Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender

Live-Ticker Eishockey DEL Konferenz, 25. Spieltag Saison 2011/2012

DEL 25. Spieltag - Konferenz
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 20:48:20
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
 
 
Dazu gibt es die Derbys Straubing - Augsburg sowie Köln - Iserlohn. Da wird wieder eine Menge los sein. Bis dann!
 
 
Am Sonntag gehts weiter. Die DEG ist dann in Hamburg. Ingolstadt muss nach Nürnberg. Die Adler laufen zum Spitzenspiel in Wolfsburg auf und die Eisbären empfangen München
 
 
Die Ice Tigers haben den Abstand auf Hannover auf 8 Zähler verkürzt, zusammen mit Iserlohn und München bleiben diese beiden Teams unter dem Strich
 
 
Alle Spiele sind vorbei. Der ERC verteidigt die Tabellenführung, punktgleich vor den Adlern, Hamburg hat den Anschluss verloren, hat allerdings auch zwei Spiele weniger als Mannheim, drei weniger als Ingolstadt
 
 
Der ERC schlägt die Tigers mit 7:4. Wenigstens ein anständiges Eishockeyergebnis
Ingolstadt - Straubing
 
Respekt, vier Spieldauerstrafen in einer Partie, ich kann mich nicht erinnern .... Hat Brust irgendwie Glück, dass er heute gesperrt war. Die Chance hätte sich der nicht entgehen lassen. Und dann hätte ihn in der Strafzeitstatistik keiner mehr eingeholt
Ingolstadt - Straubing
60
Dann wird noch mal ein bisschen rumgeboxt, bevor die Begegnung fortgesetzt werden kann. Den Rekord von heute wird so schnell keiner knacken können. Röthke, Motzko, Spieldauer gegen Stewart (+2+5)
Ingolstadt - Straubing
 
Der ERC ist wieder vollzählig, die letzte Minute läuft
Ingolstadt - Straubing
59
Das Straubinger Powerplay wird von Strafen gegen Ficenec und Daoust unterbrochen
Ingolstadt - Straubing
 
Belgagerungszustand
Ingolstadt - Straubing
58
Hambly muss wegen Spielverzögerung vom Eis
Ingolstadt - Straubing
 
123 Strafminuten gab es bisher. Aber für das Schlussdrittel hat Sicorschi seiner Pfeife ein Kaugummi reingestopft
Ingolstadt - Straubing
 
Die Straubinger glauben sich jetzt wieder im Spiel. Und die Panther wirken so, als würden sie den Gästen vertrauen. Müssen jetzt ganz schön kämpfen
Ingolstadt - Straubing
53
Knapp acht Minute vor Ende nehmen die Tigers eine Auszeit. Klare Ansage
 
 
Die Ice Tigers gewinnen in Krefeld mit 4:1
Ingolstadt - Straubing
 
Nein, kein Tor, es bleibt beim 7: 4 für den ERC
Ingolstadt - Straubing
 
Wäre wieder Matt Huschhusch gewesen. Die Panther waren ja heute bereits einmal am Videotisch erfolgreich, jetzt auch die Tigers?
Ingolstadt - Straubing
 
TOOOOOR für die Tigers? Es gibt einen Videobeweis
Ingolstadt - Straubing
 
Für den neutralen Beobachter ist es noch nicht wirklich spannend. Aber bei Chernomaz steigt schon mal vorsorglich der Puls. Schönberger mit einem erfolgreichen Breakabschluss
Ingolstadt - Straubing
 
TOOOOR für die Tigers
 
 
Die Grizzlies machen es wie alle. Sie gewinnen in Iserlohn, 3:0
Ingolstadt - Straubing
 
Ob das jetzt von Hussey so clever war, einfach mit den Hattricks anzufangen? Abstauber
Ingolstadt - Straubing
47
TOOOR für die Tigers
Ingolstadt - Straubing
 
In der Pause sind die Panther durchgegangen, wer noch keinen Doppelpack hat und fangen jetzt mit Derek Hahn an. Schön auskombiniert. Likens macht jetzt gleich noch ein Tor und dann ist dort wohl Feierabend
Ingolstadt - Straubing
47
TOOOOOOOR für den ERC
Düsseldorf - München
 
