Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Fußball: Testspiel
Live
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Golf: British Open
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
Fußball: Regionalliga Bayern
14:00
Golf: British Open
Formel 1: GP von Deutschland
Radsport: Tour de France
Formel 1: GP von Deutschland
Fußball: Regionalliga Bayern
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Deutschland GP, 2. Training
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • 1:13.085
  • 2
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • + 00.026
  • 3
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 00.105
  • 4
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • + 00.225
  • 5
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 00.342
  • 6
  • R. Grosjean
  • Haas F1
  • + 00.888
  • 7
  • K. Magnussen
  • Haas F1
  • + 01.104
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Dmitri Medwedew schließt staatlich gelenktes Doping in Russland aus

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
15. Dezember 2016, 14:17 Uhr
Dimitri Medwedew
Dimitri Medwedew schließt Staatsdoping in Russland aus

Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat ein staatlich gelenktes Doping in seinem Land definitiv ausgeschlossen. "Natürlich gibt es in Russland kein Staatsdoping. Das ist absolut sicher", sagte der 51-Jährige in einem Interview mit der russischen Nachrichten-Agentur Tass.

Der Politiker wollte allerdings nicht bestreiten, dass es im russischen Sport generell zu Manipulationen komme. "Dass es kein Staatsdoping gibt, bedeutet nicht, dass einzelne Sportler oder Trainer Doping nutzen", sagte der Politiker.



Medwedew wies die Anschuldigungen des McLaren-Reports zum Staatsdoping im Riesenreich zurück. "Man versucht es so darzustellen, dass die Regierung verantwortlich ist. Aber das ist absoluter Blödsinn", sagte der Getreue von Staatspräsident Wladimir Putin.

Der Ermittler Richard McLaren hatte Russland mit der Veröffentlichung seines finalen Berichtes am 9. Dezember in London ein Staatsdoping von 2011 bis 2015 attestiert. Insgesamt über 1000 Athleten in 30 Sportarten seien in das Betrugssystem involviert gewesen, hatte der Kanadier bei seiner Präsentation erklärt.

zu "Dmitri Medwedew schließt staatlich gelenktes Doping in Russland aus"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
20.07. 15:50
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diesen Sommer findet die Leichtathletik-EM zum dritten Mal in der Geschichte in Deutschland statt. Hier erfahrt Ihr alles zum Austragungsort, den Terminen und wo ihr die... weiter Logo
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
11.04. 14:49
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Der frühere deutsche Weltklasse-Stabhochspringer Tim Lobinger kämpft weiter gegen den Krebs. Der 45-Jährige bestätigte, dass eine "leicht mutierte Form" von Blutkrebs zurückgekehrt... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team