Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Fußball: ÖFB-Cup
19:00
Handball: HBL, 6. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 5. Spieltag
19:30
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: 2. Liga, 7. Spieltag
20:30
Fußball: Primera División
21:00
kommende Live-Ticker:
22
Sep
Tennis: Laver Cup
13:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 7. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Fancy Bears hacken E-Mail-Verkehr der USADA

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
07. Oktober 2016, 14:01 Uhr
Meredith Kessler
Meredith Kessler ist den Fancy Bears zum Opfer gefallen

Die russische Hacker-Gruppe Fancy Bears hat nach ihren Angriffen auf die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA nun auch die US-Anti-Doping-Agentur USADA in den Fokus genommen. Die Cyber-Piraten erklärten auf ihrer Website, sie seien in den Besitz von medizinischen Daten von 200 US-Spitzenathleten gekommen, die dank Ausnahmegenehmigungen (TUE) der USADA und anderer Organisationen Medikamente nehmen können, die auf der Dopingliste stehen.

Die Hacker stützen sich dabei auf den E-Mail-Verkehr von Offiziellen des US-Sports. In einer ersten Welle wurde der Schriftverkehr von USADA-Direktor Matthew Fedoruk veröffentlicht.



Daraus geht hervor, dass 2015 in den Sportarten Radsport, Leichtathletik und Triathlon die meisten TUEs im US-Sport erteilt wurden. Insgesamt seien in dem Jahr 583 TUE-Zertifikate ausgestellt worden.

Doping-Kontrollen nicht korrekt?

 Zu den aufgeführten US-Sportlern gehören die mehrfache Ironman-Siegerin Meredith Kessler sowie Hindernisläufer Daniel Huling. Aus dem paralympischen Sport wurden unter anderem Abigail Dunkin und Jennifer Polst, beides Mitglieder des Rollstuhl-Basketball-Teams der USA, aufgelistet.

Zudem sollen Unterlagen belegen, dass sich die USADA bei Doping-Kontrollen nicht immer korrekt verhalten habe. So sei dem US-Schwimmer Pace Clark eine zu hohe Einnahme einer verbotenen Substanz nachgewiesen. Doch anstatt ihn zu disqualifizieren, hätte die USADA Clark lediglich zu einem neuen Test aufgefordert.


Hacker der Gruppe Fancy Bears hatten zuletzt nach Angriffen auf die Datenbanken der WADA in mehreren Wellen auf illegale Weise medizinische Details von Sportlern veröffentlicht. Betroffen waren bislang 127 Athleten, die mit einer Ausnahmegenehmigung (TUE) Mittel genommen haben, die auf der Dopingliste stehen. Die WADA wies zuletzt aber auch darauf hin, dass die veröffentlichten Daten nicht alle korrekt seien.

zu "Fancy Bears hacken E-Mail-Verkehr der USADA"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
20.09. 15:56
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Sergej Bubka, Vizepräsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF und Mitglied der Exekutive im Internationalen Olympischen Komitee (IOC), muss sich für eine Geldzahlung an den höchst... weiter Logo
01.09. 22:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Fünftes Bruderduell, erster Erfolg für den Diskus-Olympiasieger: Christoph Harting hat im letzten Wettkampf einer verkorksten Saison erstmals seinen familieninternen Widersacher Robert... weiter Logo
30.08. 13:22
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Die NADA hat Vorwürfe an der gegenwärtigen Doping-Bekämpfung zurückgewiesen, die im Zuge der Veröffentlichung der jüngsten Dopingstudie aufgekommen sind. Laut dieser sollen 40... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team