Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Datum: 11. September 2012, 11:44 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa/sportal.de
Diskussion: 19 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: WM
14:00
kommende Live-Ticker:
20
Jun
Fußball: WM
14:00
21
Jun
Fußball: WM
14:00
22
Jun
Formel 1: GP von Frankreich
12:00
Fußball: WM
14:00
Formel 1: GP von Frankreich
16:00
Fußball: WM
17:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 34. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Financial Fair Play: UEFA friert Preisgelder von 23 Clubs ein

Falcao, Atletico Madrid
Falcao von Atlético Madrid

Das Financial Fair Play der UEFA hat für einige Clubs erste negative Konsequenzen. Der Europäische Fußball-Verband hat die Preisgelder von 23 Clubs - darunter Europa-League- und Supercup-Sieger Atlético Madrid - eingefroren. Den Clubs wird vorgeworfen, ausstehende Zahlungen an andere Teams, ihre Spieler oder Steuerbehörden nicht geleistet zu haben. Dies verstößt gegen die Regeln des Financial Fair Plays mit denen die Europäische Fußball-Union künftig ökonomische Auswüchse verhindern will. Deutsche Vereine sind von den Strafen nicht betroffen.

Malaga, Kazan, Fenerbahce und Sporting bestraft

Bis zum Ende des Monats müssen die Vereine ihre Zahlungen leisten, sonst werden die für diese Saison zu erwartenden Preisgelder von der UEFA weiter einbehalten. Zu den bestraften Clubs gehören auch der spanische Champions-League-Teilnehmer FC Malaga sowie die Europa-League-Teams Rubin Kazan, Fenerbahce Istanbul und Sporting Lissabon.

zu "Financial Fair Play: UEFA friert Preisgelder von 23 Clubs ein"
19 Kommentare
Letzter Kommentar:
Borusse schrieb am 12.09.2012 17:43
das ist noch zu wenig,ich würde noch zusätzlich mit punkt abzüge bestrafen in den gruppenphasen
19.06. 12:04
Fußball | WM 2018
spox
Am sechsten Tag der WM 2018 in Russland steigt auch die Gruppe H ein. Zudem muss Gastgeber Russland zum zweiten Mal ran. SPOX gibt eine Übersicht über alle Teams , die am Dienstag... weiter Logo
19.06. 11:34
Fußball | Bundesliga
spox
Gladbachs Yann Sommer ist gleich bei mehreren international renommierten Klubs im Gespräch. Die Fohlen selber arbeiten derweil weiter an einem Bundesliga-erprobten Neuzugang für die... weiter Logo
19.06. 11:02
Fußball | WM 2018
spox
Brasilien und England zeigen sich mit den jüngsten Schiedsrichterentscheidungen nicht einverstanden. Außerdem nahm Neymar am Montag nicht am Training der Selecao teil. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team