Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fu├čball: EM-Qualifikation
16:00
16:00
Biathlon: Oslo
16:30
Fu├čball: EM-Qualifikation
18:00
Fu├čball: U21-L├Ąnderspiel
18:30
Tennis: ATP Miami
19:00
Handball: HBL, 25. Spieltag
19:00
Basketball: Euroleague
20:00
Fu├čball: EM-Qualifikation
20:45
Tennis: ATP Miami
22:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick
 
 

Freshfields: Keine eindeutigen Beweise f├╝r gekaufte WM 2006 - DFB verschleierte Millionenzahlung

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
04. M├Ąrz 2016, 13:48 Uhr
WM 2006
J├╝rgen Klinsmann dankt nach der WM 2006 den Fans

Die WM 2006 wurde nach Erkenntnissen der Kanzlei Freshfields nicht gekauft - aufgrund der lückenhaften Akten- und Informationslage kann ein Stimmenkauf vor der Vergabe aber auch nicht ausgeschlossen werden. Das teilten die vom DFB beauftragten Ermittler am Freitag in Frankfurt/Main mit. Der Weg der dubiosen 6,7 Millionen Euro bleibt aber höchst verdächtig.

In jedem Fall habe der DFB versucht, den wahren Verwendungszweck der Millionen-Zahlung im Jahr 2005 an den Weltverband FIFA bewusst zu verschleiern.

"Wir haben keinen Beweis für einen Stimmenkauf gefunden, können diesen aber auch nicht ausschließen", steht in der Zusammenfassung der 361 Seiten, die Freshfields am Freitag um 13.30 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich machte. Zum Vorwurf der Verschleierung heißt es: "Nach dem Ergebnis unserer Untersuchung steht fest, dass die Zahlung in Höhe von 6,7 Millionen Euro im Jahr 2005 vom WM-Organisationskomitee bewusst falsch deklariert worden ist. Sie war als Betrag für die FIFA-Eröffnungsgala ausgewiesen, aber für Robert Louis-Dreyfus gedacht."

Der verstorbene Ex-adidas-Chef Louis-Dreyfus hatte dem WM-OK laut der Untersuchungsergebnisse finanziell ausgeholfen und 2002 ein Darlehen in Höhe von zehn Millionen Schweizer Franken (mit Zinsen ca. 6, 7 Millionen Euro) gewährt.

 

zu "Freshfields: Keine eindeutigen Beweise f├╝r gekaufte WM 2006 - DFB ..."
0 Kommentare
25.07. 16:46
Fu├čball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Fl├╝gelspieler Leon Bailey, hat Ger├╝chte um ein Interesse des AS Rom an seinem Sch├╝tzling zur├╝ckgewiesen. weiter Logo
25.07. 16:39
Fu├čball | DFB-Team
spox
Ein Foto f├╝hrt zum Nationalmannschaftsr├╝cktritt und einer Rassismus-Debatte. Was ist da rund um Mesut ├ľzil geschehen? Eine neue Folge des Rasenfunk-Podcasts besch├Ąftigt sich mit der... weiter Logo
25.07. 16:22
Fu├čball | DFB-Team
spox
Der R├╝cktritt von Mesut ├ľzil aus der deutschen Nationalmannschaft zieht weiter seine Kreise. Nun hat sich auch sein Bruder Mutlu zu den Geschehnissen der letzten Wochen ge├Ąu├čert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team