Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern M├╝nchenLogo VfL WolfsburgLogo M├ÂnchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC N├╝rnbergLogo Fortuna D├╝sseldorf
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Skilanglauf: Otep├Ą├Ą
09:30
Ski Alpin: Wengen
10:15
Nord. Kombi: Chaux-Neuve
11:00
Ski Alpin: Cortina d Ampezzo
11:15
Fu├čball: Primera Divisi├│n
12:00
Biathlon: Ruhpolding
12:15
Fu├čball: Serie A
12:30
Skilanglauf: Otep├Ą├Ą
13:00
Eishockey: DEL, 41. Spieltag
14:00
Fu├čball: Premier League
14:30
Biathlon: Ruhpolding
14:40
Fu├čball: Serie A
15:00
Fu├čball: Ligue 1
15:00
Basketball: BBL-Pokal
15:00
Fu├čball: Bundesliga, 18. Spielt.
15:30
Skispringen: Zakopane
16:00
Fu├čball: Primera Divisi├│n
16:15
Fu├čball: Premier League
17:00
Fu├čball: Ligue 1
17:00
Fu├čball: S├╝per Lig, 18. Spieltag
17:00
Fu├čball: Bundesliga, 18. Spielt.
18:00
Fu├čball: Serie A
18:00
Basketball: BBL-Pokal
18:00
Fu├čball: Primera Divisi├│n
18:30
Fu├čball: Ligue 1
19:00
Fu├čball: Serie A
20:30
Fu├čball: Primera Divisi├│n
20:45
Fu├čball: Ligue 1
21:00
Basketball: NBA
00:00
Tennis: Australian Open
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 18. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick
 
 

Die 5. Noten des 30. Spieltags: Den Beruf verfehlt?

Zu den Kommentaren15 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
28. April 2015, 12:00 Uhr
Stefan Bell, FSV Mainz 05
Stefan Bell erzielte einen Doppelpack

Der 30. Spieltag ist vorüber und mancher Verteidiger hat wohl nicht gut geschlafen. Dante, Alejandro Galvez oder Ömer Toprak dürften sich hin- und hergewälzt haben. Ein anderer dagegen ruhte wohl wie ein Engel.

Dante, Note 4

Der Brasilianer ist eines der derzeit am meisten diskutiertesten Themen beim Meister. Was soll das mit ihm nur gegen den FC Barcelona werden? Auch gegen die Hertha machte Dante einmal mehr klar, warum sich die Fans derzeit Sorgen um ihren Innenverteidiger machen.

Während Nebenmann Jerome Boateng erneut ein starkes Spiel ablieferte, fiel Dante ab. Mehrere Unsicherheiten leistete sich der 31-Jährige und strahlte zu keiner Zeit Sicherheit aus. Die Körpersprache zeugte ebenfalls nicht von einem selbstbewussten, komplett fitten Mann.

Die letzten Wochen haben sichtlich ihre Spuren hinterlassen, denn der Verteidiger wirkt verunsichert. Immerhin hatte er das Glück, das keiner seiner Wackler zu einem Gegentor führte, damit steht am Ende doch noch eine 4.

Ömer Toprak, Note 4

Anders lief das bei Toprak. Der Innenverteidiger der Werkself spielte gut, wenn auch nicht herausragend. Grundsolide in der Defensive, mit vielen Zweikämpfen und einer guten Erfolgsquote. 

Auch in der Luft war Toprak ordentlich unterwegs. Vor allem, wenn man bedenkt, dass er mit Tin Jedvaj einen jungen Mann neben sich hatte, der sicher die ein oder andere Anweisung brauchte, eine befriedigende Leistung.

Dann passierte dem türkischen Nationalspieler jedoch das, was Dante zu vermeiden gewusst hatte: Ein entscheidender Fehler. In der 83. Minute zog er gegen Anthony Ujah den Kürzeren und damit wurden aus drei nur noch ein Punkt für Leverkusen.

Roel Brouwers, Note 3,5

Einen Fehler dieser Art leistete sich Brouwers nicht. Der Routinier spielte souverän und ohne große Nachlässigkeiten. Zusammen mit Alvaro Dominguez in der Innenverteidigung hatte er alles im Griff, auch wenn der Spanier eine deutlich dominantere Rolle einnahm.

Bei aller Abgeklärtheit fiel aber doch auf, dass Brouwers inzwischen in einigen Situationen die letzten Prozent fehlen. Hier ein wenig Spritzigkeit, dort ein wenig Sprungkraft. 

Das ließ den 33-Jährigen bisweilen etwas unsicher wirken. Zusammen mit Dominguez ergänzt er sich aber gut - die Fohlen dürften sich auch trotz des Saison-Aus für Martin Stranzl keine großen Sorgen machen.

 

Alejandro Galvez, Note 4,5

Gar keinen guten Tag erwischte Galvez beim Gastspiel in Paderborn. Zwei Gegentore durch ein Team im Abstiegskampf sind zu viel, wenn man in die Europa League will.

Ohne den verletzten Jannik Vestergaard fiel Bremen in der Zentrale etwas zurück in Zeiten zu Beginn der Saison. Bisweilen kopflos und hektisch, ohne wirklichen Zugriff auf die Gegenspieler. 

Der sonst eigentlich so passsichere Galvez war da keine Ausnahme. Der Spanier leistete sich den ein oder anderen Fehler im Aufbau und schaffte es zudem nicht, die Viererkette so zu organisieren, wie es von ihm verlangt war. 

Stefan Bell, Note 2

Bei all der Kritik muss doch ein Innenverteidiger lobend erwähnt werden. Zwei Tore erzielten Stefan Bell gegen das kriselnde Schalke 04 und stieg damit zum Matchwinner auf.

Kein Wunder, schließlich sind zwei Treffer für einen Verteidiger alles andere als normal. Bei Ecken war Bell jedoch hochkonzentriert und sicherte seinem Team damit drei Punkte. Das wurde auch belohnt, erhielt Bell doch die beste Note seiner Mannschaft.

Jedoch muss in erster Linie bewertet werden, wie sich Bell bei seiner eigentlich Aufgabe schlug: Dem Verhindern von Gegentreffern. Die Null stand zwar ohne Zweifel, insgesamt hatte er aber doch mehrere Wackler in seinem Spiel, die zum Glück der Mainzer nicht bestraft wurden.

Auf Nebenmann Bungert war Verlass. Vielleicht sollten die beiden fortan eine ähnliche Rollenverteilung vorantreiben. Bungert gewinnt die Zweikämpfe hinten, Bell die im gegnerischen Strafraum. 

zu "Die 5. Noten des 30. Spieltags: Den Beruf verfehlt?"
15 Kommentare
Letzter Kommentar:
Tut etwas schrieb am 28.04.2015 22:11
manche Sachen können nicht tot geschwiegen werden! Sane wartet auf die Erklärung bzw auf seine gerechte note
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport