Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, 23. Spieltag Saison 2012/2013

DEL 23. Spieltag - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 02:37:43
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Vom Eishockey war es das für heute. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
 
 
Spielfrei haben dann die Freezers und die DEG
 
 
Am Sonntag geht es mit frischen Schwung in den Dezember. Unter anderem müssen sich die Haie dann mit den Scorpions auseinandersetzen. Der AEV empfängt Berlin, auch immer wieder ein interessantes Duell. Der KEV hat München zu Gast. Und dann gibt es auch noch das Liebesduell zwischen Mannheim und Nürnberg ...
 
 
Und wir wollen auch Hannover nicht vergessen, neben dem KEV und Hamburg vielleicht das Team der Stunde. Die Teams der Stunde? Keine Ahnung, komische Formulierung
 
 
Der EHC München hat sich zu einer Kraft gemausert, mit der wieder zu rechnen ist, einen großen Anteil haben dabei die Verstärkungen aus der NHL. Die DEG setzt sich noch weiter von den Grizzlies ab, die einfach auf keinen grünen Zweig kommen
 
 
Damit ist der 23. Spieltag beendet, ein paar Überraschungen waren auch dabei. Zum Beispiel der Sieg des ERC, der sehr deutliche Erfolg der Freezers. Dass sich die Pinguine gegen die Adler durchsetzen, ist dagegen bei der Form der Seidenstädter wiederum so überraschend nicht
 
 
Kriegt unser Tipptabellenführer eigentlich irreguläre Punkte. Da könnte ich mich doch ...
Krefeld - Mannheim
 
Aber Schiedsrichter sind auch nur Menschen, die irgendwann ins Bett müssen ...
Krefeld - Mannheim
 
Abstauber von Daniel Pietta nach einem Schuss von der Blauen, als die Scheibe von der Bande zurückkommt. Hätte man nicht drüber meckern können, wenn man hier noch mal den Videobeweis bemüht hätte
Krefeld - Mannheim
65
TOOOR für den KEV
Krefeld - Mannheim
 
Großchance für Vasiljevs, so schnell kann man gar nicht gucken, wie es hin und her geht. Darf sich Brückmann wieder zeigen. Gleich ist wieder Langkow dran
Krefeld - Mannheim
 
Großchance dann wieder auf der anderen Seite, in einer Partie, in der man sich nichts schenkt. Verwey verpasst knapp, Brückmann muss nicht eingreifen
Krefeld - Mannheim
 
Im Gegenzug scheitert Frank Mauer mit einem Schuss aus dem Bullykreis. Langkow hält fest
Krefeld - Mannheim
 
Methot mit einer Möglichkeit von der Seite, er wird aber geblockt
 
 
In Krefeld läuft die Überzeit
 
 
Der ERC schlägt die Eisbären mit 4:2
 
 
Bilanzen von Mannheim und Krefeld in Verlängerungen: 1:1
Ingolstadt - Krefeld
60
In der Schlussminute muss auch noch Laurin Braun wegen Stockschlags vom Eis
 
 
Verlängerung in Krefeld
Krefeld - Mannheim
 
Die Adler wieder komplett und nun in Überzahl
Ingolstadt - Berlin
 
In Ingolstadt laufen die letzten beiden Minuten, Greilinger muss wegen Stockschlags runter
Krefeld - Mannheim
58
Nach einem Check bleibt Plachta zunächst auf dem Eis liegen. Zwei Minuten gegen Courchaine sind da einen Tick inkonsequent, wenn man bedenkt, wie das sonst bestraft wird
 
 
Die Freezers schlagen die Roosters mit 5:0
Krefeld - Mannheim
56
Mitchell sitzt bei den Adlern eine Strafe ab
 
 
Der EHC schlägt die Haie mit 4:1
München - Köln
 
Den Schlusspunkt setzt Blake Wheeler mit einem Emptynetter
München - Köln
60
TOOOOR für den EHC
Krefeld - Mannheim
 
Es geht in die Schlussphase, als Courchaine noch einmal gefährlich zu Abschluss kommt. Brückmann, der ein starkes Spiel macht, bewahrt die Adler vor der Niederlage
Nürnberg - Düsseldorf
 
Kaum hat die Verlängerung begonnen, ist sie auch schon vorüber. Patrick Reimer trifft zur Entscheidung
Nürnberg - Düsseldorf
61
TOOOOR für die Ice Tigers
München - Köln
 
Die Gastgeber breaken sich zur Vorentscheidung. Stastny bereitet vor, Buchwieser vollstreckt
München - Köln
58
TOOOR für den EHC
 
