Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Eintracht Frankfurt: Bobic plant lange Zusammenarbeit mit Kovac

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
09. September 2016, 12:29 Uhr
Fredi Bobic
Fredi Bobic plant weiterhin mit Niko Kovac als Eintracht-Trainer

Fredi Bobic ist seit diesem Sommer Sport-Vorstand bei Eintracht Frankfurt. Er übernahm das Amt von Heribert Bruchhagen und hat durchaus Glück, zu einem Erstligisten gestoßen zu sein. Denn erst in der Relegation rettete Trainer Niko Kovac die Adler vor dem Abstieg in die 2. Liga. Nun will Bobic mit der SGE Stück für Stück nach oben klettern. Ein Garant dafür soll Kovac werden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern

Bobic ist es gewohnt, die Sparschiene zu fahren. Auch bei seinem Ex-Klub VfB Stuttgart standen die Geldmittel nicht in dem Ausmaß zur Verfügung, wie er es sich gerne gewünscht hätte. Doch Bobic scheut sich nicht vor seiner neuen Aufgabe: "Ich habe ja gesagt, dass Eintracht eine Herausforderung ist. Aber wir müssen nach vorne schauen. Ich bin nicht der Typ, der sich zufrieden gibt. Und Trainer Kovac ist genauso gestrickt. Wir nehmen uns intern die höchsten Ziele vor."

Auf eine konkrete Vorgabe wollte sich der Ex-Nationalspieler allerdings nicht festnageln lassen: "Die Ziele müssen wir öffentlich nicht benennen. Aber über Jahre müssen wir uns unsere Ziele peu a peu vornehmen, und schauen, was möglich ist. Wir müssen uns erneuern. Die Kraft entwickeln, uns zu strecken. Damit alle mitgehen. Damit die Medien mitgehen, die Wirtschaft mitgeht. Wir schaffen das nur, wenn der Fußball alle mitnimmt. Damit jeder sagt: Cool, was die machen! Die versuchen modern und innovativ zu sein, die entwickeln was Neues. Da wollen wir dabei sein."

Doch sollten die ersten Erfolge eingefahren werden, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bist andere Klubs auf Trainer Niko Kovac aufmerksam werden. "Das kann immer passieren. Aber er arbeitet das erste Mal in der Bundesliga. So lange er sieht, dass wir was entwickeln können, spricht nichts gegen eine lange Zusammenarbeit", beruhigte Bobic. 

 

zu "Eintracht Frankfurt: Bobic plant lange Zusammenarbeit mit Kovac"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team