Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Masters Cincinnati
20:00
Fußball: Regionalliga Bayern
kommende Live-Ticker:
18
Aug
Fußball: 2. Liga, 3. Spieltag
18:30
Basketball: Länderspiel
18:30
Fußball: 3. Liga, 5. Spieltag
19:00
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Bundesliga, 1. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Primera División
22:15
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 2. Spieltag
  • Swansea
  • -:-
  • Man United
  • Bournemth
  • -:-
  • Watford
  • Southampt.
  • -:-
  • West Ham
  • Liverpool
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Leicester
  • -:-
  • Brighton
  • Burnley
  • -:-
  • West Brom
  • Stoke
  • -:-
  • Arsenal
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Newcastle
  • Tottenham
  • -:-
  • Chelsea
  • Man City
  • -:-
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

FIFA: Joseph Blatter ist noch lange nicht amtsmüde

Zu den Kommentaren6 Kommentare   |   Quelle: sid
07. Februar 2014, 15:00 Uhr
Sepp Blatter
Macht er doch weiter? Sepp Blatter

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter ist noch lange nicht amtsmüde. "Ich würde nicht Nein sagen", antwortete der 77-Jährige in einem Interview mit dem Schweizer Radiosender RTS auf die Frage, ob er sich eine weitere Amtszeit an der Spitze des Fußball-Weltverbandes vorstellen könne. Bedingung ist für Blatter, seit 1998 Chef der FIFA, dass ihn die Mitglieder für die Wahl beim Kongress 2015 in Zürich erneut vorschlagen.

"Wenn ich gesund bin, und das bin ich aktuell, weiß ich nicht, warum ich die Arbeit unterbrechen sollte. Vor allem die Arbeit an der Konsolidierung der FIFA", sagte der Schweizer. Sollte der umstrittene Funktionär erneut gewählt werden, würde er in seine fünfte Amtszeit gehen. Im Sommer will er seine Entscheidung über eine mögliche Kandidatur offiziell bekannt geben. Zuvor hatte bereits der Franzose Jérôme Champagne (58) seinen Hut in den Ring geworfen und eine Kandidatur für den Posten angekündigt. Ob der Präsident der Europäischen Fußball-Union UEFA, Michel Platini (58), ebenfalls mit Blatter konkurrieren wird, dürfte er nach der Weltmeisterschaft im Sommer in Brasilien erklären.

Sein fortgeschrittenes Alter spielt für Blatter im Rennen um den FIFA-Thron keine Rolle. Erst am Donnerstag hatte er die Altersgrenze des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) kritisiert. "Jemandem eine Altersgrenze aufzuerlegen, das ist doch nicht normal", hatte Blatter bei der 126. Session des IOC in Sotschi geäußert, die Regel sei diskriminierend. Im IOC müssen Mitglieder im Alter von 80 Jahren ausscheiden, wenn sie vor 1999 in die Weltregierung des Sports gewählt worden waren. Mitglieder, die nach 1999 eingetreten sind, müssen bereits mit 70 Jahren austreten.

zu "FIFA: Joseph Blatter ist noch lange nicht amtsmüde"
6 Kommentare
Letzter Kommentar:
Pferd schrieb am 08.02.2014 12:33
Ja, aber sicher Martin... Und Nostradamus konnte hellsehen!
Ich möchte nicht mal auf die Korruptionsvorwürfe groß eingehen. Schon sein Verhalten
gegenüber Ronaldo zeigt, dass er nicht mehr alle Sinne beisammen hat.
Jeder darf mal eine Fehler machen. Aber diesen Spieler hat schon mehrfach verhöhnt
("Messi und der Andere!"), und sowas schimpft sich FIFA Präsi.
Na immerhin ist er weniger kriminell als Vorgänger João "Capone" Havelange...
Weitere International Top News
17.08. 21:08
Fußball | International
spox
Die Transferspekulationen um Frankreichs Megatalent Kylian Mbappe erhalten auch vor dem dritten Spieltag der Ligue 1 neue Nahrung. Der 18 Jahre alte Angreifer, für den Paris St.-Germain... weiter Logo
17.08. 21:00
Fußball | International
spox
Paris Saint-Germain plant nicht, Mittelfeldspieler Julian Draxler in dieser Transferperiode abzugeben. Zuletzt hatte es vermehrt Spekulationen in diese Richtung gegeben. Unter anderem... weiter Logo
17.08. 19:22
Fußball | International
spox
Sportdirektor Robert Fernandez hat zugegeben, dass sich der FC Barcelona bei den Transfers seiner beiden Wunschspieler Ousmane Dembele (Borussia Dortmund) und Philippe Coutinho (FC... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team