 
In Nürnberg geht es in die Verlängerung. Bilanz da der DEG 1:3, die der Ice Tigers 0:3
 
 
Hannover schlägt Wolfsburg mit 4:2
Hannover - Wolfsburg
 
Ein Emptynetter von Andras Morczinietz entscheidet die Partie
Hannover - Wolfsburg
 
TOOOOR für die Scorpions
 
 
Die Panther gewinnen in Straubing mit 3:1
Hannover - Wolfsburg
58
Bei den Gästen muss Pohl vom Eis. Ungünstig so kurz vor dem Ende bei eigenem Rückstand
Nürnberg - Düsseldorf
 
Die manschaft, die in dieser Saison sowas wie der Inbegriffs für Kampf ist, ist zurück in der Partie. Nach Vorarbeit von Daniel Kreutzer trifft Rome zum 3:3
Nürnberg - Düsseldorf
57
TOOOR für die DEG
Hamburg - Iserlohn
53
Nach einer Prügelei zwischen Bell und Benn ist für beide die Partie beendet, auch wenn der Iserlohner eine Spieldauer kassiert, während Benn wegen übertriebener Härte 2+2+10 kassiert. Im Endeffekt kommt das praktisch auf dasselbe heraus
Ingolstadt - Berlin
 
Zehn Minuten vor dem Ende das 4:2 durch Derek hahn in doppelter Überzahl. Haase und saß zusammen mit braun draußen
Ingolstadt - Berlin
50
TOOOOR für den ERC
Hannover - Wolfsburg
 
Bei den Grizzlies sitzt Blanchard in der Kühlbox, heute auch nicht zum ersten Mal. Und die Scorpions mit dem zweiten Powerplaytreffer der Partie. David Sulkovsky trifft zum 3:2
Hannover - Wolfsburg
55
TOOOR für die Scorpions
Krefeld - Mannheim
 
Kein Tor für die Adler nach Videosichtung. Der Kasten von Langkow war nicht am vorgesehenen Ort
München - Köln
 
Also doch mal wieder ein Gegentreffer für den EHC auf heimischem Eis, drei Spiele hat es gebraucht. Felix Schütz mit einem Abstauber und dem Anschlusstreffer
München - Köln
51
TOR für die Haie
Ingolstadt - Berlin
49
Da waren die Eisbären aber nur kurz komplett. Denn nun muss Larin Braun wegen Stockschlags vom eis
Ingolstadt - Berlin
 
Tallackson sitzt wegen Haltens in der Kühlbox und muss mit ansehen, wie seine Mannschaft in Rückstand gerät. Michel Periard trifft von der Blauen
Ingolstadt - Berlin
49
TOOOR für den ERC
Krefeld - Hamburg
 
Ein Abstauber von Florian Kettemer, wie gesagt, sein zweiter Saisoneinsatz, sorgt für die Adler-Führung. Es gibt jetzt allerdings einen Videobeweis
Krefeld - Hamburg
 
TOOOR für die Adler
Straubing - Augsburg
 
Bei angezeigter Strafe wird MacArthur von der Blauen wunderschön im Slot bedient, steht alleine vor Bacashihua und tunnelt den
Straubing - Augsburg
 
TOOOR für den AEV
Nürnberg - Düsseldorf
51
Bei den Gastgebern muss Connor James für zwei Minuten in die Kühlbox
Hamburg - Iserlohn
49
Jamie Benn muss wegen Haltens runter, es geht weiter mit vier gegen vier
Hannover - Wolfsburg
 
Nach Rangeleien vor dem Tor von Pätzold gibt es Strafen gegen Fauser und Mayer sowie Grygiel
Straubing - Augsburg
 
Break der Tigers, Meunier mit dem Pass in den Slot, wo Germyn aus vollem Lauf draufhält. Ehelechner hält die Führung fest
Hannover - Wolfsburg
48
Bei den Scorpions muss Sachar Blank wegen Hakens vom Eis
Ingolstadt - Berlin
44
Greilinger muss wegen Stockschlags vom Eis. Und einmal haben die Gäste schon in Überzahl getroffen
Hamburg - Iserlohn
45
Die Matchstrafe gegen Hommel wegen Checks gegen K u. C dürfte das Schicksal der Roosters endgültig besiegeln
Ingolstadt - Berlin
 
Helms und Endraß prügeln sich kurz
Ingolstadt - Berlin
 
Und die Panther mit dem erneuten Ausgleich. Sean O'Connor sieht die Scheibe rumliegen. Tor in Überzahl
Straubing - Augsburg
 
Mit Schwung gehts ins Angriffsdrittel, Down für Endraß. Und der schickt die Scheibe aus halbrechter Position ins lange Eck
Ingolstadt - Berlin
42
TOOR für den ERC
Straubing - Augsburg
 
TOR für die Tigers
Straubing - Augsburg
 
Das sieht beim AEV etwas anders aus. Break Augsburg, Whitmore mit dem schönen Chippass auf Roloff, eine Augenweide. Und der steht alleine vor Bacashihua, schießt sofort
Straubing - Augsburg
48
TOOR für den AEV
Straubing - Augsburg
 
Es ist nicht so, dass die Tigers heute keine Chancen hätten. Sie üben viel Druck auf die Panther aus, aber Schussglück haben sie heute keines
 
 
Und dann ist auch wieder action in Ingolstadt angesagt
 
 
In Krefeld gehts in den Schlussabschnitt
Hamburg - Iserlohn
 
Wer sich fragt, wo der fünfte Treffer der Freezers geblieben ist. Da! Duvie Westcott erhöht auf 5:0, die Assists gehen an Oppenheimer und Krämmer, weil Wolf nicht auf dem Eis war
Hamburg - Iserlohn
42
TOOOOOR für die Freezers
 
 
In Hamburg läuft der Schlussabschnitt
 
 
Weiter gehts in Nürnberg
Straubing - Augsburg
42
Valery-Trabucco muss wegen hakens vom Eis
Hannover - Wolfsburg
 
Frechheit. Gibt immer wieder Teams, die sich nicht an die Drittelstatistik halten. Für die Gäste trifft Robbie Bina, Ausgleich, von der Blauen
Hannover - Wolfsburg
41
TOOR für die Grizzlies!
 
 
Fortsetzung in München
Hannover - Wolfsburg
 
TOOR für die Grizzlies? Das Bildmaterial muss untersucht werden
Straubing - Augsburg
 
Dicke Möglichkeit für die Tigers, als sie ein 2 auf 1 Break in Unterzahl fahren. Osterloh wartet mit dem Pass zu lange, muss selber abschließen und scheitert
 
 
In Hannover wird auch wieder gespielt
Straubing - Augsburg
41
Und gleich ein Powerplay für die Gäste. Dotzler muss wegen Haltens runter
 
 
In Straubing wird wieder gespielt
 
 
Der "fünfte" Treffer der Freezers war eigentlich ein zweiter Treffer des EHC, da war ich kurz auf dem falschen Dampfer, und statt zu löschen, hatte ich das Münchner Tor in das nächste Feld geschrieben. War ein langer Tag
 
 
Schlussdrittelstatistik: Top Köln, die werdens brauchen, Hamburg, die werdens nicht brauchen. Und Mannheim. Schwach Nürnberg, Iserlohn und Wolfsburg. Wolfsburg mit den meisten Gegentreffern, übrigens fast dreimal so viele wie hannover. Und die sind das Team mit den wenigsten Gegentreffern im Schlussasbschnitt. Sieht nach einem sicheren Dreier für die Scorpions aus ...
 
 
So, kurze Pause. Ich geh' Oli ärgen, gleich geht es mit den Schlussdritteln weiter
 
 
Und die Eisbären führen 2:1 in Ingolstadt
 
 
2:2 steht es weiter in Krefeld. Hannover führt 2:1 gegen die Grizzlies
Ingolstadt - Berlin
 
War quasi ein Doppelschlag in Ingolstadt, nur eben von unterschiedlichen Mannschaften. Matt Foy mit einem Treffer Marke dreckig, zeigt, dass es sich manchmal einfach lohnt, nachzusetzen
Ingolstadt - Berlin
38
TOOR für die Eisbären
 
 
Die Freezers führen 4:0 gegen die Roosters
 
 
Der EHC führt 2:0 gegen die haie
 
 
Die Ice Tigers führen nach dem zweiten Drittel mit 3:2
Nürnberg - Düsseldorf
 
Jetzt haben die Ice Tigers die Partie gedreht. Kurz vor der Pause sind die Gastgeber in Überzahl erfolgreich. Der Dauerbeschuss hat sich gelohnt. Bayda wird von der Seite bedient und trifft aus dem Slot zum 3:2
Nürnberg - Düsseldorf
40
TOOOR für die Ice Tigers
Ingolstadt - Berlin
 
In Ingolstadt geht das Spiel wieder von vorne los. Björn Barta lässt sich die Scheibe von Oblinger zurechtlegen. Und der macht das richtig gut
 