Jason Holland wird im Slot bedient und erzielt den Siegtreffer
Düsseldorf - München
62
TOOOR für die DEG
Iserlohn - Wolfsburg
57
Als Hock zurück ist, muss Wörle wegen Stockschlags runter. Die Aufholjagd wird auf Sonntag verschoben. Bei den Grizzlies geht Davis mit
 
 
Bilanz Düsseldorf in Verlängerung 1:4, München 2:1
 
 
Verlängerung in Düsseldorf
Mannheim - Hannover
 
Die Adler gewinnen 2:0 gegen Hannover
Mannheim - Hannover
 
Ronny Arendt mit dem Emptynetter
Mannheim - Hannover
59
TOOR für die Adler
Düsseldorf - München
 
Knapp zwei Minuten vor dem Ende trifft Andy Hedlund zum 2:2
Düsseldorf - München
 
TOOr für die DEG
 
 
JETZT fängt in Ingolstadt der Schlussabschnitt an
 
 
Die Eisbären gewinnen 1:0 in Augsburg. Neues Standardergebnis
Augsburg - Berlin
 
Der AEV ohne Goalie
Krefeld - Nürnberg
50
Methot folgt Butenschön hinterher, hoher Stock
Düsseldorf - München
56
Die DEG muss für zwei Minuten auf Kaufmann verzichten, der gehakt hat. Da wird es zeitlich langsam auch etwas enger
Krefeld - Nürnberg
49
Strafe gegen Butenschön wegen Hakens. Können sich die Tigers leisten gegen den KEV
Krefeld - Nürnberg
 
Es hat so langsam den Anschein, als könnten die Ice Tigers sich so ganz allmählich auf den ersten Auswärtsdreier der Saison einstellen. Yan Stastny erhöht auf 4:1 in Überzahl
Krefeld - Nürnberg
48
TOOOOR für die Ice Tigers
Krefeld - Nürnberg
47
Pietta muss wegen Behinderung runter
Wolfsburg - iserlohn
49
Strafe gegen Fretter wegen Ellbogenchecks
Augsburg - Berlin
53
O'Connor wegen hohen Stocks auch noch runter. Vier gegen vier, bist Talbot zurück ist
Augsburg - Berlin
52
Überzahl für den AEV, Talbot wegen Crosschecks
Krefeld - Nürnberg
 
Jetzt
Krefeld - Nürnberg
 
Der KEV hat hier in doppelter Überzahl begonnen, ohne Folgen. Und gleich ist auch die Spieldauer gegen Collins abgelaufen
 
 
Naja, die Partie hat sowieso ein paar Minuten später angefangen. und dann gibt es ja da jede Menge zu notieren
Düsseldorf - München
50
Überzahl für die DEG, das viertschwächste Powerplay der DEL. Sören Sturm wegen Beisntellens
Düsseldorf - München
 
In Überzahl bringt Martin Buchwieser die Gäste mit 2:1 in Führung
Düsseldorf - München
47
TOOR für den EHC
Iserlohn - Wolfsburg
44
Bei den Roosters muss Robert Hock wegen Hakens runter
Mannheim - Hannover
 
Die Adler mit dem 2 auf 1, El-Sayed und Mauer sind unterwegs. Mauer erwischt die Scheibe aber nicht
Düsseldorf - München
46
Bei der DEG muss Danner wegen Beinstellens vom Eis
 
 
Pause in Ingolstadt, der ERC führt nach dem zweiten Drittel mit 6:2
Mannheim - Hannover
 
Die Adler mit einer Partie, wo man oft hinterher sagt, wenn die die Dinger nicht machen ...
Mannheim - Hannover
45
Ryan Maki muss wegen hohen Stocks vom Eis
Ingolstadt - Straubing
 
Die Tigers werden langsam haiisiert. Derek Hahn erhöht auf 6:2
Ingolstadt - Straubing
38
TOOOOOOR für den ERC
 
 
Statistik: Top Ingolstadt und Mannheim sowie Wolfsburg. Schwach Hamburg (!), Augsburg und Nürnberg. Mannheim mit den meisten Toren, Iserlohn führt vor Nürnberg bei den Gegentreffern
 
 
Fortsetzung in Düsseldorf und Mannheim
Hamburg - Köln
 
Tripp sucht den Bauerntrick, beim Rumziehen rutscht ihm die SCheibe von der Kelle. Genau auf die von Jaspers
Hamburg - Köln
 
TOOOOR für die Haie
Hamburg - Köln
 
Die letzten zwei Minuten
Ingolstadt - Straubing
 
Die Panther müssen den Goalie wechseln. Gordon kommt für Janka in die Partie
Ingolstadt - Straubing
 
Das Spitzenspiel ist auf dem besten Wege, die straflastigste Partie der Saison bis hierhin zu werden. Dritte Spieldauer. Diesmal erwischt es aber einen Panther: Jeremy Reich wegen hohen Stocks. Dritte Spieldauer der Partie
Krefeld - Nürnberg
 
Christopher Collins lanciert einen Stockstich und kommentiert die Strafe, die gegen ihn ausgesprochen wird, 5+20 +10 als Bonus
Ingolstadt - Straubing
 
Apropos Doppelpack: Den kann jetzt auch Matt Hussey für sich verbuchen
Ingolstadt - Straubing
32
TOOR für die Tigers
Hamburg - Köln
 
Ein 2 auf 1 Break, das die Haie mal nachhause bringen. Gogulla spielt den Pass, und Pettinger macht das Tor
Hamburg - Köln
 
TOOOR für die Haie
Ingolstadt - Straubing
 
Motzko sorgt für das vorzeitige Ende des Powerplay, geht für Stockschlag vom Eis
Ingolstadt - Straubing
 
Immer doppelte Überzahl ist ja auch einfach. Schuss Periard, Abstauber Ross. Auch der mit einem Doppelpack
Ingolstadt - Straubing
30
TOOOOOR für den ERC
Iserlohn - Wolfsburg
 
Die Grizzlies brauchen das Powerplay gar nicht ganz. Hospelt macht sein zweites Tor
Iserlohn - Wolfsburg
39
TOOOR für die Grizzlies
Ingolstadt - Straubing
 
Weitere Spieldauer gegen die Tigers. Ryan Ramsay wegen übertriebener Härte. 5 + natürlich auch. Im zweiten Drittel kam ja schon das vorzeitige aus für Daniel Sparre. Sind die Panther mal wieder zwei Mann mehr
Iserlohn - Wolfsburg
38
Kurz vor der Pause muss bei den Roosters Jeff Cowan wegen Beinstellens runter
 
 
Komische Zwischenstände heute. Es fallen kaum Tore
 
 
Die Eisbären führen nach dem zweiten Drittel unverändert 1:0 in Augsburg
Hamburg - Köln
 
Köppchen scheitert in unterzahl aus spitzem Winkel, noch eine Viertelstunde ist zu spielen
 
 
Pause in Mannheim und Düsseldorf
Hamburg - Köln
 
Bei den Freezers muss Oppenheimer in die Kühbox
Ingolstadt - Straubing
 
Jetzt muss Bakos bei den Gästen runter wegen Hakens
Düsseldorf - München
 
Brandon Dietrich wegen Beinstellens vom Eis
Ingolstadt - Straubing
 
Bouck sitzt schon, als Röthke und Motzko ebenfalls runter müssen
Krefeld - Nürnberg
 
Der KEV verdankt Butenschön zwei weitere Minuten in Überzahl
Hamburg - Köln
 
Collins mit dem Diagonalpass in den linken Bullykreis, wo Engelhardt sofort abzieht. Diesmal kommt aus den Birken zu spät, der gerade erst drei große Möglichkeiten entschärft hatte
Hamburg - Köln
42
TOR für die Freezers
Düsseldorf - München
 
Sören Sturm muss in die Kühlbox
 
 
Schlussdrittel in Hamburg
Ingolstadt - Straubing
 
Das ganze wird durch Videobeweis veredelt
Ingolstadt - Straubing
 
Vorentscheidelt das schon im Spitzenspiel? Der ERC erhöht auf 4:1, Likens knallt die Scheibe unter den Querleger
Ingolstadt - Straubing
24
TOOOOR für den ERC
Düsseldorf - München
 
Die DEG haben die doppelte Unterzahl überstanden
Iserlohn - Wolfsburg
 
Das schwächste Heimteam schwächelt zuhause. Sebastian Furchner erhöht für die Grizzlies auf 2:0
Iserlohn - Wolfsburg
28
TOOR für die Grizzlies
Krefeld - Nürnberg
 
