Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Levi
10:15
Eishockey: DEL, 19. Spieltag
14:00
Fußball: UEFA Nations League
15:00
Skispringen: Wisla
15:00
Basketball: BBL, 8. Spieltag
15:00
Schach: WM
16:00
Fußball: UEFA Nations League
18:00
Tennis: ATP-Finals London
19:00
Fußball: UEFA Nations League
20:45
Basketball: NBA
21:30
Fußball: Regionalliga Nord
14:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
UEFA Nations League, 17.11.
  • Serbien
  • 2:1
  • Montenegro
  • Türkei
  • 0:1
  • Schweden
  • Aserbaids.
  • 2:0
  • Färöer
  • Malta
  • 0:5
  • Kosovo
  • Italien
  • 0:0
  • Portugal
  • Albanien
  • 0:4
  • Schottland
  • Rumänien
  • 3:0
  • Litauen
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Dopingskandal: Putin: Staatsdoping 'einfach unmöglich'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
23. Dezember 2016, 12:48 Uhr
Wladimier Putin
Wladimir Putin hat sich zu Wort gemeldet

Staatspräsident Wladimir Putin hat die schweren Dopingvorwürfe gegen Russland erneut zurückgewiesen.

"Russland hatte niemals ein Staatsdoping-System. Das ist einfach unmöglich, und wir tun alles Mögliche, um Doping zu verhindern", sagte Putin am Freitag auf seiner Neujahrs-Pressekonferenz in Moskau.

Entgegen der Erkenntnisse des McLaren-Reports der Welt-Anti-Doping-Agentur stellte Putin in einer Meldung der einheimischen Nachrichtenagentur Tass sein Land als Kämpfer für sauberen Sport dar: "Es darf niemals ein staatliches System zur Unterstützung von Doping geben."

Zugleich bezichtigte Putin den russischen WADA-Informanten Grigori Rodschenkow der Kollaboration mit ausländischen Auftraggebern. "Sein Verhalten wirkt auf mich, als ob ihn jemand von außen instruiert hätte", meinte Putin zu den Aussagen des früheren Chefs des Moskauer Anti-Doping-Labors über Manipulation von Dopingproben an seinem früheren Arbeitsplatz durch Mitarbeiter staatlicher Institutionen.

zu "Dopingskandal: Putin: Staatsdoping 'einfach unmöglich'"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.07. 17:29
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Am 6. August 2018 startet die Leichtathletik-Europameisterschaft in Deutschland. Unter anderem werden die Harting-Brüder und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe für Deutschland um die... weiter Logo
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team