 
Der AEV führt auch nach dem zweiten Drittel mit 1:0 in Straubing
Ingolstadt - Berlin
37
TOR für den ERC
München - Köln
 
Die Haie erneut in Unterzahl, diesmal sitzt Minard wegen Hakens in der Kühlbox
Hannover - Wolfsburg
 
Im Nordderby wird es wieder spannend. In überzahl, Jass sitzt eine Strafe wegen Haltens ab, zudem sitzen Brocklehurst und Daschner draußen. Und Kohl trifft per Hammer von der Blauen, kurz bevor es hier wieder in die Pause geht
Hannover - Wolfsburg
40
TOR für die Grizzlies
Krefeld - Mannheim
 
Bei den Adlern sitzt Mitchell wegen Behinderung
München - Köln
 
Bleibt der EHC auch im dritten Heimspiel in Folge ohne Gegentreffer? Auf der Siegerstraße befindet man sich schon mal. Mike Kompon erhöht auf 2:0 für die Gastgeber
München - Köln
35
TOOR für den EHC
Hamburg - Iserlohn
 
Die Freezers wieder komplett
Hamburg - Iserlohn
 
Robert Hock beendet das Powerplay der Roosters vorzeitig mit einem hohen Stock
Nürnberg - Düsseldorf
35
Die DEG in überzahl nach einer Strafe gegen Jason Jaspers
Ingolstadt - Berlin
 
Der Meister mit dem ersten Treffer de sTages. Foy hält drauf, und TJ die Kelle rein. Unhaltbar
Ingolstadt - Berlin
34
TOR für die Eisbären
Hannover - Wolfsburg
37
Bei den Grizzlies muss Blanchard in die Kühlbox
Ingolstadt - Berlin
 
Die Panther kassieren eine Strafe gegen Hambly wegen Bandenchecks
Hamburg - Iserlohn
 
Ergebniskosmetikmöglichkeit für die Roosters. Pettinger muss wegen Haltens vom Eis
 
 
Ich glaube, das mit dem Torrekord können wir langsam abhaken
München - Köln
32
Kommen die Haie jetzt zurück ins Spiel. Wenn, dann durch einen Überzahltreffer. Denn Morris sitzt wegen Beinstellens
Hamburg - Iserlohn
 
Ein Treffer, der vielleicht etwas am Optimismus der Roosters-Fans kratzen könnte. Garrett Festerling zeigt, dass er in seiner Jugend immer die Fred Astair/Ginger Rogers-Filme geguckt hat. Und tanzt sich durch die Roosters-Reihen. David Wolf nach drei Treffern diesmal nur mit einem Assist. Formkrise
Hamburg - Iserlohn
31
TOOOOR für die Freezers
Ingolstadt - Berlin
30
Das Powerplay der Eisbären endet nach einer Strafe gegen Hördler wegen Haltens
Hannover - Wolfsburg
31
Bei den Grizzlies trifft es Armin Wurm wegen Spielverzögerung
Ingolstadt - Berlin
29
Bei den Panthern kassiert Conboy eine Strafe wegen hohen Stocks
Krefeld - Mannheim
26
Niki Goc ermöglich dem KEV ein doppeltes Powerplay, denn auch Arendt muss vom Eis. Kann man auch umgedreht formulieren
Hannover - Wolfsburg
 
Das Niedersachsen-Derby mit dem zweiten Treffer. Wieder treffen sie Scorpions, Chris Herperger mit dem Powerplaytreffer zum 2:0
Hannover - Wolfsburg
30
TOOR für die Scorpions
Nürnberg - Düsseldorf
 
Die Ice Tigers haben sich den Gegner mittlerweile ein wenig zurechtgelegt, mit gutem Passspiel reißen sie Lücken wie bei 1 auf 0 von Stastny gegen Goepfert
Hamburg - Iserlohn
 
David Wolf in Torlaune. Macht Mitte des zweiten Drittels den Hattrick perfekt. Die Roosters brauchen eine Pause, um sich zu sammeln
Hamburg - Iserlohn
28
TOOOR für die Freezers
Hannover - Wolfsburg
28
Bei den Grizzlies muss Haskins wegen Beinstellens vom Eis
Straubing - Augsburg
 
Penalty für Sergio Somma. Bacashihua lässt sich nicht überwinden
Hamburg - Iserlohn
 