Der KEV muss auf das Powerplay hoffen. Pollock hat behindert
Düsseldorf - München
 
Gordon sitzt schon, als bei der DEG auch Hedlund vom Eis muss. 2+10 wegen Checks von hinten
Mannheim - Hannover
 
Nach einer Strafe gegen Hoggan die Ader in Überzahl
 
 
Jetzt hat auch das zweite Drittel in Ingolstadt begonnen
Düsseldorf - München
 
Nach einer Strafe wegen Hakens muss bei der DEG Ben Gordon vom Eis
Augsburg - Berlin
 
1 auf 0 für Felski, der nur noch Parise vor sich hat
Düsseldorf - München
 
Buchwieser mit einer Strafe wegen Haltens
Krefeld - Nürnberg
 
Und fast das 4:1 für die Gäste nach einem Schuss von Joseph, der noch gefährlich abgefälscht wird, dann ist der KEV wieder komplett
Krefeld - Nürnberg
 
Beim KEV muss Driendl wegen Hakens vom Eis
Krefeld - Nürnberg
 
Blitzstart für die Ice Tigers. Gleich mit der ersten Chance erhöhen sie durch Oblinger auf 3:1
Krefeld - Nürnberg
21
TOOOR für die Ice Tigers
 
 
Pause in Hamburg, wo die Haie 2:0 vorneliegen
Mannheim - Hannover
 
Fehler in der Defense der Adler. Und auf einmal steht Maki praktisch vor dem leeren Tor. Machte ihn aber wohl nervös
Hamburg - Köln
 
Bully vor dem Hamburger Tor. Gogulla zieht mit der Scheibe Richtung Slot und knallt sie aus der Drehung rein. Belohnung für einen enorm kämpferischen Auftritt der Gäste
Hamburg - Köln
 
TOOR für die Haie
 
 
In Augsburg geht es weiter, dort sind die Gäste noch in Unterzahl
 
 
In Mannheim und Düsseldorf läuft das Spiel bereits wieder
Hamburg - Köln
 
Die Haie sind wieder komplett
Hamburg - Köln
 
Die Freezers sofort in der Aufstellung, lassen die Scheibe laufen. Aber die Haie verteidigen aggressiv. Da fehlt den Hamburgern dann das Tempo im Passspiel
Hamburg - Köln
 
Aubin fängt einen Aufbaupass an der Blauen ab, ein Foul verhindert das 1 auf 0, Krupp muss in die Box
Hamburg - Köln
 
Noch vier Minuten im zweiten Drittel
 
 
Drittelstatistik für die zweiten 20: top der AEV vor Wolfsburg und Hamburg, dann kommt Straubing. Schwach KEV, IEC, Mannheim und Hannover. Wolfsburg am torgefährlichsten, Krefeld am harmlosesten. Die meisten Gegentore: Hannover, die wenigsten Augsburg
 
 
Pause in Ingolstadt, wo der Tabellenführer 3:1 vorne liegt
Ingoltadt - Straubing
 
Canzanello sitzt wegen Spielverzögerung, und sofort treffen die Gastgeber erneut in doppelter Überzahl. Ficenec in der Krise, diesmla nur mit dem Assist, am Ende ist es Jared Ross, der sich im leeren Tor die Ecke aussuchen kann
Ingoltadt - Straubing
 
TOOOR für den ERC
Hamburg - Köln
 
Die Freezers drücken, Jensen scheitert am Pfosten. Cook aus dem hohen Slot, wird geblockt. Beste Phase der Gastgeber
Ingolstadt - Straubing
 
In Bayern ist die Partie kurz unterbrochen, als Ondruschka die Scheibe im Gesicht abbekommt und blutet.
Hamburg - Köln
31
Lavallee wegen Hakens vom Eis
Hamburg - Köln
 
Köppchen von der Blauen, Abpraller, Flaake bekommt den Rebound nicht um die Schoner von aus den Birken herum
Ingolstadt - Straubing
 
Die Panther haben das Spiel gedreht, Ficenec hat das Spiel gedreht. Aber in doppelter Überzahl war das nicht ganz so schwer
Ingolstadt - Straubing
17
TOOR für den ERC
Hamburg - Köln
 
Die Haie sind wieder komplett
 
 
Die Ice Tigers führen 2:1 in Krefeld
 
 
In Iserlohn führen die Grizzlies mit 1:0
Ingolstadt - Straubing
 
Doppelte Überzahl für den ERC, als auch Ondruschka vom eis muss
 
 
Die Eisbären führen 1:0 in Augsburg
Ingolstadt - Straubing
 
Bei den Tigers muss Daniel Sparre wegen Checks gegen den Kopf und Nacken das Spiel verlassen. 5+ Spieldauer
 
 
Pause in Augsburg, wo die Eisbären 1:0 führen
 
 
Pause in Mannheim wo die Adler 1:0 führen. In Düsseldorf steht es nach dem ersten Drittel 1:1
Hamburg- Köln
 
Bei den Haien muss Moritz Müller wegen Beinstellens runter
Düsseldorf - München
 
Buchwieser muss in die Kühlbox wegen Stockschlags, bei der DEG erwischt es Nowak wegen Checks von hinten
Augsburg - Berlin
 
Bei den Panthern hat es Szwez mit der Härte übertrieben
Iserlohn - Wolfsburg
 
Jetzt ist auch das letzte torlose Spiel versorgt. Für die Grizzlies ist es Kai Hospelt, der trifft. 1:0 für die Gäste
Iserlohn - Wolfsburg
17
TOR für die Grizzlies
Hamburg - Köln
 
Break Köln. Riefers bremst ab, wartet bis der Verteidiger, der bocken will, durchgerutscht ist und lässt dann auch Curry nicht mehr ganz jung aussehen
Hamburg - Köln
25
TOR für die Haie
Düsseldorf - München
 
Sturm wegen Spielverzögerung in der Kühlbox
Düsseldorf - München
 
Gordon trifft mit einem Abstauber zum 1:1 für die DEG
Krefeld - Nürnberg
 
Milroy setzt einem eigenen Pass nach und wird belohnt, er kann ausgleichen, aber das hält nicht lange. Denn Chouinard wird steilgeschicht und tanzt sich durch die Defense
Krefeld - Nürnberg
13
TOOR für die Ice Tigers
Iserlohn - Wolfsburg
 
Die Roosters mit dem zweiten Powerplay, als Paetsch wegen Crosschecks in die Box muss
Düsseldorf - München
15
TOR für die DEG
Krefeld - Nürnberg
13
TOR für den KEV
Ingolstadt - Straubing
 
Ausgleich im Spitzenspiel, wo Jacub Ficenec der Shorthander gelingt
Ingolstadt - Straubing
10
TOR für den ERC
 
 
Das zweite Drittel in hamburg läuft
Ingolstadt - Straubing
 
Beim ERC kassiert Pettersson eine 2+10 wegen eines Checks von hinten
Augsburg - Berlin
 
Regehr muss wegen Beinstellens vom Eis. da waren die Gäste nicht sehr lange komplett
Iserlohn - Wolfsburg
 
Bei den Grizzlies muss Höhenleitner wegen Beinstellens vom Eis
Mannheim - Hannover
 
Auch die Scorpions jetzt ein Mann mehr. Sifers sitzt wegen Behinderung
Düsseldorf - München
 
Auch die DEG mit einem Powerplay, weil Eric Schneider vom Eis muss
Augsburg - Berlin
 
Bei den Eisbären muss nun Sven Felski in die Kühlbox
Krefeld - Nürnberg
 
Vielleicht fahren die Franken auch einfach gerne ins Rheinland? Machten ja schon der DEG die schöne Serie kaputt. Und geht fälscht Aab ein Zuspiel von Leask ab. Die Gäste liegen vorne
Krefeld - Nürnberg
8
TOR für die Ice Tigers
Ingolstadt - Straubing
 
Die Tigers gehen besser mit ihren Chancen um. Sie verwerten sie nämlich. Hussey bringt die Gäste in Führung
Ingolstadt - Straubing
4
TOR für die Tigers
Ingolstadt - Straubing
 
Großchance für den ERC nach einem 2 auf 1, Likens kann Engelbrecht nicht überwinden
Augsburg - Berlin
 
