Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 18.10.
  • Qarabag
  • -:-
  • Atletico
  • Benfica
  • -:-
  • Man United
  • ZSKA
  • -:-
  • Basel
  • FC Bayern
  • -:-
  • Celtic
  • Anderlecht
  • -:-
  • Paris SG
  • Chelsea
  • -:-
  • AS Rom
  • Juventus
  • -:-
  • Sporting
  • Barcelona
  • -:-
  • Piräus
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

EHF-Cup: Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen und Füchse Berlin

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
20. Mai 2017, 19:58 Uhr
Magnus Andersson
Trainer Magnus Andersson steht mit Frisch Auf Göppingen im Finale

Deutsches Finale im EHF-Cup: Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen ist erneut ins Endspiel um den "kleinen" Handball-Europacup eingezogen. Der Bundesligist setzte sich zum Auftakt des Final-Four-Turniers in eigener Halle 33:29 (16:14) gegen den SC Magdeburg durch und trifft damit am Sonntag (17.00 Uhr) auf die Füchse Berlin, die gegen St. Raphael Handball aus Frankreich problemlos 35:24 (17:10) gewannen.

Göppingens bester Werfer war Zarko Sesum mit neun Toren, Marcel Schiller traf achtmal. Für den höher eingeschätzten Bundesliga-Fünften aus Magdeburg, der am Sonntag (14.30 Uhr/mdr.de) gegen St. Raphael um Platz drei spielt, war Michael Damgaard Nielsen ebenfalls achtmal erfolgreich.

Die Hausherren hatten das Spiel fast über die gesamte Distanz im Griff, Magdeburg lief fast immer einem Rückstand hinterher. Für Göppingen ist es der fünfte Final-Einzug im EHF-Cup, der vierte seit 2011. Nur das Endspiel-Debüt 2006 gegen den TBV Lemgo verlor FA.

Berlin, das in Hans Lindberg (elf Tore) seinen besten Werfer hatte, machte mit einer tadellosen Leistung das sechste Endspiel im EHF-Cup zwischen zwei bundesdeutschen Teams perfekt. Zuletzt hatten sich die Füchse 2015 gegen den HSV Hamburg durchgesetzt. Fest steht schon jetzt, dass es zum 13. deutschen Erfolg im kleinen Europacup in 14 Jahren kommen wird.



St. Raphael hatte im Viertelfinale MT Melsungen ausgeschaltet und damit ein rein deutsches Final Four verhindert.

zu "EHF-Cup: Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen und Füchse Berlin"
0 Kommentare
Weitere Handball Top News
17.10. 23:36
Handball
spox
Frisch Auf Göppingen und die HSG Wetzlar haben sich als erste Teams für das Viertelfinale im DHB-Pokal qualifiziert. Göppingen setzte sich beim Ligarivalen HC Erlangen auch dank... weiter Logo
17.10. 15:12
Handball
spox
Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf geht mit reichlich Selbstvertrauen in das Achtelfinal-Duell im DHB-Pokal gegen den Titelverteidiger THW Kiel. Der Ligavierte will seinen Liga-Coup vom... weiter Logo
17.10. 15:02
Handball
spox
Lösbare Aufgaben für die deutschen Klubs im EHF-Cup: Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen trifft in der 3. Runde des Europapokals auf das norwegische Team von OIF Arendal, der... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team