News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
WM 2014
DFB-Team
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjägerUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse WM 2014Tabelle WM 2014Spielplan WM 2014
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo Borussia DortmundLogo Bayer LeverkusenLogo FC Schalke 04Logo SC FreiburgLogo Eintracht FrankfurtLogo MönchengladbachLogo Hannover 96Logo VfL WolfsburgLogo VfB StuttgartLogo FSV Mainz 05Logo Werder BremenLogo FC AugsburgLogo 1899 HoffenheimLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo 1. FC KölnLogo SC Paderborn
SEITE 1 VON 3:
1. Die sportal.de-Top Ten der Mittelfeldspieler
Von: Malte Asmus
Datum: 29. Dezember 2012, 07:25 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 39 Kommentare
Sport Live-Ticker
Fußball: Europa League
18:00
kommende Live-Ticker:
19
Sep
Formel 1: GP von Singapur
12:00
15:30
Fußball: 2. Liga, 6. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 10. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 3. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 4. Spielt.
20:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 4. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer wird in der Saison 2014/2015 deutscher Meister?
Bayern München
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Schalke 04
Werder Bremen
Hamburger SV
ein anderer Verein
 

Die sportal.de-Top Ten der Mittelfeldspieler

Würfel
Die sportal.de-Würfel lügen nicht

Wie bei unseren besten zehn Abwehrspielern tummeln sich auch im Mittelfeld-Ranking fast ausschließlich Bayern und Dortmunder. Aber auch wenn er nicht weit vorne landete, darf sich Gonzalo Castro freuen, endlich den sportal.de-Fluch überwunden zu haben

Zufall? Höhere Gewalt? Doch ein Fluch, der alle heimsucht, die ein Interview mit sportal.de ablehnen? Auf jeden Fall fiel Gonzalo Castros einst nach einer durch angeblich widrige Umstände nicht zustande gekommene Interview-Verabredung mit sportal.de urplötzlich in ein Leistungsloch. Und das lag nicht daran, dass wir persönlich beleidgt waren und ihn gnadenlos abwerteten. Das sah sogar der kicker so.

Gut, das lag sicher auch daran, dass Castro in den letzten Jahren keine feste Position im Bayer-Spiel hatte, sondern als vielseitig einsetzbarer Spieler immer da eingesetzt wurde, wo gerade Not am Mann war. Insgesamt konnte er so sein ohne Frage vorhandenes Potential nicht mehr richtig abrufen. Das änderte sich erst in dieser Hinrunde, in der er von Leverkusens Trainergespann ausschließlich im Mittelfeld eingesetzt, wieder zu einem der besten Spieler bei Bayer avancierte und in unsere Top Ten einstieg.

Doch der Reihe nach. Hier sind die nach den sportal.de-Durchschnittsnoten besten Mittelfeldspieler der Hinrunde, die es auf mindestens zehn benotete Einsätze brachten. Bei Notengleichheit gab wie schon bei den Torhütern und Abwehrspielern die größere Anzahl an Spielen den Ausschlag für eine bessere Platzierung.

10. Aaron Hunt (Werder Bremen)
15 Spiele, 6 Tore, sportal.de-Durchschnittsnote 2,97

Bei Werder Bremen verlief die Hinrunde eher durchwachsen. Natürlich machte sich der Abgang von langjährigen Leistungsträgern wie Claudio Pizarro, Tim Wiese oder Marko Marin bemerkbar. Doch einer sprang in die Bresche: Aaron Hunt schaffte es, sich in den Vordergrund zu spielen und die beste Hinrunde seiner Karriere abzuliefern. Hunts feine Technik und sein gutes Auge verhalfen ihm zu sechs Toren und vier Vorlagen, endlich lieferte er auch einmal über einen längeren Zeitraum gute Leistungen ab. Der Ersatz-Kapitän ist für seine jungen Mitspieler so natürlich ein wichtiger Orientierungspunkt, zudem sorgte er mit Werder 2800. Bundesliga-Treffer für einen Eintrag im Geschichtsbuch des Clubs. Das soll noch nicht alles gewesen sein. "Es ist ihm zuzutrauen, dass er das langfristig halten kann", blickte Werder-Coach Thomas Schaaf laut goal.com hoffnungsvoll auf die Rückrunde.

9. Gonzalo Castro (Bayer Leverkusen)
17 Spiele, 6 Tore, sportal.de-Durchschnittsnote 2,97

Wie Hunt galt auch Gonzalo Castro lange als ewiges Talent, das seine ohne Zweifel vorhandenen Anlagen viel zu selten abrief. Wie bereits erwähnt halfen ihm die ständigen Positionswechsel - mal Rechtsverteidiger, mal Linksverteidiger, mal zentral, mal außen im Mittelfeld - nicht unbedingt dabei einen Rhythmus zu finden. Doch wie gut er sein kann, wenn er den hat, zeigte die Hinrunde 2012/13, wo er auf dem Mittelfeldflügel für Furore sorgt und sechs Tore und vier Assists zum Teamerfolg beisteuerte. Herausragend war seine Leistung beim 4:1-Sieg über Werder Bremen, als er zwei Tore schoss, und die beim 3:0 über den HSV. "Castro war überall zu finden und die wichtige Verbindung zwischen der Leverkusener Defensive und der beeindruckenden Offensive", würdigte unsere Notenredaktion seine Leistung mit einer 1,5. Coach Sascha Lewandowski sieht trotzdem noch Steigerungsmöglichkeiten: "Wenn er im Abschluss noch einen Tick konsequenter ist, gibt es nur wenige Bessere." Die Rückrunde kann also kommen.

8. Jakub Blaszczykowski (Borussia Dortmund)
13 Spiele, 5 Tore, sportal.de-Durchschnittsnote 2,96

Sein Syndesmosebandanriss, den er sich am siebten Spieltag ohne gegnerische Einwirkung zugezogen hatte, hatte Jakub Blaszczykowski merklich etwas aus dem Tritt gebracht. Er verpasste nicht nur vier Bundesliga-Partien, sondern kassierte in zwei seiner sechs nach Genesung absolvierten Partien eine 4,0 und ansonsten eher durchschnittliche Noten, die seinen vor der Zwangspause deutlich besseren Notenschnitt noch drückten. So gab es immer wieder wie gegen Bayern München "ungenaue Pässe, die potenziell gute Gelegenheiten nicht zu solchen werden ließen" zu kritisieren. Die Winterpause, davon ist auszugehen, wird er aber nutzen, um wieder in Bestform zu kommen und in der Rückrunde noch den einen oder anderen Platz im Ranking aufzusteigen.

SEITE 1 VON 3:  Die sportal.de-Top Ten der Mittelfeldspieler
SEITE 2 VON 3:   7
zu "Die sportal.de-Top Ten der Mittelfeldspieler"
39 Kommentare
Letzter Kommentar:
La Bonbonera schrieb am 02.01.2013 10:21
Ich denke, Ribery steht zu Recht auf der 1.
Und ich denke, auch Müller steht zu recht auf der 2. Für Müller spricht vor allem seine unglaubliche Effizienz als Torschütze und auch als Vorbereiter. Für íhn spricht seine Laufbereitschaft und seine Flexibilität. Und ich sehe keinen deutschen Spieler mit einer besseren Gespür für die jeweilige Situation. Ausserdem entwickelt sich Müller zum Führungsspieler.

Wenn man allerdings regelmässig die user-kommentare durchliest, dann ist es schon bängstigend, wie sehr sich die Masse von "Übersteigern" und "Hackentricks" blenden lässt.

Persönlich finde ich, daß Müller mit einer Durchschnittsnote von 2,59 zu schlecht wegkommt.
Sport News
Champions League
Bundesliga
Europa League
International
2. Bundesliga
US-Sport
Formel1
Basketball
Tennis