Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Olympia: PyeongChang 2018
Live
Eishockey: Olympia 2018
13:10
Fußball: Europa League
18:00
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Fußball: Primera División
18:45
Fußball: Champions League
20:45
Olympia: PyeongChang 2018
01:00
Ski Alpin: Olympia 2018
02:00
Eishockey: Olympia 2018
Skilanglauf: Olympia 2018

 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, Achtelfinale Hinspiele
  • Juventus
  • 2:2
  • Tottenham
  • Basel
  • 0:4
  • Man City
  • FC Porto
  • 0:5
  • Liverpool
  • Real
  • 3:1
  • Paris SG
  • Chelsea
  • 1:1
  • Barcelona
  • FC Bayern
  • 5:0
  • Besiktas
  • FC Sevilla
  • -:-
  • Man United
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • AS Rom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

Formel E: Heidfeld weiter ohne Glück

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
14. März 2015, 22:11 Uhr
Nick Heidfeld
Für Nick Heidfeld läuft es nicht rund

Für den früheren Formel-1-Piloten Nick Heidfeld entwickelt sich das Engagement in der Formel E immer mehr zu einer einzigen Enttäuschung, Daniel Abt (Kempten) fuhr in Miami als Dritter dagegen erstmals aufs Podium. Der 37-jährige Heidfeld belegte beim fünften Saisonlauf der neuen Elektroserie in Florida den zwölften Platz, das Rennen war für den Mönchengladbacher dabei schon vor dem Start verloren: Von Startplatz zehn wurde Heidfeld auf den vorletzten Platz zurückgestuft, weil er im Qualifying zu viel Energie verbaucht haben soll.

"Ich hörte eine Stimme sagen: 'Lächle, es könnte schlimmer kommen'... und dann kam es schlimmer", twitterte Heidfeld über seine Gefühle nach dem Qualifying. Sieger des Rennens wurde der Franzose Nicolas Prost (Frankreich), der damit auch die Führung im Gesamtklassement übernahm. Auf Rang zwei fuhr der Amerikaner Scott Speed.

Heidfeld war in den beiden ersten Saisonrennen jeweils wegen eines unverschuldeten Unfalls ausgefallen. Beim dritten und vierten Lauf lag er auf Siegkurs und wurde durch Strafen während des Rennens zurückgestuft.

 

zu "Formel E: Heidfeld weiter ohne Glück"
0 Kommentare
Weitere Motorsport Top News
21.02. 10:37
Motorsport | DTM
spox
Nach dem Rückzug von Jonas Folger aus der MotoGP nimmt Hafizh Syahrin (Malaysia) den Platz des Oberbayern bei Tech3-Yamaha ein. Das gab das französische Team gut dreieinhalb Wochen vor... weiter Logo
20.02. 08:37
Motorsport | DTM
spox
Austin Dillon hat seinen Sieg beim legendären Daytona 500 auf besondere Weise gewürdigt. Der US-Pilot ließ sich Stunden nach dem Triumph das Logo des NASCAR-Rennens und den Schriftzug... weiter Logo
18.02. 15:12
Motorsport | DTM
spox
Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich) hat zum Abschluss der Rallye Schweden Schadensbegrenzung betrieben. Der 34 Jahre alte Ford-Pilot hielt am Sonntag beim Sieg von Vizeweltmeister... weiter Logo

Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team