Eine Vorentscheidung ist das natürlich noch nicht, aber es ist die deutlichste Führung des Tages. Wieder ist es David Wolf, der für die Gastgeber erfolgreich ist
Hamburg - Iserlohn
27
TOOR für die Freezers
München - Köln
26
Die Gastgeber mit dem nächsten Powerplay, diesmla muss Müller wegen Hakens vom Eis
Krefeld - Mannheim
 
Dicke Möglichkeit in Unterzahl für den KEV, da muss Brückmann schon zeigen, was er kann, als Herberts Vasiljevs frei zum Abschluss kommt
Krefeld - Mannheim
21
Nun ein Powerplay für die Adler, Hanusch muss beim Spielstand von 2:2 wegen Haltens vom Eis
 
 
Beim Spielstand von 2:2 geht es in Krefeld in den Mittelabschnitt
Hamburg - Iserlohn
24
Bei den Freezers muss Flaake wegen Hakens vom Eis
Nürnberg - Düsseldorf
24
Entlastung für die DEG, als Casey Borer wegen Stockhaltens vom Eis muss
München - Köln
 
Geht halt nicht ewig gut in Unterzahl. Die MÜnchner konnten sich lange festsetzen. Schließlich befördert Ekbom die Scheibe über die Linie
München - Köln
24
TOR frü den EHC
 
 
Der Spielstand in Krefeld ist dem Scoreboard zu entnehmen ...
München - Köln
 
Kurz der EHC sogar in doppelter Überzahl, als die Haie weiter entschwedet werden. Es trifft Holmqvist wegen Beinstellens
Hannover - Wolfsburg
24
Marvin Krüger muss wegen Hakens vom Eis, Überzahl für die Gäste
München - Köln
21
Andreas Falk muss wegen Crosschecks vom Eis
 
 
Toll, jetzt hab ich mich verquatscht und die Drittelstatistik vergessen ...Im zweiten Drittel dominieren Mannheim und Hamburg vor Berlin. Nicht domineren tun Nürnberg, Wolfsburg und München. Berlin mit den meisten Toren, Straubing mit den wenigsten Gegentreffern. München schießt die wenigsten Tore, Die DEG kassiert die meisten Gegentreffer
 
 
In Hannover auch
 
 
In München gehts weiter
 
 
Ach so, nee, mein Fehler, wo Adler steht (jetzt stand) sollte eigentlich Hamburg stehen
 
 
Erledigt. Nicht wundern, wenn der Drittligaticker gleich nicht mehr befüllt wird
 
 
Pf, das war der Honk, der jede email mit Go, Bruins go unterzeichnet. Den mach ich fertig
 
 
Die Adler führTen 2:1
 
 
Nun ist auch in Krefeld Pause. Spielstand 2:2. Da gilt wie in Nürnberg: Die tun was für den Rekord
Krefeld - Mannheim
 
Powerplay at its best. Geduldig gepasst, Und dann mit Tempo. Pavlikovsky legt für Boris Blank aus, ein Schuss wie ein Strich
Krefeld - Mannheim
20
TOOR für den KEV
Krefeld - Mannheim
20
Kurz vor der Pause noch eine Strafe gegen die Adler. Es trifft Wagner, der wegen Haltens runter muss
 
 
In München bleibt das erste Drittel torlos
 
 
In Nürnberg geht es beim Spielstand von 2:2 in die Pause, ebenfalls remis steht es in Ingolstadt, dort aber ganz ohne Tore
Hannover - Wolfsburg
 
Ganz einfach, weil sie unmittelbar vor der Sirene getroffen haben. Ciernik traf per Abstauber
Hannover - Wolfsburg
 
TOR für die Scorpions
 
 
Die Scorpions führen nach zwanzig Miten ebenfalls mit 1:0, aber wieso?
 
 
Die Freezers führen nach dem ersten Drittel mit 1:0
Ingosltadt - Berlin
 
Und in Ingolstadt gibt es in der Schlussminute noch ein Powerplay für die Eisbären, nach einem Vergehen von Chris Heid
Nürnberg - Düsseldorf
 
Bei den Ice Tigers kassiert Butenschön eine Strafe wegen Behinderung
Krefeld - Mannheim
 
Mitchell bringt die Scheibe auf Ullmann, der trifft von der Seite zur Adler-Führung
Krefeld - Mannheim
17
TOOR für die Adler
München - Köln
 
Und die Haie bestreiten die letzten beiden Minuten in überzahl nach einer Strafe gegen Paul Stastny
Straubing - Augsburg
 
Zeiler muss wegen Behinderung vom Eis
Ingolstadt - Berlin
 
Die Panther mit einer Doppelschance zunächst durch Björn Barta. Den Abstauber kann Oblinger nicht im Tor unterbringen
Krefeld - Mannheim
 
