Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Tennis: Masters Cincinnati
18:30
Fußball: Primera División
20:15
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Fußball: Primera División
22:15
Fußball: Regionalliga Bayern
18:15
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga West
19:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Dietmar Beiersdorfer schließt weiteren Trainerwechsel beim Hamburger SV aus

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
13. April 2015, 11:53 Uhr
Dietmar Beiersdorfer
Dietmar Beiersdorfer will bis Saisonende keinen neuen Trainer mehr

Die Lage beim Hamburger SV ist nach der nun vierten Niederlage in Folge weiter höchst brisant. Auch unter dem neuen Coach Peter Knäbel wollte der Mannschaft am Wochenende kein Befreiungsschlag gelingen. Knäbel ist schon der dritte Chefcoach der die Hanseaten in der laufenden Saison betreut.

Jedoch wird es trotz anhaltender Misere keinen weiteren Wechsel auf Trainerposition geben: "Da gibt es keine Gedankenspiele. Einen weiteren Trainerwechsel schließe ich aus",stellte HSV-Vorstandsvorsitzender Dietmar Beiersdorfer in der Bild klar. "Wir werden nicht zulassen, dass wir schon in die zweite Liga geredet werden. Es ist noch nichts verloren. Wir werden in den letzten sechs Spielen alles geben. Wir müssen hinter der Mannschaft stehen, um sie starkzumachen", gab er sich kämpferisch.

Mit dem stetig steigenden Druck müsse man eben umgehen, sagte der 51-Jährige und warnte seine Schützlinge dabei zugleich: "Das ist eben der HSV. Über kurz oder lang wird es die zerreißen, die damit nicht umgehen können."

 

zu "Dietmar Beiersdorfer schließt weiteren Trainerwechsel beim Hamburger ..."
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
Hamburg1887 schrieb am 13.04.2015 19:40
An einen funktionierenden Neuaufbau nach einem Abstieg glaube ich um ehrlich zu sein nicht wirklich. Sinkende Einnahmen etc. können uns bei der eigentlich (wenn man Kühnes Geld mal rauslässt) sowieso schon sehr angespannten finanziellen Lage auch ganz schnell den Todesstoß versetzen.

Auch bin ich nicht der Meinung, das man Tuchel jetzt schon holen sollte. (Wohl aber bin ich der Meinung, das Mainz da soweiso nicht sein okay gibt.)
Die letzten Jahre haben wir immer nen Trainer gehabt, der uns irgendwie gerettet hat, durch insgesamt aber nur mäßige Leistungen in der Vorsaison hat er aber am Saisonstart wenig Kredit, was leider jedes mal wieder in einer frühen Entlassung resultierte. Und das obwohl man ihm die durchwachsenen Leistungen nach nur 2-3 Monaten mit der Mannschaft kaum anlasten kann.
Da ist es wesentlich besser, mal am Anfang der neuen Saison einen neuen Trainer zu präsentieren, der frühzeitig in die Kaderplanung involviert ist, und einen Kader zu prsentieren, der am anfang der Vorbereitung im Grunde komplett ist. Stell dir vor, Tuchel steigt ab... dann ist er doch sofort unten durch...

Dann lieber nen Knäbel verheizen. Ist ja auch schön, dass die Trainer sich immer vor die Mannschaft stellen etc. Aber das hat bei uns ja auch lange genug nicht geklappt. Vielleicht ist da das Spiel mit der Angst, der nächste Spieler sein zu können, der öffentlich kritisiert wird, besser. Is ja auch nicht so, dass er da beleidigend wurde. Er hat sachlich festgestellt das Cleber und noch wer (glaub Djourou wars) da ganz dicke Fehler praktiziert haben. Versteh um ehrlich zu sein nicht, was da so schlimm dran ist. Und das wir gegen zweiten und dritten (oder vierten?!?) keine Punkte holen ist ja nun auch nicht unbedingt überraschend... aus den nächsten 2 Spielen würde ich gerne 2-3 Punkte mitnehmen, Favoriten sind wir da aber wohl auch nicht. Das relevante sind (sofern nicht in den nächsten beiden Spielen die von unten alle Punkten) die letzetn 4 Spiele, die allesamt gegen (mehr oder weniger) direkte Konkurrenten sind. Da müssen 8-9 Punkte her.
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team