern aufs kurze Eck und Burchert muss seine ganze Klasse zeigen, um diesen Aufpraller noch abzuwehren. Dann eilt Magyar zur Hilfe und klärt zum Eckball.
5.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Was für ein Start in diese Konferenz! In Ingolstadt gab es dagegen noch nicht viel zu sehen: Die Elf von Thomas Oral lässt die Gäste erstmal machen und beobachtet deren Spiel genau. Außerdem kombiniert der FCI Raum- und Manndeckung sehr effektiv.
6.
Bochum - Greuther Fürth
Toooooor! VfL Bochum - SPVGG GREUTHER FÜRTH 0:1. Auch Fürth geht in Führung! Caligiuri kommt bei einem Eckball aus etwa sieben Metern per Kopf an den Ball, Riemann lenkt das Kunstleder noch stark an die Latte. Ernst reagiert am schnellsten und köpft aus kurzer Distanz ein. Es ist sein erstes Saisontor.
5.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Toooooor! FC St. Pauli - ARMINIA BIELEFELD 0:1. Routinier Klos übernimmt die Verantwortung und schiebt den Ball mit rechts locker in die rechte untere Ecke. Tor Nummer 14 in dieser Saison, schon Treffer Nummer acht in der Rückrunde. Klasse Beginn für die Arminen und damit haben wir das erste Tor an diesem Sonntag.
4.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Elfmeter für die Arminia! Park trifft Voglsammer am linken Strafraumeck mit dem Fuß am Bauch. Vorangegangen war eine Diagonalflanke, die der Pauli-Verteidiger unterschätzt hatte. Es gibt Gelb für den Übeltäter, man darf darüber diskutieren, ob das Foul inner- oder außerhalb war. Die Slomo klärt dies nicht zweifelsfrei auf.
1.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
In Hamburg rollt der Ball und damit starten wir die Konferenz!
Bochum - Greuther Fürth
Auch die Spielvereinigung ist nicht vollends zufrieden mit der aktuellen Spielzeit. Zuletzt zeigte die Formkurve der Franken aber wieder nach oben: Vier Spiele ohne Niederlage mit zwei Siegen sorgen dafür, dass Fürth noch gute Chancen hat, den ein oder anderen Tabellenplatz gutzumachen. Und in Bochum fühlt sich das Kleeblatt durchaus wohl, denn in den elf Auswärtsspielen beim VfL gab es nur zwei Niederlagen. Allerdings ist der letzte Auswärtssieg auch schon wieder fünf Jahre her.
Bochum - Greuther Fürth
Unten rein rutschen werden Bochum und Fürth wohl nicht mehr. Der VfL spielt eine schwache Rückrunde, liegt in der Rückrundentabelle sogar auf dem vorletzten Platz. Meldeten die Bochumer zu Beginn der Saison noch Ansprüche auf die Aufstiegsplätze an, heißt es nun nur noch, die Saison mit einem positiveren Gefühl zu beenden. In den letzten drei Partien blieb das Team von Trainer Robin Dutt schließlich ohne Sieg.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Auf dem Papier sind die Rollen natürlich klar verteilt, der FCI steht mit nur 22 Punkten auf dem 18. Platz. Doch die Schanzer sind in einem kleinen Aufwind, denn nach fünf Niederlagen in Serie gab es zuletzt wieder einen Sieg beim MSV Duisburg. Damit feierte der vierte Coach in dieser Saison, Tomas Oral, bei seinem Debüt gleich den ersten Sieg. Doch die Schanzer müssen nachlegen, denn noch immer beträgt der Rückstand auf Platz 16 fünf Punkte.
Ingolstadt - Holstein Kiel
Wir bleiben im Aufstiegskampf, denn auch Holstein Kiel meldet noch Ansprüche auf die begehrten Plätze an. Mit einem Auswärtserfolg beim Schlusslicht Ingolstadt könnten die Norddeutschen den Rückstand auf Union auf einen Punkt verkürzen und sogar noch einmal an den HSV heranrücken. Auswärts funktionierte dies zuletzt aber nicht so gut. Sowohl in Darmstadt als auch in Köln gab es nichts zu holen. Ein Dreier auf fremdem Geläuf ist in der vorderen Tabellenregion allerdings dringend nötig.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Einfach wird die Aufgabe gegen die Arminia aber nicht. In den zehn Spielen im Jahr 2019 ging Bielefeld sechsmal als Sieger vom Platz und verlor dabei nur zu Hause gegen Magdeburg und beim Tabellenführer aus Köln. Damit verabschiedete sich der DSC frühzeitig vom Abstiegskampf und steht nun im gesicherten Tabellenmittelfeld. Das Hinspiel entschied übrigens St. Pauli mit 2:1 für sich.
St. Pauli - Arminia Bielefeld
Eines davon ist der FC St. Pauli, bei dem es aktuell aber drunter und drüber geht. Nach zuletzt nur einem Punkt aus vier Spielen trennte sich der Klub von Trainer Markus Kauczinski und von Sportdirektor Uwe Stöver. Der neue Coach Jos Luhukay soll nun dabei helfen, mit einem Sieg gegen Arminia Bielefeld den Rückstand auf Union Berlin auf zwei Punkte zu verkürzen.
vor Beginn
Es ist April. Das heißt, es beginnt die entscheidende Phase in Liga 2! Wer geht hoch, wer muss runter? Für keine dieser Fragen kann man schon eine eindeutige Antwort geben. Klar ist, dass der 1. FC Köln beste Chancen auf den Aufstieg hat, denn es sind aktuell neun Punkte Vorsprung vor Platz 3. Morgen geht es gegen den Verfolger Hamburg. Der HSV liegt nur zwei Zähler vor dem umkämpften Relegationsrang und auch heute wollen zwei Teams diesen noch attackieren.
vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 29. Spieltages.