Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo FC IngolstadtLogo Darmstadt 98Logo Union BerlinLogo 1. FC HeidenheimLogo VfL BochumLogo SV SandhausenLogo SpVgg Gr. FürthLogo FC St. PauliLogo Arminia BielefeldLogo Dynamo DresdenLogo Erzgebirge AueLogo MSV DuisburgLogo Holstein KielLogo Jahn RegensburgLogo SC PaderbornLogo Hamburger SVLogo 1. FC KölnLogo 1. FC Magdeburg
18.12. 18:30 Uhr
UBE - SVS
Union Berlin
1:0
SV Sandhausen
Ende
18.12. 18:30 Uhr
STP - KSC
FC St. Pauli
1:2
Karlsruher SC
Ende
18.12. 18:30 Uhr
FSV - BIE
FSV Frankfurt
1:2
Arminia Bielefeld
Ende
19.12. 13:00 Uhr
FÜR - RBL
SpVgg Gr. Fürth
1:2
RB Leipzig
Ende
19.12. 13:00 Uhr
HEI - FCN
1. FC Heidenheim
0:3
1. FC Nürnberg
Ende
20.12. 13:30 Uhr
SCF - M60
SC Freiburg
3:0
TSV 1860 München
Ende
20.12. 13:30 Uhr
BRA - FCK
Eintr. Braunschweig
1:1
Kaiserslautern
Ende
20.12. 13:30 Uhr
MSV - BOC
MSV Duisburg
0:0
VfL Bochum
Ende
21.12. 20:00 Uhr
SCP - DÜS
SC Paderborn
0:0
Fortuna Düsseldorf
Ende
zurück
1. FC Heidenheim
1. FC Heidenheim
0
3
Beendet
1. FC Nürnberg
1. FC Nürnberg
zurück
Spielbericht
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 12. Spieltag
19:30
Basketball: Euroleague
21:00
Fußball: Regionalliga Nord
kommende Live-Ticker:
19
Okt
Formel 1: GP der USA
17:00
Fußball: 2. Liga, 10. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 12. Spieltag
19:00
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 12. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 8. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Primera División
21:00
Formel 1: GP der USA
21:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Fünfter Sieg in Serie: Nürnberg überwintert auf Platz drei

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
19. Dezember 2015, 14:50 Uhr
Guido Burgstaller
Guido Burgstaller (M.) traf zur Nürnberger Führung

Der 1. FC Nürnberg überwintert auf Platz drei der 2. Bundesliga. Der Club baute beim Pokal-Viertelfinalisten 1. FC Heidenheim durch das 3:0 (1:0) seine Serie auf fünf Siege aus, seit dem 4. Oktober haben die Franken in der Liga kein Spiel mehr verloren. Heidenheim verpasste nach dem Pokaltriumph in Aue den Anschluss an die Verfolgergruppe.

"Die ersten 20 Minuten hatten wir Glück, Heidenheim hat das gut gemacht und war über Standards gefährlich", sagte Torschütze Alessandro Schöpf bei Sky: "Wir haben aber die Chancen genutzt, die wir bekommen haben." Heidenheims Trainer Frank Schmidt sprach von einer "unnötigen Niederlage. Wir hatten das Spiel über weite Strecken, vor allem in der ersten Halbzeit, unter Kontrolle".

Guido Burgstaller (16.), Alessandro Schöpf (61.) und Hanno Behrens (84.) trafen für die Gäste, die am Mittwoch gegen Heidenheims kommenden Gegner Hertha BSC mit 0:2 aus dem Pokal ausgeschieden waren. Mit dem dritten Auswärtssieg im neunten Spiel besserte das zu Hause noch ungeschlagene Team von Trainer René Weiler seine Bilanz in der Fremde auf.

Das Spiel im RE-LIVE

Die Heidenheimer, die erstmals in der Vereinsgeschichte ins Pokal-Viertelfinale eingezogen waren, kamen zu Beginn beider Halbzeiten mit Schwung aus der Kabine. Nach acht Minuten köpfte Adriano Grimaldi knapp vorbei, nach 57 Minuten vertändelte Robert Leipertz freistehend. Nürnberg schlug dagegen eiskalt zu - im Stile einer Spitzenmannschaft.

Die Gastgeber, für die ein Dreier laut Trainer Frank Schmidt das "i-Tüpfelchen auf das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte" gewesen wäre, gaben sich vor 14.800 Zuschauer bis kurz vor Schluss nicht auf. Vor dem Tor fehlte Heidenheim wie so oft in dieser Saison jedoch die nötige Konzentration, in 19 Ligaspielen hat die Mannschaft nur 21 Tore geschossen.

 

zu "Fünfter Sieg in Serie: Nürnberg überwintert auf Platz drei"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport