Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 3. Spieltag
  • A. Villa
  • 2:0
  • Everton
  • Norwich
  • 2:3
  • Chelsea
  • Brighton
  • -:-
  • Southampt.
  • Man United
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Watford
  • -:-
  • West Ham
  • Sheffield
  • -:-
  • Leicester
  • Liverpool
  • -:-
  • Arsenal
  • Bournemth
  • -:-
  • Man City
  • Tottenham
  • -:-
  • Newcastle
  • Wolves
  • -:-
  • Burnley
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

FIFA: Zentralamerikanische Verbände unterstützen Gianni Infantino

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sid
25. Januar 2016, 23:56 Uhr
Infantino
Infantino könnte Blatters Nachfolger werden

UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino hat im Präsidentschaftswahlkampf des Weltverbandes FIFA neuerlichen Rückenwind erhalten. Am Montag sicherte die Zentralamerikanische Fußballunion UNCAF dem 45-jährigen Schweizer ihre Unterstützung zu. Die UNCAF bringt bei der Wahl des Nachfolgers des für acht Jahre gesperrten FIFA-Bosses Joseph S. Blatter am 26. Februar in Zürich sieben Stimmen ein.

Die UNCAF ist ein Zusammenschluss der Verbände aus Costa Rica, El Salvador, Honduras, Panama, Guatemala, Belize und Nicaragua. Sie alle sind zudem Mitglied im Dachverband CONCACAF.

Vor der UNCAF hatte sich bereits die Spitze der Europäischen Fußball-Union (UEFA) "einstimmig" hinter Infantino gestellt, auch die 53 stimmberechtigten UEFA-Verbände hatten ihre Unterstützung für die Nummer zwei der UEFA ausgedrückt. Der DFB hofft auf so wenige Abweichler wie möglich.

"Mit der Unterstützung kann die Kandidatur auf jeden Fall noch erfolgreicher werden", sagte Infantino: "Ich werde bis zum Ende kämpfen. Schließlich geht es um das Präsidentenamt, es ist das wichtigste Amt im Fußball."

In Zürich tritt Infantino gegen Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa (50/Bahrain), Prinz Ali bin Al Hussein (40/Jordanien), den Franzosen Jérôme Champagne (57) und Tokyo Sexwale (62/Südafrika) an.

 

Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung präsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team