Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern M├╝nchenLogo VfL WolfsburgLogo M├ÂnchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC N├╝rnbergLogo Fortuna D├╝sseldorf
Sport Live-Ticker
Biathlon: Oslo
Live
Tennis: ATP Miami
17:30
Fu├čball: EM-Qualifikation
18:00
Skilanglauf: Quebec
18:20
Fu├čball: 3. Liga, 30. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, Playoffs
19:30
Fu├čball: EM-Qualifikation
20:45
Tennis: ATP Miami
00:00
Fu├čball: Regionalliga Bayern
19:00
Fu├čball: Regionalliga Nordost
19:00
Fu├čball: Regionalliga Nord
19:00
Fu├čball: Regionalliga West
19:00
Tennis: ATP Miami
Skispringen: Planica
Tennis: ATP Miami
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick
 
 

Dortmunds Aubameyang: 'Robert Lewandowski ist nicht mehr weit voraus'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
05. M├Ąrz 2016, 10:48 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang
Pierre-Emerick Aubameyang jubelt im Spiel gegen den VfB Stuttgart

Borussia Dortmunds Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang liefert sich aktuell mit Robert Lewandowski ein Duell um die Torjägerkanone. Dabei sieht sich der Gabuner mittlerweile insgesamt auf fast gleichem Niveau mit dem Goalgetter des FC Bayern München.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

"Ich bin auf jeden Fall schneller!", verriet Aubameyang der WAZ und fügte an: "Robert ist vielleicht ein bisschen kompletter als ich und physisch noch robuster. Er hält die Bälle besser als ich. Aber er ist mir insgesamt nicht mehr weit voraus."

Der 26-Jährige hat in der laufenden Spielzeit bislang 22 Bundesligatore erzielt, eines weniger als Lewandowski, mit dem er seit dessen Abgang vom BVB in Richtung München aber immer noch ein gutes Verhältnis pflegt: "Wir telefonieren ab und zu oder schreiben uns Nachrichten. Wir hatten ein gutes Verhältnis. Er ist ein ganz großer Stürmer."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick ┬ľ Jetzt auf LigaInsider checken!

Bei den Schwarz-Gelben haben die Beiden noch ein Jahr Seite an Seite gespielt " für Aubameyang nach eigenen Angaben eine enorm lehrreiche Zeit. "Tore schießen", habe er von dem Polen gelernt: "Als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, war ich sehr beeindruckt, wie eiskalt er vor dem Tor war. Ich habe mir damals gedacht: Boah, ich muss genauso cool werden. Und nach und nach klappt das jetzt."



"Wir haben auf jeden Fall eine Chance"

 

Im Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem Zweiplatzierten aus Dortmund und dem Ligaprimus aus München (Samstag, 18.30 Uhr im LIVETICKER) sieht Afrikas Fußballer des Jahres sein Team keineswegs chancenlos. Mit der Personalsituation der Münchner habe das aber nichts zu tun.

"Das ist nie leicht, auch ohne die Verletzten wird das schwierig genug. Klar fehlt mit Boateng ein sehr starker Spieler " aber Bayern hat etliche andere Topleute. Mal sehen, wie es läuft, wir haben auf jeden Fall eine Chance", sagte er im Hinblick auf das möglicherweise vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft.

Aubameyang war während der laufenden Saison bereits mehrfach durch forsche Kampfansagen in Richtung Säbener Straße aufgefallen. Auch jetzt bekräftigt er die Ambitionen des Double-Siegers von 2012. 

"Solange es möglich ist, glaube ich daran. Wir sind Profis und streben nach dem maximal Möglichen", sagte er zu den Titelchancen der Borussia und erklärte: "Die Bayern sind eine großartige Mannschaft, sie können alles gewinnen. Aber dieses Jahr spüre ich, dass sie einige Spiele verlieren könnten. Für uns ist das eine Chance. Die können wir nutzen, ohne uns verrückt zu machen. Wir sind schließlich nicht der Favorit!''

zu "Dortmunds Aubameyang: 'Robert Lewandowski ist nicht mehr weit voraus'"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fu├čball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Fl├╝gelspieler Leon Bailey, hat Ger├╝chte um ein Interesse des AS Rom an seinem Sch├╝tzling zur├╝ckgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fu├čball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot f├╝r Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-J├Ąhrige ├╝berzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fu├čball-S├Âldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fu├čball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview best├Ątigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein f├╝r immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team