Beim KEV sitzten Robar und Akdag in der Kühlbox, die Adler mit doppelter Überzahl
Nürnberg - Düsseldorf
 
Die Ice Tigers sind zurück im Spiel, Connor James, der nächste Ex-Düsseldorfer, trifft gegen die alten Kollegen. Bzw. so viele sind ja tatsächlich nicht übrig geblieben. James fälscht eine Schuss von Marco Nowak ab
Nürnberg - Düsseldorf
16
TOOR für die Ice Tigers
Hamburg- Iserlohn
 
Bei den Freezers dreht jetzt Rob Collins eine Runde in der Kühlbox. Ist das ein Hinweis darauf, dass er das nächste Tor erzielt?
Krefeld - Mannheim
 
Dicke Chance für den KEV nach einem Break, Driendl hält die Kelle in den Querpass, Brückmann ist dazwischen
Straubing - Augsburg
14
Bei den Panthern muss Peter Flache in die Kühlbox
Nürnberg - Düsseldorf
 
In Überzahl zeigen die Kätzchen jetzt die Krallen. Ausgrechnet Patrick Reimer sorgt in ü+berzahl für den Anschlusstreffer
Nürnberg - Düsseldorf
13
TOR für die Ice Tigers
Nürnberg - Düsseldorf
12
Strafe gegen die DEG, Bostrom muss wegen Haltens vom Eis
München - Köln
 
Bei den Münchnern muss Ekbom wegen Stockhaltens vom Eis
Straubing - Augsburg
11
Bei angezeigter Strafe, Ehelechner hat das Eis schon verlassen, verpasst Zeiler die dicke Möglichkeit, die Führung für die Panther auszubauen. Er scheitert, und Sparre kann in die Kühlbox wegen Haltens
Nürnberg -Düsseldorf
 
Die Ice Tigers sind im ersten Drittel eher als Ice Kätzchen unterwegs, die DEG mit körperbetontem Spiel, dass den Gastgebern nicht so unheimlich gut schmeckt
Hamburg - Iserlohn
 
Gerade haben die Freezers eine Unterzahl überstanden, Wolf ist natürlich noch frisch, hat schließlich gerade zwei Minuten in der Kühlbox verbracht. Und das hat sich offensichtlich gelohnt
Hamburg - Iserlohn
11
TOR für die Freezers
Ingolstadt - Berlin
 
Durch die zwei Treffer haben wir ein Powerplay der Eisbären verpasst. Irgendwie aber auch wieder nicht
Krefeld - Mannheim
 
Diue Adler mit einer Sekundenterrine. Brauchen gar nicht lange, um wieder zurück im Spiel zu sein. Ein verdeckter Schuss von Yannick Seidenberg geht glatt durch
Krefeld - Mannheim
7
TOR für die Adler
Krefeld - Mannheim
 
Klinischer Konter vom KEV, Dusan Milo bringt die Gastgeber in Führung
Krefeld - Mannheim
7
TOR für den KEV
Nürnberg - Düsseldorf
 
Bei den Ice Tigers darf sich Sven Butenschön freuen. Lange musste er da nicht in der Kühlbox sitzen. Ebner sorgt für die schnelle Erlösung. Er trifft von der Blauen
Nürnberg - Düsseldorf
8
TOOR für die DEG
Hamburg - Iserlohn
8
Powerplay für die Gäste, bei den Freezers muss David Wolf wegen Behinderung vom Eis
Straubing - Augsburg
 
Die Tigers mit einem 2 auf 1 Break, Sparre verzichtet auf den Querpass auf die Scoringmaschine Down, hinterher hat er das wahrscheinlich bereut
München - Köln
 
Dicke Möglichkeit für die Haie durch Moritz Müller, der aber knapp verfehlt
Hannover - Wolfsburg
6
Powerplay für die Scorpions, Martin Walter muss für zwei Minuten in die Kühlbox
Krefeld - Mannheim
 
Methot mit einer Möglichkeit von der Blauen in Überzahl, Brückmann, der heute für Endras zwischen den Pfosten stehen, kann nur prallen lassen, aber den Nachschuss hat er
Krefeld - Mannheim
 
Der KEV erstmals in Überzahl. Wagner muss wegen Beinstellens vom Eis
Straubing - Augsburg
 
Whitmore mit Tempo auf der linken Seite tiefgehend, spielt die Scheibe scharf vors Tor. Somma drückt zentral über die Linie
Straubing - Augsburg
2
TOR für den AEV
Nürnberg - Düsseldorf
 
