Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Schach: WM
16:00
Handball: Champions League
19:00
Basketball: Euroleague
Fußball: UEFA Nations League
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Brasilien GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:27:09.066 (1)
  • 2
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 01.469 (1)
  • 3
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 04.764 (1)
  • 4
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 05.193 (1)
  • 5
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 22.943 (2)
  • 6
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 26.997 (2)
  • 7
  • C. Leclerc
  • Sauber
  • + 44.199 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel 1: Sebastian Vettel: 'Sehe mich nicht als dünnhäutig'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
16. März 2017, 13:46 Uhr
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel wehrt sich

Skeptische Berichte begleiteten Sebastian Vettel während der vergangenen Saison - der Deutsche zeigte damals gemischte Reaktionen und schoss auch gegen die Medien. Jetzt meldete sich Vettel zu Wort, und wehrte sich erneut gegen die Kritiker.

Unter anderem wurde ihm damals vorgeworfen, dass er zu empfindlich auf einige Medienberichte reagiert habe. Gegenüber der Sport Bild reagierte der Ferrari-Pilot jetzt: "Ich sehe mich nicht als dünnhäutig."

So sei es ihm nur wichtig gewesen, klar zu machen, an welchem Punkt Ferrari im Vergleich zur Konkurrenz realistisch steht. Ferrari sei vor drei Jahren mit Fernando Alonso noch "weiter weg von der Spitze als 2016" gewesen, "klar ist aber auch, dass in der schnelllebigen Formel 1 nur Ergebnisse zählen".



Die guten Testfahrten der Scuderia in Barcelona will Vettel dabei allerdings nicht überbewerten: "Erst beim ersten Rennen weiß man, wie gut man selbst und die anderen über den Winter gearbeitet haben. Richtige Klarheit werden wir sogar erst nach drei, vier Rennen haben, wenn wirklich einige ihre Weiterentwicklungen auf das Auto gepackt haben."

zu "Formel 1: Sebastian Vettel: 'Sehe mich nicht als dünnhäutig'"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
24.07. 20:20
Formel 1
spox
Das zwölfte Rennen der Formel-1-Saison 2018 findet in Ungarn statt. Der Hungaroring ist auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für den Großen Preis von Ungarn. Hier findet ihr alle... weiter Logo
22.07. 21:47
Formel 1
spox
Sebastian Vettel hätte beim Großen Preis von Deutschland fast seinen Hockenheim-Fluch beendet, gab den Erfolg mit einem Crash aber nicht nur leichtfertig aus der Hand, sondern brachte... weiter Logo
22.07. 17:28
Formel 1
spox
Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zu seinem Crash beim Großen Preis von Deutschland geäußert und erklärt, was er falsch gemacht hat. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team