Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Schach: WM
16:00
Fußball: UEFA Nations League
18:00
Fußball: U21-Länderspiel
18:30
Handball: HBL, 13. Spieltag
18:30
Fußball: UEFA Nations League
20:45
Ski Alpin: Levi
Eishockey: DEL, 19. Spieltag
Fußball: UEFA Nations League
Skispringen: Wisla
Basketball: BBL, 8. Spieltag
Schach: WM
Fußball: UEFA Nations League
Tennis: ATP-Finals London
Fußball: UEFA Nations League
Fußball: Regionalliga Nord
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
UEFA Nations League, 18.11.
  • England
  • 2:1
  • Kroatien
  • Nordirland
  • 1:2
  • Österreich
  • San Marino
  • 0:2
  • Weißrussl.
  • Moldawien
  • 1:1
  • Luxemburg
  • Schweiz
  • 5:2
  • Belgien
  • Ungarn
  • 2:0
  • Finnland
  • Griechenl.
  • 0:1
  • Estland
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Doping: Pound für harte Kante im Fall Russland

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
01. Dezember 2016, 16:48 Uhr
Mehrsport
Dick Pound ist ehemaliger WADA-Präsident

WADA-Gründungspräsident und IOC-Mitglied Dick Pound hat sich für harte Sanktionen gegen Russland in der Doping-Krise ausgesprochen. "Ich denke, wenn wir gegen Russland ausreichend hart vorgehen, wird das eine enorm abschreckende Wirkung haben", sagte Pound der Nachrichtenagentur AFP.

Pound kritisierte erneut, dass das IOC vor den Olympischen Spielen in Rio auf einen kompletten Ausschluss der russischen Mannschaft wegen Staatsdopings verzichtet hatte. Der Kanadier sprach von einer verpassten Chance. "Du kannst nicht ein Mantra haben, wie das IOC die Null-Toleranz-Politik im Kampf gegen Doping - außer es handelt sich um Russland, weil Russland ein großes und wichtiges Land ist", sagte Pound.

Der frühere WADA-Chef hatte bereits nach Erscheinen des ersten Teils des McLaren-Berichts zum Staatsdoping im Riesenreich im Juli dieses Jahres einen Komplett-Ausschluss Russlands von den Spielen gefordert, sich dann allerdings in einer Abstimmung während der IOC-Session in Rio auch nicht gegen die Entscheidungen der Exekutive unter der Leitung von Präsident Thomas Bach gestellt. Am 9. Dezember stellt der unabhängige WADA-Sonderermittler Richard McLaren in London den Abschlussbericht seiner Untersuchungen vor.

zu "Doping: Pound für harte Kante im Fall Russland"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.07. 17:29
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Am 6. August 2018 startet die Leichtathletik-Europameisterschaft in Deutschland. Unter anderem werden die Harting-Brüder und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe für Deutschland um die... weiter Logo
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team