News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Handball: Champions League
19:00
Fußball: Primera División
19:30
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:30
kommende Live-Ticker:
28
Apr
Formel 1: GP von Russland
10:00
14:00
Fußball: 2. Liga, 31. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 35. Spieltag
19:00
Fußball: Bundesliga, 31. Spielt.
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Primera Division, 34. Spieltag
  • Gijon
  • 1:1
  • Espanyol
  • Granada
  • 0:2
  • Malaga
  • Atletico
  • 0:1
  • Villarreal
  • Barcelona
  • 7:1
  • Osasuna
  • Leganes
  • 3:0
  • Las Palmas
  • Valencia
  • 2:3
  • Sociedad
  • La Coruna
  • 2:6
  • Real
  • Alaves
  • -:-
  • Eibar
  • FC Sevilla
  • -:-
  • Celta Vigo
  • Bilbao
  • -:-
  • Real Betis
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer ist der größte Handballer aller Zeiten?
Mikkel Hansen
Nikola Karabatic
Ivano Balic
Talant Dujshebaev
Henning Fritz
Magnus Wislander
Ein anderer Spieler
 

Frankreich bestätigt Favoritenrolle - Torrekord bei Weißrusslands Sieg

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
17. Januar 2016, 22:39 Uhr
Handball
Frankreich hatte kaum Probleme beim Sieg gegen Serbien

Welt- und Europameister Frankreich hat bei der Handball-EM in Polen auch sein zweites Spiel gewonnen und sich wie erwartet vorzeitig für die Hauptrunde qualifiziert. Das Team um Superstar Nikola Karabatic setzte sich in Krakau gegen Serbien mit 36:26 (19:16) durch und behauptete die Tabellenführung in der Gruppe A.

Gastgeber Polen zog im Anschluss mit einem mühevollen 24:23 (11:13)-Sieg gegen Mazedonien nach und hat ebenfalls vier Punkte auf dem Konto. Bester Torschütze der Equipe Tricolore, die zum Auftakt 30:23 gegen Mazedonien gewonnen hatte, war Guy Olivier Nyokas mit acht Treffern. Bei den Polen überzeugte mit sechs Toren vor allem Kamil Syprzak.

In der Gruppe B haben die Mannschaften aus Weißrussland und Island für einen EM-Torrekord gesorgt. Beim 39:38 (17:18)-Erfolg der Weißrussen in Kattowitz fielen 77 Treffer - drei mehr als beim bisherigen Rekordspiel zwischen Island und Österreich (37:37) bei der EM vor sechs Jahren.

Weder den Weißrussen noch den Isländern waren zuvor in einem Pflichtspiel mehr Treffer gelungen. Nach dem 34:31 (16:17) von Norwegen gegen Kroatien haben nun alle vier Mannschaften nach dem zweiten Spieltag zwei Punkte auf dem Konto.

zu "Frankreich bestätigt Favoritenrolle - Torrekord bei Weißrusslands Sieg"
0 Kommentare
Weitere Handball Top News
26.04. 21:31
Handball
Handball
Rekordmeister THW Kiel hat in der Handball-Bundesliga mit Mühe den nächsten Rückschlag verhindert und seine Chancen auf die erneute Teilnahme an der Champions League verbessert. Die... weiter Logo
25.04. 15:33
Handball
Christian Prokop
Bundestrainer Christian Prokop hat die Hoffnung auf eine Final-Four-Teilnahme von Rekordmeister THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt noch nicht aufgegeben. Für Kiel werde es gegen... weiter Logo
23.04. 19:59
Handball
Handball
Der SC Magdeburg besitzt beste Chancen auf den Einzug ins Final Four des EHF-Cups. Der deutsche Meister von 2001 gewann im Viertelfinal-Hinspiel am Sonntag beim spanischen Vertreter... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team