In doppelter Überzahl trifft Tallackson zum 1:0 für die Gäste. Auf Zuspiel von Olver. In der letzten Saison wäre das noch die Führung für den AEV gewesen
Augsburg - Berlin
 
TOR für die Eisbären
Augsburg - Berlin
 
Doppelte überzahl für die Eisbären, als Fletcher wegen Beinstellens vom Eis muss
Düsseldorf - München
 
Ausgerechnet Klaus Kathan erzielt in Düsseldorf den ersten Treffer. Die Gäste sind per Break erfolgreich
Krefeld - Nürnberg
 
Strafe gegen die Gäste, Traynor sitzt wegen Hakens in der Kühlbox
Düsseldorf - München
 
TOR für den EHC
Augsburg - Berlin
 
Beim AEV muss Szwez wegen Beinstellens vom Eis
Mannheim - Hannover
 
Der erste Treffer des Tages fällt in Mannheim, gerade als die Scorpions wieder komplett sind. Sifers zieht ab, Glumac fälscht ab zum 1:0 für die Gastgeber
Mannheim - Hannover
 
TOR für die Adler
 
 
In Hamburg bleibt das erste Drittel torlos
Mannheim - Hannover
 
Strafe gegen die Scorpions. Wilhelm muss wegen Hakens vom Eis. Mannheim mit dem zweitbesten Powerplay
 
 
Bei auf die Begegnung in Ingostadt laufen alle Spiele
 
 
Jetzt beginnen auch langsam die anderen Spiele, zunächst in Augsburg und Mannheim
Hamburg - Köln
 
Die Haie wieder komplett, die einzige Chance gab es für Hamburg, als die Gäste schon wieder zu fünft waren von der Blauen
Hamburg - Köln
 
Zu fünft sind die Haie so bissig wie zu viert. Ganz schwer für die Freezers, das Powerplay vernünftig auszuziehen
Hamburg - Köln
14
Powerplay für die Freezers. Breitkreuz wegen Hakens. Das Powerplay der Freezers war ja mal eine Zeitlang das beste der DEL. Ist vorbei
Hamburg - Köln
 
Zuncähst die Chance für die Freezers, dann das Break der Gäste über Collins. Aber Curry klärt so mit der Fanghand, wie eben aus den Birken aus spitzem Winkel mit dem Schoner
Hamburg - Köln
 
Bei fünf gegen fünf waren die Haie aber echt gefährlicher. Erst als die Freezers wieder komplett sind, hat Lavallee aus kurzer Distanz eine dicke Möglichkeit mit der Rückhand
Hamburg - Köln
11
Powerplay für die Haie, Flaake sitzt wegen Hakens
Hamburg - Köln
 
Die Freezers kommen kaum mal gefährlich zum Abschluss
Hamburg - Köln
 
Eine weitere Chance für die Haie gibt es kurze Zeit später, als Gogulla verdeckt abzieht. Guter Save von Curry. Die Haie mit einem munteren Auftritt, stehen hinten recht sicher und nutzen vorne die Chancen nicht
Hamburg - Köln
 
wieder 2 auf 1, Stephens für Tripp, der es diesmal vergeblich von der Blauen versucht
Hamburg - Köln
 
Haie mit dem 2 auf 1, Breitkreuz verzögert, findet dann aber doch Ohmann. Aber zwischen dessen Stock und dem Kasten rutscht die Scheibe durch
Hamburg - Köln
 
Traverse mit einem Onetimer von der Blauen, auch nicht ungefährlich, zumal aus den Birken von einem Mitspieler die sicht verdeckt war. Er hat ihn aber trotzdem
Hamburg - Köln
 
Die Freezers versuchen, den Druck auf aus den Birken zu erhöhen. Aber diese Haie-Breaks sind enorm gefährlich. Und doch so harmlos. Paradox
Hamburg - Köln
6
Riesenchance für die Haie, einmal mehr ein 2 auf 1, Tripp wird perfekt freigespielt, scheitert aber am Pfosten. Schon das zweite dicke Ding, das die Gäste nicht machen
Hamburg - Köln
 
Wolf lauert am kurzen Pfosten, Ankert hockt ihm auf der Pelle, so kann der Hamburger nicht lange genug nachstochern
Hamburg - Köln
 