Es gibt halt heute auch Mannschaften, die das mit dem Torerekord so richtig ernst nehmen. Wenn die DEG ihre 100 prozentige Chancenverwertung beibehalten sollte ... Bostrom lässt Weiman aussteigen und kann einschieben
Nürnberg - Düsseldorf
1
TOR für die DEG
 
 
Und laufen auch die Spiele in Krefeld und Straubing
 
 
Es schließen sich Hamburg, München und Ingolstadt an. Will sich Nürnberg nicht länger zurückhalten
 
 
Die Partie in Hannover läuft
 
 
Wenn das heute wieder ein Rekord werden soll, muss es aber früh losgehen
 
 
Gleich gehts los ...
 
 
Statistik für das erste Drittel: Top Ingolstadt, Krefeld und Köln. Ingolstadt mit den meisten Toren, Iserlohn mit den wenigsten Gegentoren. Am schwächsten sind München, Hannover und Düsseldorf. Dabei kassiert die DEG mit weitem Abstand die meisten Gegentreffer. Hannover und München schießen die wenigsten
 
 
Okay, danke für den Hinweis, Craig Weller spielt doch beim ERC
 
 
Einen Spieltag später wurde das noch getoppt: Mit 56 Treffern. Das ist auch für heute geplant ...
 
 
Und schon mal eine Vorwarnung: In der letzten Saison gab es am 22. Spieltag einen neuen Torrekord mit 52 Treffern. Wie dieses Mal
 
 
Tipps: Ingolstadt - Berlin 2:4, Hamburg - Iserlohn 3:2, Hannover - Wolfsburg 4:2, Krefeld - Mannheim 1:3, Straubing - Augsburg 4:3, Nürnberg - Düsseldorf 5:3, München - Köln 2:4
 
 
In einer halben Stunde gehts los
Hamburg - Iserlohn
 
Bei den Freezers fehlen Serge Aubin und Colin Murphy, Marius Möchel ist wieder dabei. Iserlohn wieder mit Derek Peltier, ohne Jeff Giuliano und Brendan Brooks
Krefeld - Mannheim
 
Beim KEV ist Parick Klöpper neben Marc Schau, Josh Meyers nicht dabei. Daniel Pietta ist nach seiner Verletzung wieder zurück. Bei den Adlern fehlen Shawn Belle, Marcel Goc, Mike Glumac, Ken Magowan. Florian Kettemer bekommt seinen zweiten Saisoneinsatz, das letzte Mal spielte er am 30.9.
Ingolstadt - Berlin
 
Beim ERC fehlen Tyler Bouck, Jakub Ficenec und Jean-Francois Boucher. Bei den Eisbären sind Thomas Supis, Dominik Bielke Jens Baxmann nicht dabei. Henry Haase kommt zu einem Einsatz und Mads Christensen ist zurück
München - Köln
 
Der EHC wieder mit Johan Ejdepalm, ohne Toni Ritter, Brent Aubin, Jason Ulmer, Felix Petermann, Uli Maurer. Bei den Haien Philp Riefers und Björn Krupp. Greg Claassen ist wieder dabei
Straubing - Augsburg
 
Bei den Tigers ist Laurent Meunier wieder dabei, es fehlen Florian Ondruschka, Calivin Elfring, Matt Hussey. Beim AEV sind JD Forrest, Manuel Kindl Stephen Werner, TJ Trevelyan und Chad Bassen nicht dabei. Maximilian Schäffler ist zurück, Derek Whitmore gibt seinen Einstand bei den Panthern
Nürnberg - Düsseldorf
 
Nürnberg ohne Brett Festerling, Evan Kaufmann, Vitalij Aab, Patrick Buzas, Steven Reinprecht. Bei der DEG ist Diego Hofland neben Drew Paris wieder dabei. Außerdem kommt Daniel Fischbuch zum Einsatz. Es fehlen Tino Boos, Marian Bazany, Marco habermann und Michael Catenacci
Hannover - Wolfsburg
 
Bei Hannover sind Thomas Greiss und Marvin Krüger wieder dabei, es fehlen Martin Hlinka und Denis Shvidki. Bei den Grizzlies fehlen Christopher Fischer, Simon Danner, Kilian Keller, und Rainer Köttstorfer. Bei Hannover ist der Einstand von Neuzugang Artyom Ternavski geplant
Hamburg - Iserlohn
 
