News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018

Live-Ticker Fußball 2. Bundesliga Konferenz, 7. Spieltag Saison 2015/2016

powered by:
18.09. Ende
SCF
2:2
BIE
(0:1)
18.09. Ende
BOC
1:1
DÜS
(1:0)
18.09. Ende
HEI
1:1
RBL
(0:1)
19.09. Ende
SCP
2:0
KSC
(0:0)
19.09. Ende
FCN
2:0
SVS
(1:0)
19.09. Ende
M60
1:1
FCK
(1:0)
20.09. Ende
BRA
0:0
STP
(0:0)
20.09. Ende
UBE
1:2
FÜR
(1:0)
20.09. Ende
MSV
0:1
FSV
(0:1)
7. Spieltag - Konferenz
18.09. Ende
SC Freiburg
DSC Arminia Bielefeld
18.09. Ende
VfL Bochum
Fortuna Düsseldorf
18.09. Ende
1. FC Heidenheim
RB Leipzig
19.09. Ende
SC Paderborn
Karlsruher SC
19.09. Ende
1. FC Nürnberg
SV Sandhausen
19.09. Ende
TSV 1860 München
Kaiserslautern
20.09. Ende
Eintr. Braunschweig
FC St. Pauli
20.09. Ende
Union Berlin
SpVgg Gr. Fürth
20.09. Ende
MSV Duisburg
FSV Frankfurt
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 20:47:52
Ticker-Kommentator: Stephan Spiegelberg
 
 
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag. Bis zum nächsten Mal! Auf Wiedersehen!
 
 
Ein leistungsgerechtes Unentschieden in Braunschweig, wobei die Kiezkicker aus St. Pauli durchaus die etwas reifere Spielanlage an den Tag legten, doch am Ende können und müssen ohnehin beide Teams zufrieden sein. Gar nicht zufrieden sein kann Union Berlin nach seiner Heimpleite gegen Greuther Fürth. Nicht nur, weil man grundsätzlich nach Heimniederlagen unzufrieden sein muss, sondern, weil die Berliner den Sack eigentlich schon in der ersten Hälfte hätten zu machen müssen. So steht man nach zwei Gjasula-Standards ohne einen einzigen Zähler da. Im dritten Spiel des Tages verteidigte der MSV Duisburg die Rote Laterne und der FSV Frankfurt machte einen Sprung in die obere Tabellenhälfte.
Abpfiff
90
Schluss! Aus! Vorbei! Die Sonntagsspiele der Zweiten Liga sind abgepfiffen.
Duisburg - Frankfurt
90
Einen Meter links vorbei zirkelt Duisburgs Dausch den Ball - die erneute Niederlage der Zebras ist nicht mehr abzuwenden, die Bilanz gegen den FSV Frankfurt bleibt katastrophal.
Br'schweig - St. Pauli
89
Was für eine Glanztat von Robin Himmelmann, der eigentlich schon unten ist, dann aber mit einer Hand einen Schuss von Braunschweigs Ademi noch abwehren kann. Jan Hochscheidt hatte seinen Mitspieler von der rechten Seite gut in Szene gesetzt. Das hätte die Führung durch die Eintracht sein müssen.
Br'schweig - St. Pauli
86
Die Uhr tickt herunter und man wartet in einem eigentlich nicht langweiligen Spiel noch auf die Kirsche auf der Sahne - das erste Tor.
Duisburg - Frankfurt
83
Platzverweis gegen Duisburgs Tim Albutat nach einer Grätsche von hinten gegen Fanol Perdedaj.
Union - Fürth
81
Tor oder kein Tor! - Der Schiedsrichter gibt den Ausgleichstreffer nicht. Nach der Ecke von der linken Seite soll wohl Kreilach am zweiten Pfosten Foul gespielt haben. Benjamin Kessel hatte dann die Kugel aus kürzester Entfernung ins Tor befördert.
Union - Fürth
80
Union Berlin darf sich nun aus Gjasula-Position per Freistoß versuchen, aber Kreilach haut das Leder in die Mauer - es gibt Ecke.
Union - Fürth
78
Schiedsrichter Sven Jablonski scheint nicht gewillt, sich für den Einsatz des Freistoßsprays besonders tief zu bücken. Nun wissen alle Beobachter, wie weit das Spray so streuen kann, wenn es über einen Meter Luft hat: sehr weit. Der Freistoß war weniger aufregend.
Duisburg - Frankfurt
78
Freistoß für den MSV Duisburg aus 17 Metern durch Branimir Bajic, der das Leder über die Mauer und dann aber auch links am Tor vorbei zieht.
Duisburg - Frankfurt
75
Das war aber knapp! Dani Schahin kunstvoll mit der Hacke nach Flanke von der rechten Bahn, doch das Leder geht sehr knapp links am Gehäuse vorbei. Es gibt Abstoß.
Union - Fürth
73
Doppelwechsel beim 1. FC Union Berlin. Dennis Daube und Christopher Quiring ersetzen die Kollegen Roberto Puncec sowie Christopher Trimmel.
Union - Fürth
70
Tooor! Union Berlin - FÜRTH 1:2 - Die Franken liegen vorn! Jurgen GJASULA legt sich den Ball auf den Punkt und schießt den Ball flach nach links. Daniel Haas hat die Ecke, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
Union - Fürth
69
Elfmeter für Fürth! Robert Zulj wird durch Sören Brandy im Strafraum gefällt.
Union - Fürth
67
Ping-Pong an der Strafraumgrenze - da hatte Fürths Abwehr für mehr Spannung gesorgt, als es hätte sein müssen, aber am Ende geht es für die Gäste gut aus, denn Bobby Wood kommt nicht mehr an den Querschläger heran.
Br'schweig - St. Pauli
67
Es bleibt mühsam für die Gäste, die nun mehr nach vorne versuchen und mit John Verhoek einen frischen Angreifer bringen - für Lennart Thy.
Union - Fürth
62
Nun doch wieder die Hauptstädter! Starke Ballmitnahme von Kreilach, der mit hohem Tempo in den Sechzehner zieht, Caligiuri stehen lässt, aber aus spitzem Winkel an Mielitz scheitert.
Duisburg - Frankfurt
62
Kevin Scheidhauer soll beim MSV für mehr Offensivkraft sorgen - er kommt für Steffen Bohl.
Duisburg - Frankfurt
62
Neue Chance für James Holland, der nach einem Eckball aus zweiter Reihe zum Schuss kommt, das Spielgerät aber über die Querlatte hinweg haut. Die Schussgenauigkeit hat noch Luft nach oben.
Br'schweig - St. Pauli
59
Wir erinnern noch einmal an den Vortrag von Trainer Lieberknecht über die Geduld - die brauchen die Braunschweiger wirklich, denn auch hier gibt es im Moment überhaupt kein Durchkommen durch St. Paulis Abwehrriegel.
Union - Fürth
57
Das Spiel in der zweiten Halbzeit verläuft bislang genau gegensätzlich zu dem der ersten 45 Minuten. Union hatte noch keine Offensivaktion, während Fürth munter nach vorne agiert.
Br'schweig - St. Pauli
56
Marc Pfitzner setzt zweimal recht rustikal nach und räumt dann Enis Alushi ab - das gibt Gelb für den nicht ganz einsichtigen Eintracht-Joker.
Duisburg - Frankfurt
53
Konter der Zebras mit Kingsley Onuegbu, der den Ball durch die Mitte nach vorne treibt, rechts den mitgelaufenen James Holland sieht und der semmelt das Leder dann aus 18 Metern um Meilen rechts am Kasten vorbei.
Duisburg - Frankfurt
51
Das Spiel der Duisburger hat noch zu viele Fehler, um die Frankfurter wirklich in Bedrängnis zu bringen. Noch scheint die Halbzeitansprache des MSV-Trainers keinen neuen Schwung zu bringen.
Union - Fürth
50
Leistner sieht die erste Gelbe Karte für einen Unioner in diesem Spiel. Der Innenverteidiger testet die Beschaffenheit der Fürther Trikots.
Union - Fürth
47
Tooor! Union Berlin - FÜRTH 1:1 - Ein sehr feiner Freistoß durch Jurgen GJASULA, der links an der Strafraumgrenze den Ball rechts an der Mauer vorbei ins Torwarteck zirkelt. Da sah Daniel Haas zwischen den Pfosten aber nicht so gut aus.
Br'schweig - St. Pauli
46
Und die erste Chance für die Löwen durch Gerrit Holtmann, der aus dem Mittelfeld mit langem Ball geschickt zunächst an Lasse Sobiech vorbei scheint, doch dann steht der baumlange Vertediger ihm beim Abschluss aus 16 Metern doch im Wege.
2. HZ
46
Die Mannschaften sind zurück auf den Plätzen. Weiter geht es nun also mit der zweiten Hälfte!
 
