Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

FIFA ermittelt: Trabzonspor wirft Hakan Calhanoglu Vertragsbruch vor

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
17. März 2016, 11:02 Uhr
Hakan Calhanoglu
Hakan Calhanoglu spielt seit 2014 für Bayer Leverkusen

Der türkische Erstligist Trabzonspor wirft Nationalspieler Hakan Calhanoglu vom Bundesligisten Bayer Leverkusen Vertragsbruch vor. Deshalb hat der Weltverband FIFA Ermittlungen gegen den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler aufgenommen. Calhanoglus Ex-Verein Karlsruher SC wies alle Anschuldigungen von sich und verwies auf einen Freispruch durch die FIFA.

Laut Bayer hat Calhanoglu im Jahre 2011, "als er 17 und damit noch minderjährig war" einen Vertrag bei Trabzonspor unterschrieben, "der vorsah, dass er ab der Saison 2012/2013 für Trabzonspor spielen soll". Der Wechsel kam aber allerdings nicht zustande, laut Bayer "vor allem, weil es nicht zu der erforderlichen Einigung zwischen Hakans damaligem Verein, dem Karlsruher SC, und Trabzonspor kam".

Der KSC erklärte am Donnerstagabend, man habe sich in dieser Angelegenheit nichts zu Schulden kommen lassen. "Die FIFA hat eindeutig festgestellt, dass die Verträge des KSC mit Hakan Calhanoglu allesamt rechtmäßig waren", wird Präsident Ingo Wellenreuther zitiert. Es habe auch keine "Verhandlungen oder Gespräche zwischen dem KSC und Trabzonspor über einen Wechsel des Spielers gegeben", weil dem KSC "zu keinem Zeitpunkt" eine entsprechende Anfrage des türkischen Klubs vorgelegen habe, hieß es in der Erklärung weiter.


Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Nach Angaben des Express soll Calhanoglu 2011, damals Nachwuchsspieler beim Karlsruher SC, einen Vorvertrag bei Trabzonspor unterschrieben haben. Dabei soll angeblich auch eine Summe von jeweils 100.000 an den Spieler und seinen Berater geflossen sein. Nach Angaben der Zeitung Sabah wurde in dem Kontrakt auch eine Konventionalstrafe von einer Million Euro verankert, sollte Calhanoglu bei einem anderen Klub unterschreiben.

Beim KSC war Calhanoglu 2012 zu den Profis aufgestiegen, ehe er zum Hamburger SV wechselte und gleich wieder nach Karlsruhe verliehen wurde. Calhanoglu war damals 18 Jahre alt. 2014 wechselte Freistoß-Spezialist Calhanoglu nach Leverkusen.



''Unregelmäßigkeiten in einem Vetragswerk''

 Bayer-Pressesprecher Dirk Mesch hatte dem SID am Mittwoch bestätigt, dass Unregelmäßigkeiten im einstigen Vertragswerk des Mittelfeldspielers beim Zweitligisten KSC Hintergrund der Ermittlungen seien.

"Es gibt ein laufendes Verfahren zwischen dem Spieler Hakan Calhanoglu und der FIFA, das sich auf die Zeit vor seinem Engagement bei Bayer Leverkusen bezieht. Da hat es anscheinend Unregelmäßigkeiten in einem Vertragswerk des Spielers gegeben. Dies ist ein laufendes Verfahren, zu dem wir zunächst noch weitere Informationen einholen müssen, ehe wir uns detailliert dazu äußern können", sagte Mesch.

zu "FIFA ermittelt: Trabzonspor wirft Hakan Calhanoglu Vertragsbruch vor"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team