Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Hertha BSC - Borussia Dortmund, 21.11.2020

1   :   1
1   :   1
3   :   3
0   :   2
1   :   2
1   :   1
2   :   5
1   :   3
1   :   2
Olympiastadion
Hertha BSC
2:5
BEENDET
Borussia Dortmund
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Tabellarisch kommt der BVB mit diesem Dreier als Zweiter bis auf einen Zähler an Spitzenreiter Bayern München heran. Hertha wird vorerst als Dreizehnter notiert. Für heute soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen noch ein schönes Wochenende!
Bei der Haaland-Show ging das Bundesligadebüt des gerade 16-jährigen Youssoufa Moukoko fast ein wenig unter. Mit dem Einsatz des Stürmers der Dortmunder A-Junioren, der vom Alter her sogar noch in der B-Jugend spielen dürfte, haben wir wohl einen Rekord für die Ewigkeit. Jünger als 16 Jahre dürfen Bundesligaspieler gar nicht sein. Und Moukoko feierte gestern erst Geburtstag. Ob der Angreifer am Dienstag auch in der Champions League gegen Brügge debütieren darf, bleibt abzuwarten. Die nächste Aufgabe der Berliner stellt in der Bundesliga das Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen dar.
In einer furiosen zweiten Halbzeit schießt Erling Haaland Borussia Dortmund mit vier Treffern und einem lupenreinen Hattrick zu einem 5:2-Erfolg bei Hertha BSC. Dabei hatten die Berliner noch zur Pause mit 1:0 vorn gelegen. Doch nachdem es die Schwarz-Gelben vor dem Seitenwechsel an Durchschlagskraft vermissen ließen, kehrten sie wie verwandelt aus der Kabine zurück. Mit Beginn der zweiten Hälfte drehte der BVB auf. Haaland allein wendete das Blatt. Selbst die schmeichelhafte Elfmeterentscheidung zugunsten der Hausherren stoppte die Gäste nicht mehr. Nicht einmal eine Minute später traf der Norweger zum vierten Mal. So erlebte die Alte Dame letztlich einen ganz bitteren Abend. Und für die sehr ordentliche erste Hälfte können sich die Jungs von Bruno Labbadia gar nichts kaufen.
90.+4. | Nun hat Bastian Dankert ein Einsehen und schickt die Profis in den Feierabend.
90.+2. | Während der Nachspielzeit läuft der Ball durch die Reihen der Gäste, die so die Zeit runterspielen.