Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Fußball: Premier League
14:30
Fußball: Ligue 1
15:00
Fußball: DFB-Pokal
15:30
Fußball: Premier League
17:00
Fußball: tipico Bundesliga
17:00
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:15
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
18:15
Fußball: DFB-Pokal
18:30
18:30
18:30
Baseball: MLB
19:05
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Serie A
20:30
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Fußball: Regionalliga West
14:00
Fußball: Regionalliga Nord
15:00
Tennis: Masters Cincinnati
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
DFB-Pokal, 1. Runde
  • Schweinft.
  • 0:2
  • Schalke
  • Magdeburg
  • 0:1
  • Darmstadt
  • Dassendorf
  • 0:1
  • Duisburg
  • Linx
  • 1:2
  • Nürnberg
  • Worms
  • 1:6
  • Bremen
  • Drochters.
  • 0:1
  • FC Bayern
  • K'lautern
  • 1:6
  • Hoffenheim
  • Pforzheim
  • 0:1
  • Leverkusen
  • Elversberg
  • 0:1
  • Wolfsburg
  • SSV Ulm
  • 2:1
  • Frankfurt
  • Oberhausen
  • 0:6
  • Sandhausen
  • Erndtebrü.
  • 3:5
  • Hamburg
  • Aue
  • 1:3
  • Mainz
  • Rostock
  • 2:0
  • Stuttgart
  • Stendal
  • -:-
  • Bielefeld
  • Vikt. Köln
  • -:-
  • RB Leipzig
  • Weiche FL
  • -:-
  • Bochum
  • Jeddeloh
  • -:-
  • Heidenheim
  • BSG Chemie
  • -:-
  • Regensburg
  • Steinbach
  • -:-
  • Augsburg
  • BFC Dynamo
  • -:-
  • 1. FC Köln
  • RW Koblenz
  • -:-
  • Düsseldorf
  • Karlsruhe
  • -:-
  • Hannover
  • Hastedt
  • -:-
  • M'gladbach
  • CZ Jena
  • -:-
  • Union
  • TSV 1860
  • -:-
  • Kiel
  • Cottbus
  • -:-
  • Freiburg
  • Paderborn
  • -:-
  • Ingolstadt
  • B'schweig
  • -:-
  • Hertha BSC
  • Fürth
  • -:-
  • Dortmund
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Erster Härtetest für Ligaprimus Füchse Berlin

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
04. Oktober 2016, 16:52 Uhr
Füchse Berlin
Die Füchse Berlin stehen gegen den THW Kiel vor dem ersten Härtetest der Saison

Vereinsweltmeister gegen deutschen Rekordmeister, Tabellenführer gegen den Tabellendritten: Wenn am Mittwochabend (19 Uhr live auf DAZN) die Füchse Berlin den THW Kiel empfangen, kommt es nicht nur zum Spitzenspiel der Handball-Bundesliga - sondern auch zur ersten Reifeprüfung für den bislang ungeschlagenen Ligaprimus aus der deutschen Hauptstadt.

Erlebe Handball live auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern

"Mein Blutdruck ist 120 zu 80. Ich war bei der Vorsorgeuntersuchung - alles ist in Ordnung. Von daher bin ich völlig entspannt vor der Begegnung", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning dem SID: "Von einem ersten Härtetest würde ich aber nicht sprechen. Da hatten wir schon ein paar."

Sechs Spiel, sechs Siege gab es für die Füchse bisher. Allerdings stand noch keine Partie gegen eines der absoluten Topteams auf dem Programm. Bis zum Mittwoch. Das Team von Trainer Erlingur Richardsson könnte gegen den THW sogar seinen Startrekord aus der Saison 2010/2011 einstellen. Den Respekt der Gegner hat der Hauptstadtklub aber bereits jetzt schon sicher.

"Die Füchse spielen bisher eine starke Saison. Wir müssen in Berlin alle an unsere Grenzen gehen, um das Spiel zu gewinnen", sagte THW-Torwart und Europameister Andreas Wolff: "Wir sind bereit für dieses Spitzenspiel."

 

Kieler sind gewarnt

Die Kieler sind gewarnt. Obwohl die Füchse nach dem kräftezehrenden 30:29-Sieg beim TSV Hannover-Burgdorf am Montag nur einen Tag Pause - und in Kent-Robin Tönnesen sowie Nationalspieler Fabian Wiede auf der rechten Rückraumposition gleich zwei Ausfälle zu verzeichnen haben.  Im Falle von Wiede gab der Klub am Dienstagnachmittag immerhin aber Entwarnung. Eine MRT-Untersuchung ergab, dass sich der 22-Jährige an der Wurfschulter nicht schwer verletzt hat.

Dabei ist der im Vergleich zur Vorsaison deutlich verstärkte Kader wohl der Hauptgrund für den Höhenflug der Füchse. In Jesper Nielsen verließ nur ein Leistungsträger den Klub, dafür wechselten Europameister Steffen Fäth sowie der kroatische Nationalspieler Kresimir Kozina nach Berlin. Auch Nationalspieler Paul Drux, in der Vorsaison lange verletzt, ist wieder einsatzbereit.

"Zuletzt hing die Last in unserem Angriffsspiel an zu wenigen Spielern, jetzt können wir diese auf mehr Schultern verteilen. Dadurch sind wir schwerer auszurechnen", sagte Trainer Richardsson. Und Hanning ergänzte: "Wir haben einen sehr ausgeglichenen Kader. Dadurch konnten wir viel wechseln." Ein weiterer positiver Effekt: Durch die Alternativen auf der Bank können die Füchse deutlich höheres Tempo gehen. Über die bisher gute Torhüter- und Abwehrleistung gelangen bisher zudem viele Gegenstoßtore.

Dennoch, auch in dieser Saison zeigen die Füchse Schwächen: Gegen Hannover waren sie in der zweiten Halbzeit kurz davor, einen sicheren Vorsprung noch aus der Hand zu geben. "Wir haben aber in der zweiten Halbzeit phasenweise nur noch verwaltet und leider nicht mehr gestaltet", sagte Hanning. Er weiß: Gegen Kiel muss sich das ändern.

zu "Erster Härtetest für Ligaprimus Füchse Berlin"
0 Kommentare
Weitere Handball Top News
25.06. 13:39
Handball
spox
Die deutsche Nationalmannschaft hat für die Gruppenphase der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark mit Frankreich ein echtes Hammerlos erwischt. Das ergab die Auslosung am... weiter Logo
13.06. 22:14
Handball
spox
Mit einem 59:54 (13:16) gegen Weißrussland haben Österreichs Handball-Männer am Mittwoch das Ticket für die WM 2019 (9. bis 27. Jänner) in Deutschland und Dänemark gelöst. Nach... weiter Logo
03.06. 17:00
Handball
spox
Die SG Flensburg-Handewitt hat sich nach 2004 zum zweiten Mal zum Deutschen Meister gekrönt. Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla setzte sich am an Dramatik nicht zu überbietenden... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team