Ist ein ganz munteres Spielchen in den ersten Minuten, die Haie wirken vor dem Tor gefährlicher
Hamburg - Köln
 
Riesenchance für Jaspers, frei vor dem Tor steht er da, hat nur noch Curry vor sich. Reicht
Hamburg - Köln
 
Schon wiederholt ist es den Freezers gelungen, sich kurze Zeit festzusetzen, da fehlen aber noch die genauen Abschlüsse. Die Haie versuchen es mit Breaks
Hamburg - Köln
 
Für die Freezers ist Wolf der erste Schütze, dann ein Riesengewühl vor aus den Birken, mittendrin auch Flaake, der da aus der Hintertorposition von Wolf angespielt wird. Aber dann ertönt der Pfiff. Nichts passiert
Hamburg - Köln
 
Die Haie mit einem 2 auf 1, Schütz über die linke Seite, schließt selber ab und Curry bleibt Sieger
 
 
Das erste Spiel des Tages hat begonnen!
 
 
Gleich geht's los!
 
 
Drittelstatistik: Furios starten Hamburg, Mannheim, Ingolstadt, Berlin. Und der ERC macht die meisten Tore, die Freezers kassieren die wenigsten Gegentreffer. Die schwächsten vier Starter sind Iserlohn, Köln, München und Nürnberg. Nürnberg mit den wenigsten Toren und zusammen mit dem KEC und dem IEC mit den meisten Gegentoren
 
 
Tipps: Hamburg - Köln 3:2, Augsburg - Berlin 4:3, Düsseldorf - München 4:2, Krefeld - Nürnberg 5:2, Ingolstadt - Straubing 4:3, Iserlohn - Wolfsburg 2:4, Mannheim - Hannover 5:2
Ingolstadt - Straubing
 
Ingolstadt heute ohne Christoph Gawlik, dafür kommt Roland Mayr zu einem Einsatz. Außerdem fehlt Luciano Aquino. Bei Straubing fehlen Calvin Elfring, Barry Runaround (gesperrt) und der verletzte Jan Guryca. Zweiter Goalie ist heute Debütant Stefan Dorfner
Augsburg - Berlin
 
Beim AEV ist Gabriel Gauthier wieder zurück. Ebenfalls wieder dabei ist Tyler Weiman. Auch hier gibt es einen Debütanten. Erstmals zwischen den Pfosten steht Jordan Parise. Bei den Eisbären fehlen Thomas Supis, Stefan Ustorf und Dominik Bielke sowie Mads Christensen
Düsseldorf - München
 
Bei der DEG fehlt Justin Kelly. Bei München Bryan Adams, Mike Kompon, Noah Clarke, Felix Petermann. Debütant ist Dennis Schütt
Krefeld - Nürnberg
 
Krefeld ohne Marc Schaub, Herberts Vasiljevs, Lawrence Nycholat, Ropk Ticar, Kyle Sonnenburg und Pascal Zeressen. Bei Nürnberg ist Martin Walter zurück, hat Dusan Frosch mitgebracht. Es fehlt Yasin Ehliz
Mannheim - Hannover
 
Bei den Adlern fehlt Steven Wagner. Wieder zurück ist Denis Reul. Bei Hannover fehlt Andy Reiß
Iserlohn - Wolfsburg
 
Iserlohn ohne Lasse Kopitz, Thomas Holzmann. Aber dafür mit einem Saison-, wenn auch nicht Ligadebütanten. Aus dem Ruhestand zurück ist Collin Danielsmeier. Bei den Grizzlies fehlen Benedikt Schopper, Stephen Werner und Blake Sloan. Doch auch bei den Gästen gibt es mit Marvin Degen einen Saisondebütanten. Zuletzt spielte er zwei Jahre in Ingolstadt. Dorthin kam er aus Wolfsburg
Hamburg - Köln
 
Bei den Freezers fehlen Thomas Dolak, Colin Murphy und Christop Schubert. Dafür ist Serge Aubin nach längerer Pause wieder zurück. Bei den haien fehlt Tino Boos neben Andre Lakos
Ingolstadt - Straubing
 
