News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2014
Termine 2014
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
WM 2013
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM 2013
WM
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
News
Motorsport
Radsport
Hockey
Olympia 2012
Olympia 2014
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Olympia
Datum: 17. Mai 2012, 10:12 Uhr
Format: Artikel
Diskussion: 0 Kommentare
Sport Live-Ticker
Tennis: WTA-Finals
13:30
Fußball: 2. Liga, 11. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 15. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 13. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 9. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:30
Fußball: Primera División
21:00
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga Südwest
19:00
Fußball: Regionalliga West
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Tennis: WTA-Finals
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
2010 belegte Deutschland im Medaillenspiegel Rang zwei hinter Kanada. Wo landet das deutsche Team in
Deutschland wird Erster
Platz zwei bis vier ist realistisch
Deutschland verpasst die Top-4
 

Die Juliane Schenk-Kolumne 2011/12 - Teil 6

Juliane Schenk, Badminton
Juliane Schenk

Bei der Badminton Team-EM reichte es noch zu Gold, die Einzel-EM beendete Juliane Schenk auf Platz zwei. In ihrer Kolumne auf sportal.de berichtet sie von der Final-Niederlage gegen Tine Baun, dem Titel für Marc Zwiebler und klugen Sprüchen ihrer Kollegin Birgit Michels. Zudem stehen die Zeichen nun endgültig auf London 2012.

Hallo Leute,

aller guten Dinge sind drei: EM Titel knapp verpasst, Olympiaqualifikation geschafft, Finaleinzug beim Super Series erreicht. "Man muss uch jönne könne“, sagt meine liebe Kollegin Birgit Michels, Doppel- und Mixedspezialistin, immer mal wieder gerne so treffend. Und das sollte bei der Europameisterschaft in Karlskrona (Schweden) für mich einmal mehr gelten.

Die denkbar knappe Niederlage im dritten Satz, als meine große Kontrahentin Tine Baun bei 20:19 kurzerhand den Schlussstrich zog und sich damit die Krone als Europameisterin aufsetzte, hat meine Augen zwar einen Augenblick feucht werden lassen, aber ich habe mich schnell wieder auf Kurs gebracht.

Mein Kurs: glänzenden Sport zeigen, in bedingungsloser Wertschätzung für das, was ich leisten kann, ungeachtet dessen was dabei für mich als Belohnung winkt. Und so konnte ich aufrichtigen Herzens meiner europäischen Kollegin Tine gratulieren und der dänischen Nationalhymne Aufmerksamkeit schenken, obwohl ich mir die eigene Fahne samt Hymne als Siegerehrung wünsche, seit ich Spitzensportler bin.

Umso fantastischer, dass mein Kollege Marc Zwiebler die Chance seines Lebens ergriffen hat und das Bild vom deutschen Badmintonsportler ganz oben auf dem Treppchen im europäischen Einzelvergleich hat wahr werden lassen. Da kommt’s wieder: Ich gönn´s ihm und genieße auch mit ihm.

Nun, mit dem Resultat in Karlskrona, keine abschließende Krönung der Saison erzielt zu haben, stand für mich fest, die Reise nach Indien anzutreten. Mit einem Titel in der Tasche hätte ich dieses Super Series Turnier wie einige andere Kollegen, die ihre Olympiaqualifikation erreicht hatten, abgesagt.

zu "Die Juliane Schenk-Kolumne 2011/12 - Teil 6"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
International
Champions League
2. Bundesliga
3. Liga
US-Sport
Tennis
Wintersport
Basketball
Eishockey
Handball