Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Ski Alpin: Kronplatz
Live
Ski Alpin: Schladming
17:45
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
20:30
Tennis: Australian Open
01:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel E fährt ab 2018 in Rom - Ferrari interessiert an Einstieg

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
21. April 2017, 12:17 Uhr
Alejandro Agag
Formel-E-Geschäftsführer Alejandro Agag einigte sich mit Roms-Bürgermeister

Die Elektro-Rennserie Formel E macht ab der Saison 2018 aller Voraussicht nach in Rom Station. Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi einigte sich mit Formel-E-Geschäftsführer Alejandro Agag auf einen Dreijahresvertrag über die Austragung eines Rennens im Stadtviertel EUR im Süden der italienischen Hauptstadt. Bevor die Metropole offiziell in den Kalender aufgenommen wird, müssen die Anteilseigner der Rennserie noch zustimmen und der Kurs vom Weltverband FIA abgesegnet werden.

Die Organisatoren hoffen, dass 2019 auch Ferrari an dem Rennen teilnehmen wird. Ferraris Präsident Sergio Marchionne hatte zuletzt seine Bereitschaft signalisiert, neben der Formel 1 auch in die E-Serie einzusteigen. "Wir wollen in die Formel E eingebunden werden, denn elektrische Autos werden Teil unserer Zukunft sein", hatte der 64-Jährige gesagt. Zuvor hatte sich Marchionne stets eher zurückhaltenden über diesbezügliche Pläne der Scuderia geäußert.



"Wir danken der Stadt Rom dafür, uns die Genehmigung erteilt zu haben. Jetzt sind wir einen Schritt näher daran, Rennsport mit Elektroautos in die Hauptstart Italiens zu bringen", sagte Agag: "Ein Land mit einer starken Kultur und tiefen Wurzeln im Rennsport." Schon für die Saison 2014 der Formel E stand ein Rennen in Rom im Raum. Letztendlich verhinderten damals jedoch ein Regierungswechsel und der neue Bürgermeister das Event.

zu "Formel E fährt ab 2018 in Rom - Ferrari interessiert an Einstieg"
0 Kommentare
Weitere Motorsport Top News
22.01. 21:19
Motorsport | DTM
spox
Zwei Tage, nachdem er als erster österreichischer Motorrad- Dakar -Sieger Motorsport-Geschichte geschrieben hatte, ist Matthias Walkner am Montag in seiner Heimat empfangen worden. Zwar... weiter Logo
22.01. 11:20
Motorsport | DTM
spox
Die Formel E wird das gestrichene Saisonfinale in Montreal nicht durch ein Rennen an einem anderen Schauplatz ersetzen. Damit ist auch der Norisring als Alternative vom Tisch, der... weiter Logo
20.01. 23:01
Motorsport | DTM
spox
Das Race of Champions feiert 2018 seinen 30. Geburtstag. Bei diesem Rennen treten Rundstrecken- und Rallye-Piloten verschiedener Nationen gegeneinander an. In diesem Jahr kämpfen 18... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team