Das Spitzenspiel bestreiten heute der frischgebackene Tabellenführer und die Tigers aus Straubing. Die Tigers haben acht der letzten neun Spiele gewonnen, so erfolgreich ist im Augenblick keine andere Mannschaft. Die Panther waren zuletzt zweimal auswärts erfolgreich. Zuhause verloren sie drei der letzten vier Spiele. Ulpi Sicorschi leitet das Spiel. Spiel 1 gewannen die Tigers zuhause mit 2:1
Augsburg - Berlin
 
Nur zwei Mannschaften haben zu Hause mehr gepunktet als die Panther, nur eines auswärts mehr als die Eisbären. Der AEV hat sechs der letzten sieben Partien verloren. Die Eisbären mussten zuletzt nach zwei Auswärtssiegen zuhause eine Niederlage gegen Hannover einstecken. Spiel 1 gewannen die Berliner 4:3 zuhause. Alfred Hascher leitet die Begegnung.
Düsseldorf - München
 
Nach der Aufholjagd im November scheint die DEG sich zur Zeit wieder nach unten zu bewegen, hat die letzten drei Spiele verloren. Der EHC hat fünf der letzten sechs Partien verloren und hat inzwischen die Playoffränge verlassen. Die Bilanz nach zwei Spielen ist 1:1 ausgeglichen. Willi Schimm ist der Spielleiter.
Krefeld - Nürnberg
 
Mannschaft der Stunde ist der KEV mit vier Siegen am Stück. Heute trifft man auf das Schlusslicht aus Nürnberg. Bis auf das letzte Spiel in Hannover haben die Ice Tigers alle Auswärtsspiele verloren. Es war dies der einzige Sieg aus den letzten sechs Spielen. Spiel 1 gewann der KEV 2:1 in Nürnberg. Schiedsrichter der Begegnung ist Daniel Piechaczek.
Mannheim - Hannover
 
Das beste Heimteam hat die Scorpions zu Besuch. Mit einem klaren Erfolg könnten sich die Adler heute die Tabellenspitze zurückholen. Die Adler haben sechs Mal in Folge gepunktet, die letzten drei Spiele gewonnen. Die Scorpions haben gerade eine Niederlagenserie von acht Spielen mit einer starken Leistung gegen Berlin beenden können. Sechs der letzten sieben Auswärtsspiele haben die Niedersachsen allerdings verloren. Spiel 1 gewannen die Adler 4:3 nach Verlängerung. Schiedsrichter sind der Slowake Vladimir Baluska - erster DEL-Einsatz - und Lars Brüggemann.
Iserlohn - Wolfsburg
 
Die schwächste Heimmannschaft der Liga hat die Grizzlies zu Gast. Iserlohn hat die letzten drei Spiele verloren und ist so aus den Playoffrängen geflogen. Nach der Niederlage gegen Ingolstadt haben die Roosters die Chance, eine Scharte auszuwetzen vor eigenem Publikum. Die Grizzlies haben die letzten beiden Spiele verloren, jeweils knapp gegen die Haie und Berlin. Bilanz bisher 1:1. Roland Aumüller ist der Spielleiter.
Hamburg - Köln
 
Keine Mannschaft hat zuhause mehr Punkte geholt als die Freezers. Mit den Haien hat man das drittbeste Heimteam zu Gast. Die Freezers haben elf Spiele in Folge gepunktet, von den letzten sieben Heimspielen haben sie nur eines verloren. Zuletzt gab es Niederlagen gegen Mannheim und Krefeld. Die Haie kassierten nach drei Siegen in Folge zuletzt eine derbe Klatsche gegen Ingolstadt. Spiel 1 gewannen die Haie mit 4:1. Georg Jablukov leitet das Spiel.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der DEL zur Konferenz des 25. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Olaf Edig
Pos.
Team
SP
S
N
Diff.
Pkt
1
Berlin
52
33
19
31
95
2
Ingolstadt
52
31
21
18
93
3
Wolfsburg
52
31
21
52
91
4
Mannheim
52
30
22
23
90
5
Hamburg
52
28
24
0
83
6
Straubing
52
28
24
10
80
7
Düsseldorf
52
26
26
-5
80
8
Augsburg
52
26
26
4
79
9
Köln
52
25
27
-10
78
10
Iserlohn
52
25
27
0
77
11
München
52
23
29
-11
71
12
Krefeld
52
22
30
-27
69
13
Nürnberg
52
18
34
-43
55
14
Hannover
52
18
34
-42
51