Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
01:00
Ski Alpin: Kronplatz
Ski Alpin: Schladming
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

FC Bayern: Paul Breitner legt gegen Watzke nach

Zu den Kommentaren70 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
03. Februar 2014, 17:03 Uhr
Paul Breitner,FC Bayern München,Bundesligga
Paul Breitner legte gegen Watzke nach

Einen Tag nach seiner verbalen Attacke auf Hans-Joachim Watzke hat Paul Breitner noch einmal nachgelegt. Der Markenbotschafter des FC Bayern wirft dem Geschäftsführer von Borussia Dortmund vor, von eigenen Fehlern und Unzulänglichkeiten abzulenken.

Watzke hatte den Bayern vor einigen Tagen vorgehalten, den BVB durch Spielerkäufe wie Mario Götze oder Robert Lewandowski zerstören zu wollen. Breitner warf dem 54-Jährigen daraufhin bei "Sky" vor, gegen den Rekordmeister zu hetzen. Nun legte der Weltmeister von 1974 nach.

"Watzke versucht, den Fans Sand in die Augen zu streuen und ihnen das Märchen vom bösen FC Bayern vorzugaukeln. Und damit von eigenen Fehlern und Unzulänglichkeiten abzulenken", sagte Breitner der "Bild".

"Das ist unsere Verpflichtung"

Er habe sich tagelang über Watzkes Aussagen geärgert, erklärte der 62-Jährige, der klarstellte, dass seine Attacke nicht vom FC Bayern ausgehe, sondern seine persönliche Meinung sei.

"Wir haben noch nie Spieler verpflichtet, um den Gegner zu schwächen. Sondern um selber besser zu werden. Denn das ist unsere Verpflichtung. Es geht hier schließlich um Leistungssport. Wir sind eine Firma. Und wir müssen uns stetig verbessern. Dazu holen wir eben die besten Spieler national wie Neuer, Götze oder Lewandowski. Und auch international wie beispielsweise Thiago", so Breitner.

zu "FC Bayern: Paul Breitner legt gegen Watzke nach"
70 Kommentare
Letzter Kommentar:
FanNeutral schrieb am 07.02.2014 10:27
@thommy
hier fehlt der "gefällt mir" Button!
Genauso gehts mir auch....
Weitere Bundesliga Top News
23.01. 19:37
Fußball | Bundesliga
spox
Der VfB Stuttgart verstärkt sich im Abstiegskampf der Bundesliga mit Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund. Wie die Schwaben am Dienstag mitteilten, wechselt der dänische... weiter Logo
23.01. 18:35
Fußball | Bundesliga
spox
Schalke-Sportvorstand Christian Heidel hat sich mit einem Appell an die Fans für den nach seinem Wechsel zum FC Bayern München in Ungnade gefallenen Nationalspieler Leon Goretzka... weiter Logo
23.01. 18:31
Fußball | Bundesliga
spox
Eintracht Frankfurt wird seine Aktivitäten in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Nachdruck verfolgen und die erfolgreichen Beziehungen zu Institutionen und Unternehmen weiter... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team