News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Golf
Radsport
Volleyball
Hockey
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP von Russland
10:00
14:00
Fußball: 2. Liga, 31. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 35. Spieltag
19:00
Fußball: Bundesliga, 31. Spielt.
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
18:00
Fußball: Regionalliga Bayern
18:15
Fußball: Regionalliga West
18:30
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Handball: Champions League
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Primera Division, 34. Spieltag
  • Gijon
  • 1:1
  • Espanyol
  • Granada
  • 0:2
  • Malaga
  • Atletico
  • 0:1
  • Villarreal
  • Barcelona
  • 7:1
  • Osasuna
  • Leganes
  • 3:0
  • Las Palmas
  • Valencia
  • 2:3
  • Sociedad
  • La Coruna
  • 2:6
  • Real
  • Alaves
  • 0:0
  • Eibar
  • FC Sevilla
  • 2:1
  • Celta Vigo
  • Bilbao
  • 2:1
  • Real Betis
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer war der beste Spieler der EM 2016?
Leonardo Bonucci (ITA)
Gareth Bale (WAL)
Cristiano Ronaldo (POR)
Manuel Neuer (GER)
Jerome Boateng (GER)
Dimitri Payet (FRA)
Antoine Griezmann (FRA)
Olivier Giroud (FRA)
Will Grigg (NIR)
Ein anderer Spieler
 

Entthronter Weltmeister Schweden schlägt Tschechien und tröstet sich mit Bronze

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
25. Mai 2014, 17:52 Uhr
Schweden
Schweden konnte sich nach dem Halbfinal-Aus schon wieder freuen

Die Tre Kronor siegten im kleinen Finale der WM in Minsk 3:0 (2:0, 0:0, 1:0) gegen Tschechien und gewannen die fünfte WM-Medaille in sechs Jahren. Der zwölfmalige Titelträger Tschechien mit Altstar Jaromir Jagr ging zum zweiten Mal in Folge leer aus.

Joakim Lindström (5.), Simon Hjalmarsson (16.) und Mikael Backlund (49.) erzielten vor 14.001 Zuschauern in der Minsk Arena die Tore für die Mannschaft von Trainer Pär Marts, die im Halbfinale mit 1:3 am Rekordweltmeister Russland gescheitert war. Die Tschechen um den 42-jährigen Jagr zeigten sich nicht so gut erholt von der 0:3-Pleite im Semifinale gegen den Olympiadritten Finnland und kamen auch in mehr als zehn Minuten Überzahl zu keinem Treffer.

zu "Entthronter Weltmeister Schweden schlägt Tschechien und tröstet sich ..."
0 Kommentare
Weitere Eishockey Top News
26.04. 18:27
Eishockey
Eishockey
Die Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Carlo Colaiacovo (34) um ein Jahr bis 2018 verlängert.$VIDEO$Der Italo-Kanadier war im November 2016 nach... weiter Logo
25.04. 22:45
Eishockey
Eishockey
Die Löwen Frankfurt haben die Playoffs der DEL 2 gewonnen. Vor knapp 7000 Zuschauern setzten sich die Hessen im sechsten Finalspiel gegen die Bietigheim Steelers 5:2 (0:0, 2:1, 3:1)... weiter Logo
25.04. 17:25
Eishockey
Kurt Davis
Der achtmalige deutsche Meister Düsseldorfer EG und zahlreiche Spieler gehen in Zukunft getrennte Wege. Rob Collins, Alexander Preibisch, Adam Courchaine und Drayson Bowman, sowie die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team