 
Ein hochverdientes und ein etwas überraschendes Tor - die erste Halbzeit hat Freunde und Freundinnen des gepflegten Rasensports noch nicht überall verwöhnt. Allerdings darf man nicht unter den Tisch fallen lassen, dass das Nord-Duell an der Hamburger Straße durchaus kurzweilig ist - zuletzt mit mehr Chancen für den FC St. Pauli.
Halbzeit
45
Die Spiele gehen in die Halbzeitpause und wir gehen mit. Bis gleich mit dem zweiten Durchgang!
Union - Fürth
45
Die zweite Gelbe Karte des Spiels geht an Gießelmann, der Kessel in vollem Lauf auf der rechten Bahnvon den Füßen räumt - es ist seine zweite in dieser Saison.
Union - Fürth
44
Die Spielvereinigung Greuther Fürth scheint ohne ein weiteres Gegentor in die Pause zu kommen, denn Union hat mittlerweile offenbar einen Gang zurückgeschaltet. Das Tempo ist hier im Moment ein bisschen raus.
Br'schweig - St. Pauli
42
Die nächste Chance für Marc Rzatkowski, der von rechts kommend versucht, die Kugel am herausstürzenden Gikiewicz vorbei zu schießen, aber der Pole macht sich ganz breit und blockt den Ball ab.
Br'schweig - St. Pauli
40
Das wäre aber ein Traumtor von Marc Rzatkowski, der das Leder von rechts vor dem Tor im schönen Bogen links auf das Gehäuse zieht, aber Braunschweigs Keeper ist zur Stelle - nicht das erste Mal heute!
Union - Fürth
35
Der nächste Treffer scheint nur eine Frage der Zeit zu sein - Union lauert nun auch verstärkt auf Konter, scheint absolut gewillt, vor der Pause die zweite Bude nachzulegen.
Duisburg - Frankfurt
32
Tooor! Duisburg - FRANKFURT 0:1 - Der Ball kommt von der rechten Seite an den Fünfer, wo etliche Akteure verpassen, doch am zweiten Pfosten steht Manuel KONRAD, der nicht für Torgefährlichkeit berühmt ist, und schießt flach ins lange Eck.
Duisburg - Frankfurt
31
In zentraler Position steht Zlatko Dedic mit dem Rücken zum Tor, nimmt das Leder an, dreht sich und sucht den Abschluss, doch der Ball wird geblockt - es gibt Eckball ...
Union - Fürth
28
Die nächste Möglichkeit für die Berliner. Wieder bringt Kessel den Ball von rechts flach in die Mitte, wo diesmal Kreilach abzieht, aber leicht in Rücklage gerät und das Leder einige Meter über das Tor setzt.
Br'schweig - St. Pauli
27
St. Paulis Jeremy Dudziak wird im Zentrum in Szene bedientund zieht aus gut 20 Metern mit links ab - Schlussmann Gikiewicz ist beim Flatterball mit beiden Händen zur Stelle.
Union - Fürth
25
Die Hausherren bleiben im Vorwärtsgang, das Tor scheint auch noch zu beflügeln und Fürth hat seine liebe Mühe damit, die Abwehrreihe sortiert zu lassen.
Union - Fürth
22
Eine Ecke der Berliner von rechts wird auf den kurzen Pfosten getreten, wo Parensen ans Leder kommt und aufs Tor köpft. Mielitz hält den Ball mit einem starken Reflex, doch Brandy kommt aus kürzester Entfernung zum Nachschuss, hämmert die Kugel aber gegen den Außenpfosten.
Br'schweig - St. Pauli
21
Mittlerweile macht der FC St. Pauli mehr und die Braunschweiger haben sich weit zurückgezogen in die eigene Hälfte - Sobotas Lattenschuss von vor wenigen Minuten hat offenbar Wirkung gezeigt.
Union - Fürth
17
Tooor! UNION BERLIN - Fürth 1:0 - Und da legen die Eisernen nun durch Steven SKRZYBSKI, der sich nach einer sehr feinen Hereingabe von der rechten Seite vor dem Kasten durchsetzt gegen Schröck und das Leder über die Linie bugsiert.
Br'schweig - St. Pauli
16
Braunschweigs Joseph Baffo sieht Gelb nach einem kernigen Foul an Sebastian Maier, der sich anschließend auf dem Grün wälzt.
Union - Fürth
15
Nach knapp 15 Minuten kann ein erstes Zwischenfazit gezogen werden. Union hat mehr Spielanteile zu verbuchen, während die Gäste aus Fürth auf Konter lauern. Allerdings fehlt bislang auf beiden Seite noch die ganz große Gefahr vor den Toren.
Union - Fürth
12
Fortan etwas mehr Zurückhaltung an den Tag legen muss Stephan Schröck, der sich schon sehr zeitig in diesem Spiel eine Verwarnung nach Foul an Bobby Wood durch den Schiedsrichter einhandelt.
Union - Fürth
11
Etwas unordentlich ist derweil die Partie an der Alten Försterei. Keine der beiden Mannschaften kann den Ball derzeit über mehrere Stationen in den eigenen Reihen halten.
Br'schweig - St. Pauli
9
Das Spiel der Niedersachsen in der Anfangsphase insgesamt etwas zielstrebiger und gefälliger als der Auftritt der Gäste - allerdings hatte FCSP-Coach Lienen ja schon vor dem Spiel erklärt, dass es zunächst auf eine stabile Defensive ankommen würde.
Duisburg - Frankfurt
7
Auch hier in Wedau ein recht kurzweiliger Beginn. Die Frankfurter hatten nach Eckball auch schon die erste Möglichkeit, aber Lukas Gugganig nickte das Leder nur an den Balken - Michael Ratajczak schnappte sich dann den Abpraller.
Union - Fürth
5
Nun kommen auch die Franken durch die Mitte mit Stephan Schröck, der den Ball aber nicht so recht unter Kontrolle bekommt und diesen auch nicht so richtig erwischt, als er aus rund 18 Metern den Abschluss sucht. Ungefährlich!
Union - Fürth
2
Union macht gleich mal Dampf. Kreilach schickt Skrzybski mit einem schönen öffnenden Ball auf der linken Seite. Die Flanke kommt umgehend, doch in der Mitte verpasst Wood knapp.
Br'schweig - St. Pauli
2
Nach Eckball für die Gäste versucht Ken Reichel am ersten Pfosten zu klären, verletzt sich dabei aber offensichtlich und so kommen die Betreuer auf den Platz geeilt.
Anpfiff
1
Die Unparteiischen pfeifen die drei Sonntagsspiele in diesem Augenblick an. Los geht es!
vor Beginn
 
Daheim soll nun endlich der erste Erfolg für die Meidericher her - Duisburg hat saisonübergreifend keines der letzten acht Pflichtspiele gewinnen, sechs Niederlagen waren dabei. Da macht es nicht so große Hoffnung, zu wissen, dass man die letzten drei Heimspiele gegen die Hessen verloren hat. Nicht helfen kann dem MSV auch heute Neuzugang Victor Obinna, dem weiterhin die Spielgenehmigung fehlt.
vor Beginn
 
Zuletzt hatten sowohl Berliner wie auch Fürther Grund zum Feiern. Bei Union feierte man zum Einstand von Trainer Sascha Lewandowski einen 3:0-Sieg beim Karlsruher SC - die Mittelfranken auf der anderen Seite setzten sich in einem spannendem Derby gegen den 1. FC Nürnberg durch. Fürths Coach Stefan Ruthenbeck ist sich sicher, dass seine Mannschaft heute in Köpenick eine "Topleistung" zeigen muss, um dem Kollegen Lewandowski seine Heimpremiere zu verhageln.
vor Beginn
 
Neun Punkte und 11:0 Tore aus den letzten drei Spielen. Eintracht Braunschweig hat fraglos einen Lauf. "Aktuell sind sie das Maß der Dinge", stellt dann auch Ewald Lienen, Trainer des heutigen Gastes FC St. Pauli fest. Allerdings zeigt sich der Übungsleiter ebenso entschlossen, die Löwen zu bremsen - wichtig sei dabei, in der Defensive präsent zu sein. Mit der Marschroute rechnet auch Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht und stellt fest: "Wenn du gegen St. Pauli spielst, dann brauchst du Geduld, Geduld und nochmals Geduld, um zu siegen".
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 7. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Stephan Spiegelberg
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.