Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
FahrerTeams
Datum: 08. September 2012, 15:09 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
Live
Darts: WM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Darts: WM
21:00
Basketball: NBA
21:30
Ski Alpin: Alta Badia
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Skilanglauf: Toblach
Skispringen: Engelberg
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Basketball: BBL, 13. Spieltag
Fußball: Premier League
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Premier League
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Regionalliga Nordost
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Abu Dhabi GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 1:34:14.062 (1)
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 03.899 (1)
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 19.330 (1)
  • 4
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 45.386 (1)
  • 5
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 46.269 (1)
  • 6
  • N. Hülkenberg
  • Renault
  • + 1:25.713 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:32.062 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel 1: Hamilton im Qualifying Schnellster - Schumacher auf Platz fünf

Formel 1,Grand Prix Italien,Monza,Ferrari,Mercedes
Lewis Hamilton startet in Monza von der Pole Position, Teamkollege Jenson Button (li.) von Platz zwei vor Felipe Massa (re.).

Fernando Alonso war beim Grand Prix in Italien der dominierende Pilot, doch im entscheidenden Qualifying-Abschnitt landete Alonso nur auf dem 10. Platz. Lewis Hamilton wird von Pole Position starten. Michael Schumacher startet als Vierter, Vettel als Fünfter.

Zwei Briten ließen sich am Ende des Qualifying feiern, ein dritter Brite war die Überraschung und der Führende in der WM-Wertung erlebte eine bittere letzte Runde.

Lewis Hamilton startet beim Großen Preis von Italien von der Pole-Position. Der britische McLaren-Pilot fuhr in der Qualifikation zum 13. Saisonlauf der Formel-1-Weltmeisterschaft in 1:24,010 Minuten die Bestzeit. Den zweiten Platz in Monza belegte Hamiltons Teamkollege Jenson Button vor dem Brasilianer Felipe Massa im Ferrari.

Die deutschen Piloten folgten auf den Plätzen fünf, sechs und sieben. Da der als Vierter überraschend schnelle Paul di Resta aber wegen eines Getriebewechsels um fünf Startplätze nach hinten strafversetzt wird, startet Mercedes-Pilot Michael Schumacher vom vierten Platz, Sebastian Vettel im Red Bull geht von Platz fünf ins Rennen, knapp gefolgt von Nico Rosberg.

Fernando Alonso landet nur auf Platz zehn

Das große Thema war allerdings der WM-Führende Fernando Alonso. Der Ferrari-Pilot hatte bis zur Q3 das Qualifying dominiert. In den entscheidenden Runden hatte er allerdings Probleme mit dem Fahrzeug und landete nur auf Platz zehn. "Wir haben die Pole wegen eines Problems mit dem Auto verpasst", so Alonso per Twitter, "Ich hoffe, ich kann morgen einige Positionen gut machen."

Sebastian Vettel startet vor Alonso, aber dennoch ist man bei Red Bull nicht zufrieden. Das Auto hat weiterhin Speed-Probleme. Das führte in Monza sogar dazu, dass Mark Webber bereits in der zweiten Qualifikationsrunde ausschied, von Platz elf ins Rennen geht. "Das ist keine große Überraschung", so Webber laut BBC. "Wir liegen da, wo wir uns derzeit auch sehen. Es liegt also eine Menge Arbeit vor uns", so der Teamkollege von Sebastian Vettel. 

Der Doppelweltmeister selber ist zufrieden über Platz fünf. "Wir haben im Qualifying unser Maximum erreicht. Ich hoffe, dass wir morgen einen guten Start haben und an Michael vorbei ziehen. Ich bin zuversichtlich, dass es keine Probleme gibt", so Vettel laut Sky.

Hamilton und Button ganz vorne

Der Sieger war am Ende des Tages vollauf zufrieden. "Es ist ein hartes Wochenende für uns. Wir haben das Set Up gut hingekriegt, Gratulation an das Team. Ich bin total zufrieden. Das Jenson (Button) auf Platz zwei gelandet ist, ist toll für das Team", sagte Hamilton nach dem Qualifying auf der Pressekonferenz.

zu "Formel 1: Hamilton im Qualifying Schnellster - Schumacher auf Platz ..."
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport