Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
18:00
Fußball: Serie A
20:30
Handball: WM
20:30
Fußball: Primera División
21:00
Tennis: Australian Open
02:30
Tennis: Australian Open
kommende Live-Ticker:
22
Jan
Tennis: Australian Open
02:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Europa League, Zwischenrunde Hinspiele
  • Fenerbahce
  • -:-
  • Zenit
  • Borisov
  • -:-
  • Arsenal
  • Lazio
  • -:-
  • FC Sevilla
  • Piräus
  • -:-
  • Kiew
  • Rennes
  • -:-
  • Real Betis
  • Galatasar.
  • -:-
  • Benfica
  • Rapid
  • -:-
  • Inter
  • Krasnodar
  • -:-
  • Leverkusen
  • Slavia
  • -:-
  • KRC Genk
  • Vik. Plzen
  • -:-
  • Zagreb
  • Sporting
  • -:-
  • Villarreal
  • Brügge
  • -:-
  • Salzburg
  • Zürich
  • -:-
  • Neapel
  • Celtic
  • -:-
  • Valencia
  • Malmö FF
  • -:-
  • Chelsea
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • Frankfurt
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

FC Sevilla dreht Partie gegen Zenit St. Petersburg spät

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
16. April 2015, 23:05 Uhr
Sevilla
Carlos Bacca bejubelt seinen Ausgleichstreffer

Der FC Sevilla besiegte Zenit St. Petersburg im Hinspiel des Europa-League-Viertelfinals mit 2:1 (0:1). Durch den späten Treffer von Denis Suarez reist das Team von Trainer Unai Emeray mit einer guten, aber nicht optimalen Ausgangslage zum Rückspiel am kommenden Donnerstag.

FC Sevilla - Zenit St. Petersburg 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Ryazantsev (29.), 1:1 Bacca (73.), 2:1 Suarez (87.)

Sevilla startete aktiv in die Partie und kam durch Reyes (3.) und Gameiro (10.) früh zu Chancen. St. Petersburg fing sich danach recht schnell und machte die Räume eng, um Sevillas Ballzirkulation die Wirkung zu nehmen. Nachdem Rodic per Kopf noch freistehend vergab (18.), machte es Ryazantsev etwas später besser und drosch einen Abpraller aus halblinker Position ins Tor (29.) Die Gäste zogen sich nach dem Führungstreffer zurück und lauerten auf Konter, während die Andalusier ihrerseits versuchten, den Druck zu erhöhen. Außer einer gefährlichen Hereingabe von Vidal (38.) sprang aber nichts Zählbares mehr vor der Pause heraus.

Unai Emery reagierte in der Halbzeit und brachte mit Suarez und M'Bia gleich zwei neue Spieler. Sevilla erhöhte den Druck merklich, während die Russen sich zurück zogen und es mit langen Bällen auf Rondon versuchten. Hinten verteidigten vor allem Garay und Lombaerts bärenstark und ließen kaum Chancen zu. Sevillas Hintermannschaft dagegen konnte sich bei Torhüter Rico bedanken, der gegen Shatov (57.) und Witsel (61.) entschärfte, dass kein zweites Tor für Zenit fiel.

Nach einer Kopfballchance von Vidal (69.) brachte der eingewechselte Bacca das Estadio Sanchez Pizjuan zum Beben, als er aus vier Metern eine Maß-Flanke des starken Vidal einnickte (73.). Sevilla rannte in den Schlussminuten unermüdlich an und belohnte sich. Joker M'Bia legte per Kopf auf Suarez ab, der von der Strafraumgrenze mit einem tollen Schuss zum Sieg traf (87.). Zenit muss beim Rückspiel ohne Garay auskommen, der nach seiner Gelben Karte (81.) gesperrt ist. Ebenfalls fehlen wird den Russen Mogilevets, der in der Nachspielzeit mit der Bahre abtransportiert werden musste.

Autor: Maximilian Schmeckel

zu "FC Sevilla dreht Partie gegen Zenit St. Petersburg spät"
0 Kommentare
Weitere Europa League Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team