Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
SEITE 1 VON 3:
1. Europa League: Gladbach, der VfB Stuttgart, Hannover 96 sowie Bayer Leverkusen im Check
Von: Gunnar Beuth
Datum: 20. September 2012, 09:31 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 3 Kommentare
Sport Live-Ticker
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
Live
Fußball: Primera División
Live
Darts: WM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Darts: WM
21:00
Basketball: NBA
21:30
Ski Alpin: Alta Badia
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Fußball: Primera División
Fußball: Serie A
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Skilanglauf: Toblach
Skispringen: Engelberg
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Basketball: BBL, 13. Spieltag
Fußball: Premier League
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Premier League
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Regionalliga Nordost
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Europa League, Zwischenrunde Hinspiele
  • RS Belgrad
  • -:-
  • ZSKA
  • Astana
  • -:-
  • Sporting
  • Dortmund
  • -:-
  • Bergamo
  • Östersund
  • -:-
  • Arsenal
  • Rasgrad
  • -:-
  • AC Mailand
  • Sociedad
  • -:-
  • Salzburg
  • Marseille
  • -:-
  • SC Braga
  • Spartak
  • -:-
  • Bilbao
  • Nizza
  • -:-
  • Lok Moskau
  • Neapel
  • -:-
  • RB Leipzig
  • Celtic
  • -:-
  • Zenit
  • AEK Athen
  • -:-
  • Kiew
  • Partizan
  • -:-
  • Vik. Plzen
  • S.Bukarest
  • -:-
  • Lazio
  • Kopenhagen
  • -:-
  • Atletico
  • Lyon
  • -:-
  • Villarreal
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Europa League: Gladbach, der VfB Stuttgart, Hannover 96 sowie Bayer Leverkusen im Check

Radamel Falcao,Europa League, Auslosung
Radamel Falcao loste Gladbach in die Gruppe C

Attraktive Gegner oder ein Freilos in die nächste Runde? Grundsätzlich haben die deutschen Teams in der Europa League machbare Gruppen erwischt, einzig Gladbach darf sich über große Namen freuen. Fluch oder Segen? sportal.de beleuchtet die deutschen Gruppen.

48 Teams kämpfen in der Gruppenphase der Europa League um den Einzug in das Sechzehntelfinale. In diesem Jahr gibt es zwölf Gruppen á vier Mannschaften und nur die besten beiden Mannschaften einer Gruppe qualifizieren sich für die nächste Runde. Acht Teams aus der Champions League werden zu dieser Phase dann hinzustoßen und das Feld komplettieren.

"Deutsche Teams haben Losglück", titelte der Spiegel. Ob dem wirklich so ist, hat sportal.de sich angesehen. Borussia Mönchengladbach, der VfB Stuttgart, Hannover 96 sowie Bayer Leverkusen sind die Vertreter aus der Bundesliga, die sich für die Europa League qualifiziert haben und teilweise auf sehr attraktive Gegner treffen.

Gruppe C: Borussia Mönchengladbach

Die Mannschaft aus Gladbach hat die stärkste Gruppe aller Bundesligisten erwischt. Olympique Marseille, Fenerbahce Istanbul und AEL Limassol heißen die Gegner und damit gibt es zumindest zwei sehr attraktive Spiele im Borussia Park zu sehen. Den Auftakt bestreiten die Fohlen gegen die Zyprer - kein Gegner für die leichte Schulter.

Denn Limassol scheiterte nach dem Gewinn der Meisterschaft erst in der abschließenden Qualifikationsrunde zum Erreichen der Champions League. Auch dort unterlag das Team von Coach Eli Guttman dem RSC Anderlecht nur denkbar knapp nach einem 2:1-Erfolg im Hinspiel mit 0:2 und ist damit keinesfalls zu unterschätzen.

Dennoch wird es in erster Linie einen Dreikampf um die ersten beiden Gruppenplätze in der Europa League geben. "Marseille und Istanbul sind Top-Mannschaften, auch Limassol hat eine sehr gute Mannschaft, die Anderlecht zu Hause geschlagen hat", bestätigte Borussia-Trainer Lucien Favre. Dabei befindet sich Marseille momentan in Topform.

Nach der Meisterschaft von 2010 folgten zwei schwache Jahre des Teams um André-Pierre Gignac, André Ayew und Nationaltorhüter Steve Mandanda. In der abgelaufenen Spielzeit belegte man nur Platz zehn der Tabelle, qualifizierte sich aber über den Ligapokal für die Europa League. Nun gewannen die Franzosen ihre ersten fünf Liga-Partien und kassierten erst einen Gegentreffer.

Fenerbahce ist vielleicht noch einen Tick stärker einzuschätzen. Dabei sind Spiele in der Türkei immer eine ganz besondere Herausforderung, zudem ist der Kader des Teams von Coach Aykut Kocaman gespickt mit Top-Stars. Die türkischen Nationalspieler um Volkan Demirel, Semih Sentürk und Mehmet Topuz werden unterstützt von Spielern wie Dirk Kuijt, Milos Krasic oder dem gerade erst verpflichteten Raul Meireles.

Gladbach selbst hat keinen sonderlich guten Auftakt in die Saison hingelegt, unterlag zuletzt dem 1. FC Nürnberg mit 2:3 und offenbart noch viele Schwächen in der Defensive sowie Abstimungsprobleme. "Wichtig wird sein, die Heimspiele erfolgreich zu bestreiten", meinte Sportdirektor Max Eberl im Vorfeld zu den Losen.

Fazit: Borussia Mönchengladbach

Für die Gladbacher wird es ungemein schwer, auch wenn man mit einem Auswärtsspiel bei Limassol beginnen wird. Das Team von Favre hat gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen. Doch stehen mit Marseille und Fenerbahce zwei zu große Brocken im Weg, um einen der ersten beiden Plätze erreichen zu können. Für Gladbach reicht es nur zu Rang drei.

SEITE 1 VON 3:  Europa League: Gladbach, der VfB Stuttgart, Hannover 96 sowie Bayer Leverkusen im Check
SEITE 2 VON 3:  Gruppe E: VfB Stuttgart
SEITE 3 VON 3:  Fazit: Bayer Leverkusen
zu "Europa League: Gladbach, der VfB Stuttgart, Hannover 96 sowie Bayer ..."
3 Kommentare
Letzter Kommentar:
scillacci schrieb am 20.09.2012 17:52
schon krass, gladbach wäre normalerweise in der champions league-keine ahnung, wie die klar schlechteren aus kiew weiterkommen konnten und dann bekommen sie zum Dank noch die schwerste gruppe zugelost...die Belohnung dafür, dass sie vor Leverkusen, Stuttgart und Hannover plaziert waren...verstehe wer will
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport