Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Tennis: ATP-Finals London
Schach: WM
Eishockey: DEL, 18. Spieltag
Fußball: U21-Länderspiel
Basketball: Euroleague
Fußball: UEFA Nations League
Tennis: ATP-Finals London
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga West
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Brasilien GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:27:09.066 (1)
  • 2
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 01.469 (1)
  • 3
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 04.764 (1)
  • 4
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 05.193 (1)
  • 5
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 22.943 (2)
  • 6
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 26.997 (2)
  • 7
  • C. Leclerc
  • Sauber
  • + 44.199 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Formel 1: Früherer Weltmeister John Surtees mit 83 Jahren gestorben

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
10. März 2017, 18:39 Uhr
John Surtees
John Surtees wurde 83 Jahre alt

Motorsport-Idol John Surtees ist am Freitag im Alter von 83 Jahren gestorben. Dies teilte die Familie des Briten mit, der als einziger Mensch sowohl in der Formel 1 als auch in der Motorrad-Weltmeisterschaft den Titel gewann. 1964 holte sich Surtees im Ferrari die Krone in der Formel 1, zwischen 1956 und 1956 errang er insgesamt sieben WM-Titel in den Motorradklassen 350 und 500 Kubikmeter.

Surtees war seit Februar in einem Krankenhaus in London wegen Atemwegsbeschwerden behandelt worden. Dort sei er am Freitag im Beisein seiner Frau Jane und seiner Töchter Leonora und Edwina friedlich eingeschlafen. Surtees' Sohn Henry war 2009 bei einem Formel-2-Rennen in Brands Hatch tödlich verunglückt.

Surtees wurde am 11. Februar 1934 in dem Dorf Tatsfield in der Grafschaft Surrey geboren. Durch seinen Vater, der Seitenwagenrennen fuhr, kam er bereits als Kind mit dem Motorradsport in Berührung. Mit 15 Jahren bestritt Surtees seine ersten offiziellen Rennen, mit 20 Jahren debütierte er in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Zwischen 1952 und 1960 feierte er dabei unglaubliche 38 Siege in 49 Rennen und verpasste überhaupt nur in vier Rennen das Podium.

1960 wechselte Surtees in die Formel 1, in der er bis 1972 in 111 Rennen für acht Teams an den Start ging - zuletzt von 1970 bis 1972 mit seinem eigenen Rennstall. In seinem Meisterschaftsjahr 1964 für Ferrari feierte Surtees zwei seiner insgesamt sechs Siege in der Motorsport-Königsklasse.

zu "Formel 1: Früherer Weltmeister John Surtees mit 83 Jahren gestorben"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
24.07. 20:20
Formel 1
spox
Das zwölfte Rennen der Formel-1-Saison 2018 findet in Ungarn statt. Der Hungaroring ist auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für den Großen Preis von Ungarn. Hier findet ihr alle... weiter Logo
22.07. 21:47
Formel 1
spox
Sebastian Vettel hätte beim Großen Preis von Deutschland fast seinen Hockenheim-Fluch beendet, gab den Erfolg mit einem Crash aber nicht nur leichtfertig aus der Hand, sondern brachte... weiter Logo
22.07. 17:28
Formel 1
spox
Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zu seinem Crash beim Großen Preis von Deutschland geäußert und erklärt, was er falsch gemacht hat. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team