Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Primera División
Live
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
Fußball: 2. Liga, 7. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 9. Spieltag
Fußball: Primera División
Fußball: Bundesliga, 5. Spielt.
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Bayern
Fußball: Regionalliga West
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Singapur GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 2:3:23.544 (4)
  • 2
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 04.507 (5)
  • 3
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 08.800 (4)
  • 4
  • C. Sainz
  • Toro Rosso
  • + 22.822 (4)
  • 5
  • S. Perez
  • Force India
  • + 25.359 (5)
  • 6
  • J. Palmer
  • Renault
  • + 27.259 (5)
  • 7
  • S. Vandoorne
  • McLaren
  • + 30.388 (5)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel 1: Nico Rosberg schnellster Mann am Freitag

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
21. Oktober 2016, 23:29 Uhr
Nico Rosberg
Nico Rosberg war im Freien Training am Freitag der schnellste Mann

Nico Rosberg (Wiesbaden) scheint auch beim Großen Preis der USA bestens gerüstet für den Kampf um seinen ersten WM-Titel in der Formel 1. Der Mercedes-Pilot drehte im freien Training am Freitag die schnellste Runde des Tages, mit 1:37,358 Minuten lag er knapp sieben Hundertstel vor Weltmeister Lewis Hamilton (1:37,428) im zweiten Silberpfeil. Der Engländer hatte seine Tagesbestzeit als einziger Pilot im Feld in der Vormittagseinheit gesetzt.

Rosberg führt das WM-Klassement vor dem viertletzten Saisonrennen mit 33 Punkten Vorsprung auf Hamilton an. Aus eigener Kraft kann der Brite sich seinen insgesamt vierten Titel damit nicht mehr sichern.


Dritter auf dem Circuit of the Americas in Austin mit bemerkenswert geringem Abstand zum Mercedes-Duo wurde Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Australien/1:37,552). Sebastian Vettel (Heppenheim/1:38,178) stellte seinen Ferrari auf Rang vier, lag aber schon mehr als acht Zehntel hinter Rosberg. Red-Bull-Youngster Max Verstappen (Niederlande/1:38,258) wurde Fünfter vor Nico Hülkenberg (Emmerich/1:38,508), der Force India auf das nächste erfreuliche Wochenende hoffen ließ.



Pascal Wehrlein (Worndorf/1:41,131) musste auf die ersten 90 Minuten am Vormittag verzichten und sein Cockpit dem englischen Nachwuchspiloten Jordan King überlassen. In der zweiten Session am Nachmittag klagte er dann über Untersteuern vor allem in langsamen Kurven, so kam er bei seinem Debüt auf dem Kurs in Austin nicht über den 22. Platz hinaus.

zu "Formel 1: Nico Rosberg schnellster Mann am Freitag"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
18.09. 12:13
Formel 1
spox
Die internationale Presse sieht die Formel-1-Weltmeisterschaft nach Lewis Hamiltons Sieg beim Großen Preis von Singapur als fast schon entschieden an. Ins Kreuzfeuer der Medien geraten... weiter Logo
17.09. 19:49
Formel 1
spox
Während Lewis Hamilton durch einen Sieg beim Großen Preis von Singapur seine WM-Führung ausgebaut hat, herrschte bei Sebastian Vettel Frust und Enttäuschung. Nach einem Crash mit... weiter Logo
17.09. 14:28
Formel 1
spox
Lewis Hamilton hat mit dem Mythos aufgeräumt, er und der zurückgetretene Weltmeister Nico Rosberg seien vor ihrer gemeinsamen Mercedes-Zeit befreundet gewesen. "Wir waren nie Freunde",... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team