Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
Live
Fußball: Serie A
Handball: Champions League
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 3. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Dieter Hecking von Debatten um Kevin-De-Bruyne-Wechsel genervt

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
14. August 2015, 14:14 Uhr
Dieter Hecking
Dieter Hecking ist von den De-Bruyne-Debatten genervt

Trainer Dieter Hecking stören die nicht enden wollenden Spekulationen um einen möglichen Abschied von Mittelfeldstar Kevin de Bruyne vom DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg. "Es nervt deshalb, weil die Fragen nicht anders werden und wir können nicht immer anders antworten. Ich habe da keine Lust mehr, darauf zu antworten. Der Verein hat sich klar positioniert", sagte Hecking vor dem Bundesligaauftakt am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Eintracht Frankfurt.

Vor allem der englische Vizemeister Manchester City buhlt seit Wochen um die Dienste von Deutschlands Fußballer des Jahres und soll nach Medienberichten zuletzt etwa 66 Millionen Euro Ablöse geboten haben. "Wir können nicht auf jede Reaktion die der Guardian schreibt, oder Daily Mirror und das Manchester Tageblatt verbreiten, reagieren. Das ist mir eigentlich wurscht, und ich kann als Cheftrainer nicht jeden Tag eine Wasserstandsmeldung abgeben", sagte Hecking. De Bruyne besitzt bei den Niedersachsen noch einen Vertrag bis 2019.

Die Mannschaft lässt sich von einem möglichen Abschied des 24 Jahre alten Belgiers laut Hecking jedenfalls nicht verunsichern. "Das legt sich nicht wie ein düsterer Mantel über die Mannschaft. Sie haben registriert, dass da ein Spieler im Fokus der Topteams ist. Das hat er sich erarbeitet, aber auch, weil die Mannschaft für ihn mitgearbeitet hat", betonte Hecking.

An de Bruynes Motivation habe sich jedenfalls nichts geändert: "Er ist mit keinem Gedanken bei einem Vereinswechsel. Ich sehe einen Kevin de Bruyne auf dem Trainingsplatz, der fokussiert ist, sich auf den Start mit uns freut und am Sonntag sicher ein gutes Spiel machen wird."

 

zu "Dieter Hecking von Debatten um Kevin-De-Bruyne-Wechsel genervt"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team