Seit dem 2.10. sind die Freezers zu Hause nicht mehr ohne Punkt geblieben. Die letzten vier Heimspiele haben sie gewonnen, darunter gegen hochgehandelte Teams wie Berlin, Ingolstadt und Nürnberg. Die Roosters haben drei der letzten vier Spiele verloren, zuletzt unterlagen sie 6:7 in Nürnberg. Beim ersten Spiel in Iserlohn gewannen die Hamburger 2:1. Marcus Brill und Ulpi Sicorschi haben die Aufsicht.
Krefeld - Mannheim
 
Im absoluten Spitzenspiel des Spieltages empfängt der KEV die Adler. Die Pinguine sind im Augenblick das heißeste Team der DEL, Vier Siege holten sie am Stück, darunter waren Erfolge über die formstarken Freezers, Roosters im Aufwind und ebenso formstarken Eisbären. Nun geht es mit Mannheim gleich gegen die nächste Mannschaft aus der Spitzengruppe. Mannheim hat drei der letzten vier Auswärtsspiele gewonnen, die Serie endete am Mittwoch in Berlin. Die erste Partie gewann der KEV deutlich mit 5:1 in Mannheim. Lars Brüggemann und Sven Fischer sind die Spielleiter.
Ingolstadt - Berlin
 
Im ersten von zwei Spitzenspielen empfängt der ERC die Eisbären aus Berlin. Die konnten gerade erst Tabellenführer Mannheim schlagen, für die Berliner war es der zweite Sieg am Stück. Der ERC hat vier der letzten fünf Spiele verloren, holte sich unter der Woche eine 1:4-Abfuhr in Köln. Von den letzten vier Heimspielen haben die Panther drei verloren. Beim ersten Besuch der Eisbären am vierten Spieltag setzten sich die Panther mit 5:4 durch. Spielleiter sind Simon Aicher und Stephan Bauer.
München - Köln
 
Die letzten beiden Heimspiele hat der EHC gewonnen, blieb beide Male ohne Gegentore. Das würden sich die Bayern sicherlich heute so auch gegen die Haie wünschen, um sich so für das 0:3 aus der ersten Saisonbegegnung revanchieren zu können. Aber ob das noch so einfach ist wie vor einer Woche? Die Haie scheinen nämlich ihren Durchhänger überwunden zu haben, holten zuletzt Siege gegen Ingolstadt und beim Tabellenführer Mannheim und stellen das beste Auswärtsteam der DEL. Die Partie wird von Bastian Haupt und Daniel Piechaczek geleitet.
Straubing - Augsburg
 
Derbytime in Straubing, wo der AEV heute seine Aufwartung macht. Die Tigers haben ihre letzten beiden Spiele verloren, beide Male zwar nur knapp, aber Punkte gab es trotzdem keine. Die Panther holten zuletzt nach fünf Auswärtsniederlagen am Stück einen Sieg nach Verlängerung beim ERC. Die erste Begegnung in Augsburg gewannen die Panther mit 2:0. Georg Jablukov und Christian Oswald leiten die Begegnung.
Nürnberg - Düsseldorf
 
Die Ice Tigers im Aufschwung? Zuletzt holten sie Siege gegen Straubing und Iserlohn. Vor allem das spektakuläre 7:6 gegen die Roosters könnte für Selbstverstauen gesorgt haben. Zu Gast ist mit der DEG ausgerechnet die Mannschaft, die sich am Sonntag gegen die Tigers eine ähnlich aufsehenerregende Begegnung lieferte. Für die DEG war es der erste Sieg nach zuvor vier Niederlagen in Folge. In der ersten Partie, ebenfalls in Nürnberg, setzten sich die Ice Tigers mit 6:2 durch. Für die Spielleitung sind Alfred Hascher und Carsten Lenhart verantwortlich.
Hannover - Wolfsburg
 
Langsam, aber stetig haben sich die Scorpions in den letzten Wochen nach oben gearbeitet. Zu Hause haben sie die letzten drei Partien gewonnen, insgesamt haben sie fünf Siege aus den letzten sechs Spielen geholt. Inzwischen stehen sie auf einem Preplayoffplatz, mit zwei Nachholspielen in der Hinterhand bei nur zwei Punkten Rückstand auf Platz 5. Zu Gast ist das Schlusslicht aus Wolfsburg, das vielleicht mit guten Erinnerungen bei den Scorpions antritt, holte man doch hier den ersten Auswärtssieg der Saison am vierten Spieltag, als die Grizzlies hier 2:1 gewannen. Die Grizzlies haben die letzten drei Spiele verloren. Spielleiter sind Willi Schimm und Steffen Klau.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der DEL zur Konferenz des 23. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt